Die Beiden Unternehmen Apple und Google haben im vergangenen Jahr mehr für Patente investiert als für eigene Forschungen.

-447352_web_r_k_by_thorben-wengert_pixelio.de.jpg

Dabei flossen sowohl der Kauf von Patenten als auch rechtliche Auseinandersetzungen um geistiges Eigentum in eine Studie der Stanford University ein. So sollen beide Unternehmen in den letzten zwei Jahren mehr als 20 Milliarden Dollar in Rechtsstreitigkeiten um Smartphone-bezogene Patente oder den Aufkauf derselben investiert haben, und somit dafür mehr Geld ausgegeben haben, als für eigene Forschung und Entwicklung in diesem Bereich. Welche Auswirkungen diese Entwicklung hat, wurde hier bereits ausführlich beschrieben.