Originalansicht: Vkworld Flaggschiff mit flexiblem OLED Display angekündigt und im Video angeteasert

Viele Anbieter waren auf dem Mobile World Congress 2018 zu Gast, aber Vkworld hat sich dort nicht blicken lassen. Nun hat aber Vkworld angekündigt in Zusammenarbeit mit dem Display Hersteller Tianma ein Smartphone mit flexiblem OLED Display auf den Markt bringen zu wollen, und das scheinbar noch vor Samsung, LG und anderen Herstellern.


Bisher hat man von Vkworld bei uns vor allem durch den optischen Samsung Galaxy S9 Clone Vkworld S9 gehört. Nun wurde in einer E-Mail die Zusammenarbeit mit dem Display Hersteller Tianma verkündet. Dieser hat schon diverse Geräte mit flexiblen Displays präsentiert, wie hier im Video ein 5,5 Zoll AMOLED Display mit 1.920 x 1.080 Pixel Full-HD in einem klappbaren Testgerät:


Ob das Ganze nun wirklich so ausgereift ist wie man uns hier präsentieren will bleibt abzuwarten. Vkworld zeigt das Display zwar auch im Bild (siehe Titelgrafik) und auch per Video, aber das Video von Vkworld zeigt das Display ohne wechselnden Inhalt und nur mit dem Logo. Theoretisch könnte es also auch bedrucktes Plastik sein. DASS das Ganze machbar ist zeigt Tianma, aber wann das erste Smartphone von Vkworld, Samsung, LG oder wem auch immer kommt bleibt nach wie vor abzuwarten.


Meinung des Autors: Mit den flexiblen Smartphone Displays habe ich noch so mein Problem. An sich finde ich die Technik zwar interessant und es ist meiner Meinung nach auch beindruckend wie weit die Technologie für Displays gekommen ist, aber der Sinn will sich mir da noch nicht so ganz erschließen. Vielleicht wird man ja bald mit flexiblen Displays von Vkworld (oder Samsung, oder LG, oder wem auch immer) demnächst eines besseren belehrt. Was haltet Ihr von flexiblen Displays für Smartphones?