Es lag absolut nahe und nun hat es Google auch offiziell bestätigt:
Das Samsung Galaxy Nexus ist aus dem Google Play Store in den USA wegen der einstweiligen Verfügung – erwirkt durch Apple – herausgenommen worden. Allerdings wird es bereits nächste Woche wieder über den Store zur Verfügung stehen: mit Android 4.1 Jelly Bean und einem Workaround für die beanstandeten Funktionen.


-galaxy_nexus_injunction.jpg



Konkret geht es unter anderem um die Google Suchleiste, darum, dass im Internet und auf dem Gerät selber gesucht werden kann, eine bestimmte Art Links und Weiterleitungen zu setzen und Slide-to-Unlock.

Vier Funktionen, die Google mit Samsung laut eigenem Bekennen so geändert haben möchte, dass sie die Patente von Apple nicht mehr verletzen und demnach das Samsung Galaxy Nexus wieder ohne weiteres in den Handel gehen darf. Man kann gespannt sein, wie sich das äußert – in Deutschland dürfte eigentlich erstmal wenig von den Änderungen auf den Samsung Galaxy Nexus sehen, aber es könnte ein Indiz dafür sein, wie einfach solche Patentschwierigkeiten in Zukunft umgangen werden können.

Quellen: Klick und Klick