Moin

iTunes...die Mutter der Medienverwaltung von Apple, derweil 9Jhare alt und für Apple eine der Erfolgsgeschichten schlechthin.
Mit dem integrierten "iTunes Store" macht Apple einen großen Teil seiner Umsätze (aktuell ca 1.9 Milliarden US Dollar in Q1 / 12...30 % mehr als im Vergleichsquartal).
Wo iTunes mit ca 200.000 verfügbaren Musiktiteln im Store startete, so sind es aktuelle irgendetwas um 28 Millionen...dazu kommen Apps, Bücher, TV Sendungen / Serien, Filme....

Hier will Apple angeblich ansetzen, die Übersichtlichkeit des Stores, die soll verbessert werden (in iOS 6 sind hierzu gut Änderungen sichtbar)...dazu soll iCloud stärker integriert werden, neue Funktionen dabei...
Interessant ist hierbei ein Hinweis das es künftig in iTunes möglich werden soll Musik einfach mit Freunden zu teilen, hierzu ist Apple angeblich in Verhandlungen mit Plattenfirmen. Dies wäre logisch, denn "Ping" (Apple´s Versuch zu Social Network) ist schlicht ein Flop.
Wie das "einfache Teilen von Musik" in iTunes umgesetzt werden soll ist noch nicht bekannt, hier scheint aber Facebook in´s Auge gefasst zu sein.

Wie auch immer, mit iTunes hat Apple der Welt gezeigt wie Musik erfolgreich digital verwertet werden kann. Es ist aber auch unbestritten das iTunes einer Überholung bedarf, im Laufe von 9 Jahren ist eben doch wesentlich mehr als nur Musik in iTunes zu verwalten...;-)

-schnappschuss-2012-06-30-11.17.10-.jpg


Gruß