Frische Zahlen von ComScore, aufgearbeitet von Holger Schmidt in einer Tabelle, zeigen die aktuelle Verbreitung der einzelnen Marken im Smartphone-Segment für Deutschland.

Folgende Tabelle zeigt die aktuelle Verbreitung, nicht (!) Verkaufszahlen, der Smartphone Hersteller in Deutschland, bezieht sich auf tatsächlich in Gebrauch befindliche Geräte.
Die Betonung auf "Verbreitung" ist in so fern wichtig, als das Angaben von Verkaufszahlen der Hersteller immer auch Geräte erfassen die nicht in tatsächlicher Benutzung sind. Einzelne Hersteller zählen auch Einheiten unter "Verkauft" die eigentlich "auf Halde" beim Zwischenhändler liegen, den eigentlichen Endkunden also noch nicht erreicht haben.

Die Tabelle erfasst den Zeitraum von einem Jahr, März ´11 - August ´12, spiegelt indirekt auch die Verbreitung der einzelnen Smartphone Betriebssysteme für Deutschland wieder. Deutlichstes Wachstum zeigt Samsung mit Android, deutlicher Verlierer ist Nokia.



Samsung

  • Klarer Gewinner, in der Statistik sind die Koreaner, mit dem Schub bei Samsung spiegelt sich auch das Starke Wachstum von Android in Deutschland wieder. Im erfassten Zeitraum legte Samsung um 30% an Verbreitung zu.



Apple

  • Apple hält sich in der Verbreitung stabil, damit iOS. Mit einem Hoch von 23% im Januar und Februar ´12 sank die Kurve zum August ´12 wieder auf den Wert aus März ´11, aktuelle Verbreitung von 21% in Deutschland.
    Eine typische "Apple Kurve", denn der Verlauf zum August diesen Jahres spiegelt die übliche sinkende Nachfrage vor der nächsten iPhone Generation wieder. Start des iPhone 5 ist September ´12, hier sollten die Werte wieder nach oben gehen.


Nokia

  • Deutlicher Verlierer, von 37% Verbreitung im März ´11 sinkt der Anteil auf 18%. Damit verliert der finnische Hersteller am deutlichsten an Verbreitung, auch wenn 18% ein Wert sind von dem andere Hersteller "träumen".



HTC

  • Konstant, die Kurve schwankt im Verlauf mal um einen Punkt nach oben oder unten, mit einem Anteil von 10-11% hält sich die Marke aber stabil in Deutschland.



Sony

  • Der japanische Hersteller, seit einiger Zeit wieder allein ohne Ericsson am Markt, kann seinen Anteil über das erfasste Jahr um einem Prozentpunkt auf 8% ausbauen.



RIM

  • Der Hersteller der Blackberrys verliert 50% des Anteiles am deutschen Markt, was dramatischer klingt als es am Ende ist. Im März ´11 war man mit 4% Verbreitung vertreten, hier verlor man über das erfasste Jahr zwei Prozentpunkte, also 2% Verbreitung aktuell.