Originalansicht: Vivo X21 UD mit Fingerabdruckscanner im Display offiziell - Wegbereiter für das OnePlus 6?

Genau wie Oppo, die ja erst kürzlich das Oppo R15 präsentiert haben, gehört auch Vivo neben OnePlus zum Konzern BBK Electronics. Das neu vorgestellte Vivo X21 sieht auch dadurch dem Oppo R15 auf den ersten Blick sehr ähnlich und könnte dadurch auch weitere Ausblicke auf das OnePlus 6 erlauben.


Über die bereits erwähnten neuen Oppo Smartphones Oppo R15 und Oppo R15 Dream Mirror Edition haben wir hier berichtet und auch Vivo ist spätestens seit der Vorstellung des Vivo X20 Plus UD, dem ersten Smartphone mit Fingerabdruckscanner unter dem Display, ein Begriff. Das neues Vivo X21 kommt erneut auch wahlweise mit dieser Technik für den Fingerprintscanner, also scheint das ganze Massentauglich zu sein. Ist es dadurch auch bereit für das OnePlus 6?


Bis auf die Art des Fingerabdruckscanners sind das Vivo X21 und das Vivo X21 UD laut GSMArena fast identisch. Beide nutzen ein 6.28 Zoll großes Super AMOLED Display mit einer 2.280 x 1.440 Pixel Full-HD Auflösung im 19:9 Format unter unbestimmtem Glas. Als CPU kommt das Qualcomm SDM660 Snapdragon 660 Octa-Core SoC mit 4x2.2 GHz Kryo 260 Kernen und 4x1.8 GHz Kryo 260 Kernen zusammen mit der Adreno 512 GPU zum Einsatz und beide kommen mit Android 8.1 Oreo. Beide nutzen dazu 6GB RAM, aber nur beim regulären Modell hat man scheinbar die Wahl zwischen 64GB und 128GB Speicher. Die UD Variante ist nur mit 128GB gelistet.


Bei den Kameras bekommt man vorne eine Kamera mit 12 Megapixel und f/2.2 Blende ohne eigenen LED-Blitz. Hinten sitzt eine Dual-Kamera mit einem 12 Megapixel Dual Pixel PDAF Sensor mit f/1.8 Blende und eine 5 Megapixel Linse mit f/2.4 Blende. Wie vorab erwähnt sitzt der Fingerabdruckscanner wahlweise hinten oder quasi gegen Aufpreis im Display.


Auch sonst ist alles Wichtige gelistet und man bekommt Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 5.0, A-GPS, GLONASS, 32-bit/192kHz Audio, einen 3.5mm Klinkenstecker und (nur) einen Micro-USB 2.0 Anschluss. Die CPU schafft theoretisch LTE mit bis zu 600Mbps im Download und 150Mbps im Upload, was aber nicht genau und auch nicht für Band 20 genannt wird. Der Akku ist mit 3.200mAh gelistet.


In den Farben „Black“, „Aurora White“ und „Ruby Red“ soll das Vivo X21 ab dem 24. März 2018 für ca. 450€ in den Verkauf starten. Das Vivo X21 UD folgt in denselben Farben für ca. 550€ am 28. März 2018. Durch den Zusammenhang der Anbieter sehen viele auch am OnePlus 6 den Fingerabdruckscanner schon im Display, andere denken er wird für das OnePlus 6T zurück gehalten.


Meinung des Autors: Das Vivo X21 (UD) dürfte so manchem gefallen, aber kaum offiziell nach so schnell nach Deutschland kommen. Meint Ihr, dass man beim OnePlus 6 auch auf diese Optik und einen Fingerabdruckscanner im Display setzen wird?