Die große Ausführung von Googles Nexus-Tablet wird wahrscheinlich in der ersten Jahreshälfte 2013 an den Start gehen. Mit einem hochauflösenden, leistungsstarken Display will man besonders Apples Retina Display die Show stehlen.


Man hört es inzwischen schon von vielen Seiten: Google wird zusammen mit Samsung eine 10-Zoll-Version des Nexus-Tablets auf den Markt bringen. Zwar gibt es noch keine offiziellen Angaben von Google oder Samsung zum Großen Bruder, dass es kommt, ist aber so gut wie gesichert.
Das Gerät hat schon reichlich Vorschusslorbeeren geerntet. Laut Insidern soll es eines der fortschrittlichsten Tablets auf dem Markt werden, was das Display angeht. Mit einer Auflösung von 2560x1600 Pixeln auf 10 Zoll, somit 299 ppi, wird es dem iPad mit einer Auflösung von 2048x1536 Pixel auf 9,7 Zoll, damit 264 ppi und dem Kindle Fire HD mit einer Auflösun von 1.920 x 1.200 Pixel auf 8,9 Zoll, und damit 264 ppi, jedenfalls den Rang ablaufen.
Anscheinend will Google das Nexus 10 als indirekte Konkurrenz zur 13,3-Zoll-Version des MacBook Pro positionieren, dessen Retina Display eine ähnliche Auflösung haben wird. Um die großen, hochauflösenden Displays in ausreichender Anzahl herstellen zu können, muss bei Samsung erst einmal die Produktion umgestellt und auf Hochtouren gebracht werden. Mit Google im Hintergrund dürfte das allerdings kein allzu großes Problem sein.
Man kann jedenfalls gespannt sein, was die beiden Unternehmen präsentieren werden.


Quelle: Klick