Originalansicht: Qualcomm Snapdragon 845 CPU offiziell vorgestellt - Das sind die Daten der neuen Mobile Platform

Qualcomm hat ja auf dem hauseigenen Event Snapdragon Technology Summit den Snapdragon 845 Prozessor bereits am 06.12.2017 angekündigt, aber dass er kommt war ja klar. Nun wurde das neue SoC auch ganz offiziell vorgestellt und mit allen wichtigen Einzelheiten präsentiert. Die wichtigsten technischen Daten der Qualcomm Snapdragon 845 CPU haben wir darum hier einmal für Euch zusammengefasst.


Es fällt schwer sich an „Mobile Platform“ zu gewöhnen, aber die System on a Chip Lösungen sind ja mehr als eben nur CPU. Die GPU ist schon lange integriert und auch beim neuen Qualcomm Snapdragon 845 ist eine integrierte Lösung für künstliche Intelligenz wichtig. Diese AI Einheit ist das Hexagon DSP, welches natürlich auch mehr Leistung als je zuvor bringen soll. Aber auch das Modem und die Spectra Einheit für die Kameras wurden aufgestockt.


Die Zentraleinheit selber wird im 10nm FinFET Verfahren gefertigt besteht nun auch wieder aus 8 Kryo Kernen. Dabei handelt es sich um vier Cortex-A75 Kerne mit maximal 2.8Ghz und vier Cortex-A55 Kernen die auf maximal 1.8GHz laufen können während die GPU nun als Adreno 630 benannt ist. Die neuen Kryo Kerne sollen dabei bis zu 25% mehr Leistung bringen und auch die GPU soll sowohl 30% mehr Leistung bringen als auch 30% Energie sparen können. Der Bildaufbau soll sich um den Faktor 2.5 erhöht haben und flüssige Ausgabe von 2K bei 120Hz erlauben oder auch 4K Ultra HD bei 60FPS.


Dazu wird die GPU nun auch als Visual Processing Subsystem bezeichnet und soll bei VR und AR einiges mehr leisten können. Support kommt dabei von der separaten AI Einheit, dem Hexagon 685 DSP. Diese soll bis zu dreimal schneller sein als das 682 DSP im Snapdragon 835 und so viel schnelleren Ablauf für Anwendungen mit künstlicher Intelligenz erlauben. Außerdem ermöglicht das neue DSP effizientere Always-On Keyword Erkennung und Ultra-Low-Power Stimmenverarbeitung im Hintergrund.


Das neue Qualcomm Spectra 280 ISP ermöglicht einzelne Kameras mit bis zu 32 Megapixel oder Dual-Kamera Lösungen mit maximal zweimal 16 Megapixel laut Info-Seite. Angaben wie durch Hardware beschleunigte Gesichtserkennung oder auch Active Depth Sensing lassen sich sowohl für AR Anwendungen als auch für Sicherung nutzen.


Neben Bluetooth 5.0, welches zum Beispiel den Energieverbrauch für Headsets um 50% senken soll, ist vor allem noch das X20 Modem zu erwähnen. Hier wird der LTE Speed noch einmal beim Download auf 1.2Gbps angehoben, der Upload liegt hier bei 150Mbps, sofern der Netzbetreiber diese Geschwindigkeit supported. Last but not Least gibt es das neue Quickcharge 4/4+, das sich aber dann auch noch in Tests beweisen muss. Im offiziellen PDF wird das Ganze übrigens als Lösung für Android und Windows OS benannt.


Meinung des Autors: Ich bin sehr gespannt was die neue Mobile Platform Qualcomm Snapdragon 845 leisten kann. Als Emulatoren-Nutzer freue ich mich für manche Systeme wirklich über jedes Mehr an Rechenleistung im Android Bereich. Ebenso gespannt bin ich aber auch auf die Entwicklungen im Windows für ARM Bereich und welche mobilen Windows 10 Lösungen es bringen wird… Ihr auch?