Originalansicht: GPD XD Plus VS GPD XD - Muss es das Neueste sein oder kann man ein paar Euro sparen?

Gaming Handhelds werden für Spiele, Retro Gaming und Emulatoren auch gern genutzt, denn Mobile Gaming an sich wird immer stärker. Vom Anbieter GPD gibt es die GPD XD Handhelds mit Android OS. Ob man direkt zum neuen Modell greift oder ob auch das ältere Gerät reicht klären wir im direkten Vergleich GPD XD+ gegen GPD XD.


Auf den ersten Blick sehen die Geräte identisch aus. Von der Größe her scheinen sie im selben Gehäuse zu stecken und beide nutzen ein 5 Zoll großes H-IPS Touchscreen Display. Auch die Buttons sind alle vorhanden und der HDMI Port für Betrieb an einem Fernseher oder Monitor ist noch da. Im inneren ist aber quasi alles neu.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	GPD,XD,XD,Plus,XD+,ARM,Cortex,A17,1.4GHz,Quad,Core,CPU,ARM,Mali,T764,Mediatek,MT8176,Hexa,Core,,.png 
Hits:	311 
Größe:	139,5 KB 
ID:	44834

Während der GPD XD noch mit der RK ARM Cortex-A17 1.4GHzQuad-Core CPU und der ARM Mali-T764 GPU auskommen muss arbeitet im GPD XD+ immerhin nun die Mediatek MT8176 Hexa-Core CPU mit 2x 1.8GHz A72 Kernen und 4x 1.7GHz mit A53 Kernen und der PowerVR GX6250 GPU, die sogar Vulkan Support bietet. Im Vielen so wichtigen AnTuTu Benchmark ist das Plus Modell mit ca. 94.000 Punkten mehr als doppelt so flott wie das ältere Gerät mit knapp 46.000 Zählern.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	GPD,XD,XD,Plus,XD+,ARM,Cortex,A17,1.4GHz,Quad,Core,CPU,ARM,Mali,T764,Mediatek,MT8176,Hexa,Core,,.png 
Hits:	314 
Größe:	151,0 KB 
ID:	44835

Der interne Speicher liegt bei 32GB und kann nach wie vor erweitert werden, aber auch das RAM wurde von 2GB DDR3-SDRAM auf 4GB LPDDR3 aufgestockt. Beim Android OS gibt es beim GPD XD Plus zwar „nur“ Android 7.1.1 Nougat, was aber ein Riesensprung im Vergleich zu Android 4.4.4 KitKat beim Vorgänger ist.


An Verbindungen gibt es neben dem HDMI Port einen USB 2.0 High Speed Port und Wi-Fi 802.11/b/g/n/ac im 2.4GHz Standard. Der aktuelle GPD XD+ legt aber noch den schnelleren 5.0Ghz Standard und Bluetooth 4.2 obendrauf. Allerdings melden einige Nutzer auch Stabilitätsprobleme beim Betrieb mit dem 5.0Ghz Netz. Der Akku ist mit 6.000mAh dann abschließend wieder identisch.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	GPD,XD,XD,Plus,XD+,ARM,Cortex,A17,1.4GHz,Quad,Core,CPU,ARM,Mali,T764,Mediatek,MT8176,Hexa,Core,,.png 
Hits:	320 
Größe:	186,9 KB 
ID:	44836

Fazit? Natürlich ist der GPD XD+ dem GPD XD in allen Punkten gleichwertig oder besser, kostet aber natürlich mit ca. 225€ auch mehr. Wer aber in erster Linie ältere Konsolen emulieren will bekommt mit dem alten Modell trotzdem noch genug Leistung. Für hochwertigere Konsolen ist der GPD XD+ natürlich besser, aber die High-End Emulatoren schafft er natürlich auch nicht flüssig. Wer aufs Geld achtet oder das Ganze nur einmal antesten will kommt vielleicht auch mit dem GPD XD aus, wer das meiste für ca. 75€ mehr herausholen will greift zum GPD XD+ Modell.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	GPD,XD,XD,Plus,XD+,ARM,Cortex,A17,1.4GHz,Quad,Core,CPU,ARM,Mali,T764,Mediatek,MT8176,Hexa,Core,,.jpg 
Hits:	307 
Größe:	69,7 KB 
ID:	44837

Meinung des Autors: Ich werde hier auf jeden Fall zum GPD XD+ greifen, da ich auf jeden Fall so viel wie möglich emulieren will. Für viele Systeme hat aber durchaus schon das alte Modell genug Leistung, welches man mit Glück manchmal recht günstig bekommt. Würdet Ihr gleich den GPD XD+ nehmen oder reicht Euch der GPD XD? So oder so empfehle ich bei Interesse einen Blick in den DragonBox Shop von EvilDragon! ^^