Panasonic ist ein namhafter Hersteller im TV Segment, doch hier zeichnet sich womöglich ein Ausstieg des japanischen Unternehmens ab. Stattdessen plant der Ableger des Matsushita Konzerns künftig eine Spezialisierung auf die Produktion von LCD Panels für mobile Geräte.

Nach Angaben des japanischen Wirtschaftsblattes Diamond Online wird sich Panasonic aus dem Geschäft mit LCD-Flat-TV´s zurückziehen, dies wird mit mangelhaftem Umsatz in dem hart umkämpften Segment begründet.
Trotz hoher Absatzzahlen kämpfen die meisten Hersteller von LCD-Flat´s mit stetig schrumpfenden Umsätzen, dies ist dem sehr harten Konkurrenzdruck in der Sparte geschuldet. Panasonic ist eigentlich ein "Schwergewicht mit Tradition" im Bereich LCD-TV, hier hat man eine enorme Fertigungstiefe und Erfahrung vorzuweisen.

Panasonic soll künftig als Spezialist und Zulieferer von LCD Panels für mobile Endgeräte positioniert werden. Angeblich strebe das japanische Unternehmen künftig eine Zusammenarbeit mit Apple an, hier sollen Displays für das iPad & Co entwickelt und produziert werden.
Nach berichten einer anonymen Quelle sollen schon erste Testmuster nach Cupertino geliefert worden sein. Mit der Qualität der Displays sei man bei Apple ausgesprochen zufrieden.
Aktuell ist es aber noch so, das Panasonic noch kein Bestandteil der Lieferkette für Apple Devices ist. Displays für Cupertino fertigen aktuell Sharp, LG und Japan Displays.