Berichten taiwanischer Zulieferfirmen lässt sich entnehmen das Apple die Bestellungen von LCD Panel bei Samsung reduziert hat, dieses zugunsten der japanischen Hersteller LG und Sharp.


Das Samsung einer der wichtigsten Zulieferer für Apple´s iDevices ist, ist bekannt, die Koreaner liefern neben LCD´s auch Chips und Flash Module.
Immer wieder gibt es Berichte wonach sich Apple aus der Abhängigkeit von Samsung als Zulieferer lösen möchte.

Wie aktuell der Bericht von DigiTimes, in diesem wird dargestellt das auch zum Ende des dritten Quartales 2012 die Bestellmenge von iPad Panel kaum schwanken wird.

http://www.macerkopf.de/wp-content/uploads/2012/08/Statistik.png
Source: Taiwan-based supply chain makers, compiled by Digitimes, August 2012

Weiter heisst es aus der Zulieferkette, Apple wird den Anteil der Panelbestellungen bei Samsung reduzieren und diese Kapazitäten künftig auf die japanischen Hersteller verteilen.
Ob dabei ein Zusammenhang zu den aktuellen Patentstreitigkeiten zwischen Samsung und Apple hergestellt werden kann? Das wäre Mutmassung...
Eine andere Möglichkeit die Abkehr von Samsung seitens Apple zu erklären, wäre der Umstand das man beim kalifornischen Hersteller künftig verstärkt auf Oxid-TFT Panels setzen wolle, Samsung produziere aber hauptsächlich a-Si-TFT Panels.

Weiter wird berichtet das Apple weiterhin die Zusammenarbeit mit dem Chiphersteller TSMC intensiviere, auch für die Lieferung von Flash Speichern sei man weiter auf der Suche hier ist vor längerer Zeit der Aufkauf eines israelischen Spezialisten bekannt geworden.