1,98 € an iTunes für Kreditkartenwechsel?

Diskutiere 1,98 € an iTunes für Kreditkartenwechsel? im iTunes & iCloud Forum Forum im Bereich Apple & iPhone Forum; Hi. Ich habe eben meine Kreditkarteninformationen bei iTunes verändert auf die Number26 Master Card. Zeitgleich mit der bestätigung der Email von...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Aica

Aica

USP-Guru
Threadstarter
Dabei seit
20.02.2013
Beiträge
3.522
Ort
NRW
Modell(e)
iPhone XS MAX 128GB / iPad Air 2 16GB / MBA13" 2017
Netzbetreiber
Telekom, Freenet Funk
Firmware
Aktuellste Final
Hi. Ich habe eben meine Kreditkarteninformationen bei iTunes verändert auf die Number26 Master Card. Zeitgleich mit der bestätigung der Email von Apple bekam ich die mEldung von Number26, dass eine Überweisung an Apple getätigt wurde..

IMG_0922.PNG

k5al0.png

Woher kommen diese 1,98? Warum zufällig Zeitgleich mit dem Umstellen der Kreditkarteninformationen? Könnt ihr mir das erklären? Oder sollte ich bei Apple anrufen?
 
G

Gast185332

Gast
Hm, bin nicht sicher, aber es könnte eine Probe-Abbuchung gewesen sein. Schau ob der Betrag nicht direkt wieder gutgeschrieben wurde.

Nur weil du eine neue KK bei iTunes hinterlegst wird zumindest keine Gebühr dazu fällig.
 
Aica

Aica

USP-Guru
Threadstarter
Dabei seit
20.02.2013
Beiträge
3.522
Ort
NRW
Modell(e)
iPhone XS MAX 128GB / iPad Air 2 16GB / MBA13" 2017
Netzbetreiber
Telekom, Freenet Funk
Firmware
Aktuellste Final
Bisher kam es nicht zurück. Naja, kann bei iTunes auch 7 Tage dauern. Als ich eben mit der Karte einkaufen war, wurde es ne Minute Später direkt per Push ans iPhone gesendet. Das klappt mit diesem Number26-Konto echt prima.
 
G

Gast185332

Gast
Oh, lese das erst jetzt hier...Schande über mich ;)

Ich würde mal beim iTunes Support anfragen, irgendwoher muss die Buchung ja kommen.
 
Aica

Aica

USP-Guru
Threadstarter
Dabei seit
20.02.2013
Beiträge
3.522
Ort
NRW
Modell(e)
iPhone XS MAX 128GB / iPad Air 2 16GB / MBA13" 2017
Netzbetreiber
Telekom, Freenet Funk
Firmware
Aktuellste Final
Eben hat mich Apple dann angerufen (nach Terminvereinbarung) und haben das geklärt.
Ganz so einfach war es nicht. Denn es gibt ja keine Referenznummer oder so. Nachdem er dann mit dem Vorgesetzten gequatscht hat, kam raus, dass das der Autorisierungsbeitrag wäre, der mir dann zurückgebucht würde. Ist nun 7 Tage her und es kam noch nicht zurück… enorm…
Wieso kriegt so ein großer Konzern es nicht wenigstens hin, sowas wie eine Referenz in die Überweisung/Abbuchung mit zu schreiben? Oder eine Meldung nachdem man in seinen accountinformationen die KK umgeändert hat wie »Apple wird nun zur Authentifizierung einen Betrag von 1,98 von ihrer KK abbuchen. Diese wird aber später wieder zurück gebucht«. Kapiere ich nicht, dass Apple so etwas nicht hin bekommt……
 
G

Gast185332

Gast
Keine Ahnung warum, wenigstens lag ich dann ja richtig mit meiner Vermutung. :)

Im Idealfall sollst von der Chose nichts mitbekommen, soll einfach im Hintergrund durchlaufene und gut. Daher wahrscheinlich auch keine ausufernde Erklärung seitens Apple, denn das Vorgehen an sich ist ja ein normales bei vielen Konzernen.
 
Aica

Aica

USP-Guru
Threadstarter
Dabei seit
20.02.2013
Beiträge
3.522
Ort
NRW
Modell(e)
iPhone XS MAX 128GB / iPad Air 2 16GB / MBA13" 2017
Netzbetreiber
Telekom, Freenet Funk
Firmware
Aktuellste Final
Ist doch auch irgendwie dreist, dass die dann ohne es zu zeigen dann abbuchen. Auf meinr alten Kreditkarte (Vosa, Volksbank) sah ich das auch nie. Wunderte mich nur immer,warum die sich nicht aktivieren ließ, obwohl 1,50€ drauf war und ich nur etwas für 99cent bezahlen sollte…

Dass man bei der Kreditkarte der Wiredbank mehr sehen kann, als man es kennt, steht auch in deren FAQ. Aber dass man nicht erkennen kann, was nun eine Abbuchung ist, die man nicht sehen soll, und was eine "normale" Abbuchung ist, ist dann auch wieder doof.

Ach und nach 7 Tagen noch immer nciht zurück gebucht.. Wer versichert, dass die das wirklich immer zurück buchen, wenn das doch nie angezeigt wird bei den meisten Banken? Alles schon irgendwie merkwpürdig. Für mich zumindest. Denn ich kenne das sonst nicht. Ich bin sowieso skeptisch bei sowas.. Vorallem, wenn nicht mal die Angestellten vom Support davon Ahnung haben und erst mal den Vorgesetzten fragen müssen…
 
G

Gast185332

Gast
Weil es ein automatisierter und üblicher Vorgang ist, PayPal zB bucht auch irgendwelche Cent-Beträge bei einem neuen Account. Aber mit deinem Kontakt zum Support sollte die Nummer doch auch in deinem Fall schlussendlich geklärt sein?
 
Aica

Aica

USP-Guru
Threadstarter
Dabei seit
20.02.2013
Beiträge
3.522
Ort
NRW
Modell(e)
iPhone XS MAX 128GB / iPad Air 2 16GB / MBA13" 2017
Netzbetreiber
Telekom, Freenet Funk
Firmware
Aktuellste Final
Paypal warnt dich aber auch vor. Und Paypal GIBT dir 1 cent. um das Konto zu Authorisieren. Und da sind alle Kosten angezeigt und direkt erklärt.

Und ja, es ist geklärt. Schrieb ich doch. Darf man sich nicht trotzdem darüber unterhalten? :\

- - - Aktualisiert - - -

Und automatische Vorgänge kann man auch so programmieren, dass da ne entsprechende Meldung hier und da kommt. Kann Paypal ja auch. :)
Und der Typ vom Support hat auch zustimmend geschmunzelt, als ich sagte, dass das die IT mal ändern sollte..
 
Aica

Aica

USP-Guru
Threadstarter
Dabei seit
20.02.2013
Beiträge
3.522
Ort
NRW
Modell(e)
iPhone XS MAX 128GB / iPad Air 2 16GB / MBA13" 2017
Netzbetreiber
Telekom, Freenet Funk
Firmware
Aktuellste Final
mehr hab ich aber nicht mehr zu sagen >.< xD
 
C

Chris12453523

Gast
Die Sache ist die, diese Buchungen oder besser gesagt das "blockieren" des Betrags für eine Buchung wird dir bei normalen Kreditkarten nie angezeigt... das N26 allerdings auf "echtzeit banking" setzt oder wie auch immer die das nennen wird es direkt gebucht... eher ein N26 Problem als ein iTunes Problem...

wird bestimmt lustig wenn man mal nen Mietwagen braucht und das deposit direkt gebucht wird :D
 
Aica

Aica

USP-Guru
Threadstarter
Dabei seit
20.02.2013
Beiträge
3.522
Ort
NRW
Modell(e)
iPhone XS MAX 128GB / iPad Air 2 16GB / MBA13" 2017
Netzbetreiber
Telekom, Freenet Funk
Firmware
Aktuellste Final
@Admin: bitte closen, damit nicht noch mehr Leute, die nicht lesen (und erfahren hätten können, dass es schon geklärt ist), hier Antworten abgeben und uralte Threads hoch holen… oh man… Die müssen ja Langeweile haben…
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

1,98 € an iTunes für Kreditkartenwechsel?

1,98 € an iTunes für Kreditkartenwechsel? - Ähnliche Themen

Android Smartphone liest ungewollt alles vor - Was tun wenn man ungewollt TalkBack aktiviert hat?: Android hat einige nützliche Funktionen integriert, die die Nutzung sehr erleichtern können. Es kann aber auch passieren, dass diese Funktionen...
Rufumleitung auf 2. Sim lässt sich nicht einstellen: Hallo Leute, Ich hoffe ihr kommt alle gut durch diese seltsamen Zeiten und seid weder von den wirtschaftlichen, noch von den gesundheitlichen...
Spotify - Lokale Dateien teilen: Ich erstelle für einen Freund eine unterschiedliche Anzahl von Compilations im Jahr. Die Titel sind von mir regulär gekauft oder von vornherein...
iOS 13 - Apps müssen Erlaubnis für Ortung einholen: Datenschutz ist ein Sache, welche man bei Apple sehr ernst nimmt. Man könnte das Thema Datenschutz als "Heilige Kuh" bei Apple bezeichnen...
Apple iPhone XR, XS und XS Max Meldung Wichtige Batterienachricht hilft gegen Fake Akkus: Wer sich ein Apple iPhone gebraucht kauft will sicher gehen, dass es sich auch um ein Gerät in einem sehr guten Zustand handelt und wer sein...

Sucheingaben

itunes abbuchung 1 98

,

abbuchung plattenladen

,

plattenladen visa

,
itunes bill vorgemerkt 1 98
, spotify bucht 1 98 ab, kreditkartenabbuchung plattenladen, 1 98 apple kreditkarte, was ist itunes com bill, icloud zu viel abgebucht, itunes belastet kreditkarte mit 1 98€ , Kreditkartengebühr iTunes , itunes abbuchung kreditkarte, kreditkartenabrechnung itunes.combill, itunes kreditkarte 1 98€, itunes bucht 1 98 ab, itunes erste abbuchung 1 98, 1 98 euro apple store, itunes 99 cent abbuchung, probeabbuchung kreditkarte
Oben