Originalansicht: Red Hydrogen One Smartphone mit 4V Display soll im Sommer erscheinen, aber nur in den USA?

Smartphone Nutzer die SEHR an Technik interessiert sind und Freunde digitaler Kameras kennen sicher die Red Digital Cinema Camera Company oder eben kurz RED. Diese hatten ja Mitte 2017 eine Kampagne gestartet bei der man das Red Hydrogen One Smartphone mit holografischem Display mitfinanzieren konnte. Nun gibt es mehr Infos zu den technischen Daten und auch einen Release-Termin.


Über die ersten Ankündigungen zum Red Hydrogen One Smartphone hatten wir hier ja bereits berichtet. Mutige Early Adaptor konnten das Smartphone wahlweise für 1.195$ in einer normalen Version oder 1.595$ in einer speziellen Variante aus Titan vorbestellen und so die Finanzierung ermöglichen. Mutig war es vor allem, da es außer viel Getrommel rund um das Display so gut wie keine technischen Daten gab. Nun gab es im RedUser Forum mehr Informationen frisch von der Chef-Etage.

Jim Janard und Jarred Land, die ja Gründer und CEO von RED darstellen, nutzen laut diesem Post beide je ein funktionierendes Red Hydrogen One mit den Seriennummern EVT1-0001 und 0002 als aktuelles Smartphone, also dürfte es sich in der Tat in einem fertigen Zustand befinden. Im Sommer 2018 soll das Smartphone bei US Netzbetreibern an der Start gehen, aber wann und ob überhaupt es auch nach Deutschland kommt ist noch nicht bekannt. Bekannt wurden im Forum nun mehr technische Daten.


So soll das 5,7 Zoll Display im 2D Modus, also im normalen Betrieb, eine QHD Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel bieten, was einem 16:9 Format entspricht. Da das Hydrogen One schon länger in Planung ist, ist dies auch nicht verwunderlich. Bei holografischer Darstellung, die sie selber als 4V Modus bezeichnen, wird keine Auflösung benannt da dies schwierig zu benennen sei. Das Bild würde aber, besser als in 3D und ohne Brille, hervorstechen. Dazu soll es durch Pogo Pins modular werden und diese Module sollen quasi stapelbar sein, was aber unhandlich klingt…

Angetrieben werden soll das Ganze von der Qualcomm Snapdragon 835 CPU, was auch an der Entwicklungszeit des Smartphones liegt und einen 3,5mm Klinkenstecker und Dual-SIM Funktion bieten. Der Akku ist mit 4.500mAh benannt, aber vermutlich benötigt 4V auch etwas mehr Strom. Genaueres wird man hoffentlich bald auf der Webseite oder YouTube sehen, denn es soll auch Demo-Geräte und Aufnahmen staunender User geben.


Meinung des Autors: Ist es teuer? Ja, sicher! Aber wenn es wirklich ein solches Display bieten und damit überzeugen kann dürfte es sich so manchen Technik-Freund/Nerd ansprechen. Was haltet Ihr vom Red Hydrogen One Smartphone mit holografischem 2D / 4V Display?