Aldi Life Musik macht zusammen mit Napster Apple Music und Spotify Konkurrenz

Diskutiere Aldi Life Musik macht zusammen mit Napster Apple Music und Spotify Konkurrenz im Programme & Apps Forum im Bereich Herstellerübergreifend; Morgen, am 24.09.2015, startet Aldi seinen eigenen Musik-Streaming Dienst Aldi Live Musik (powered by Napster) für Apple iOS, Google Android und...
Morgen, am 24.09.2015, startet Aldi seinen eigenen Musik-Streaming Dienst Aldi Live Musik (powered by Napster) für Apple iOS, Google Android und Windows Phone. Die Webseite ist bereits online, und der Countdown läuft. Mit günstigen Preisen, Offline-Nutzung und der Kombinierung mit den Aldi Talk Tarifen vielleicht eine echte Alternative?



Morgen geht der Streaming Dienst online den Aldi in Zusammenarbeit mit Napster anbietet, und man will dort für 7,99 Euro pro Monat ca. 34 Millionen Songs zur Verfügung stellen. Dazu gibt es verschiedene Playlisten die nach Musikrichtung oder von einer Redaktion zusammengestellt werden, diverse Radiosender die nach Genres oder auch Künstlern sortiert sind und auch ca. 4.000 Radiostationen aus aller Welt. Abgerundet wird das Ganze durch ca. 10.000 Hörbücher.

Die Inhalte können im Browser auf Desktop Rechnern abgespielt werden und es gibt auch Apps für Android, iOS und Windows Phone Smartphones. Je nach gewünschter Qualität oder verfügbarem Datenvolumen kann man die Qualität der Streams von 64 kBit/s bis 320 kBit/s wählen. Der Dienst erlaubt es zudem, sämtliche Inhalte auch offline zu speichern, damit man die Daten dann auch ohne Internet-Verbindung auf mobilen Geräten nutzen kann.

Die Apps bekommt man für die drei Systeme hier:

Aldi Life Musik App für Android OS
Aldi Life Musik App für Apple iOS
Aldi Life Musik App für Windows Phone

Es gibt auch innerhalb der App die sogenannte „TrackMatch“-Funktion, mit der man Songs erkennen kann, ganz wie es zum Beispiel Apple Music mit Shazam macht. Wird der Song erkannt kann man ihn zu seinen eigenen Favoriten hinzufügen lassen.



Es gibt mehrere Preismodelle um Aldi Life Musik zu nutzen. Das Standard-Abo für 7,99 Euro bietet den reinen Musik-Dienst und kann somit zusammen mit einem bereits bestehenden Vertrag genutzt werden. Dieses Paket enthält als einziges einen kostenfreien 30-Tage- Testzeitraum.

Wer sowieso auch einen Daten- und Telefontarif bei Aldi Talk machen wollte hat die zwischen dem „Aldi Talk Musik M“ Tarif mit 50 Freiminuten oder Frei-SMS in alle deutschen Netzte und 200 MB Datenvolumen für 9,99 Euro, oder dem „Aldi Talk Musik L“ Paket mit 100 Freiminuten oder Frei-SMS in alle deutschen Netze und 500 MB Datenvolumen für 14,99 Euro. Beide Pakete enthalten keinen Testzeitraum, aber dafür die Community-Flat um Intern mit Aldi Talk Kunden kostenfrei zu telefonieren und SMS zu versende.

Die Anmeldung ist laut Countdown direkt am 24.09.2015 um 00:01 Uhr über die Webseite möglich, oder dann bei Wahl eines Tarifes über die Aldi-Talk Webseiten. Auch innerhalb der App kann man sich dort anmelden. Bezahlung erfolgt per Kreditkarte, PayPal oder Guthaben-Codes. Aldi-Talk Kunden können auch mit vorhandenem Gesprächsguthaben zahlen.

Quelle: Areamobile

UPDATE: Dienst ist gestartet, Apps für alle Systeme sind verfügbar!
Wie angekündigt ist der Dienst Aldi Life Musik powered by Napster nun gestartet, und alle drei Apps für Android, Apple iOS und Windows Phone sind verfügbar! :)

Meinung des Autors: Ein Musik-Streaming-Dienst vom Discounter mit viel Musik und Hörbüchern für kleines Geld und Offline-Nutzung klingt doch nicht schlecht. Was haltet Ihr davon? Kann Aldi damit Apple Music oder Spotify Kunden stehlen, oder würdet Ihr ihn vielleicht auch selber nutzen?
 
L

lukeshytalker

Gast
Interessanter Preis, der für bislang Unentschlossene vielleicht den entscheidenden Faktor ausmacht. Ich selbst nutze bislang Spotify und bin damit auch sehr zufrieden, werde mir jetzt aber dann doch mal Napster respektive Aldi Life angucken. Wenn das Musikangebot ähnlich gut ist, sind 24 gesparte Euro ja doch 2-3 Monate Internetflat.
Bei Napster gefällt mir der redaktionelle Fokus auf Playlists ganz gut, ich bin gespannt, ob das auch bei Aldi umgesetzt wird.
 
Thema:

Aldi Life Musik macht zusammen mit Napster Apple Music und Spotify Konkurrenz

Aldi Life Musik macht zusammen mit Napster Apple Music und Spotify Konkurrenz - Ähnliche Themen

YouTube Music und YouTube Premium - Was bieten die neuen Dienste von YouTube?: YouTube weitet sein Sortiment aus und nachdem man ja seine Filme von Google Play auch in YouTube findet kann man nun auch YouTube Premium und...
ALDI life eBooks – Aldi startet eigenen Dienst für eBooks mit eigenem eBook Reader: Aldi hat ja schon mit seinem eigenen Musik-Dienst Aldi life Music Erfahrung im digitalen Vertrieb von Medien gesammelt. Nach der Musik sollen nun...
Aldi Life Musik im Test: Angebot und Datenschutz gut, Schwächen in der Bedienung: Seit knapp einem Monat bietet Aldi ein Musik-Portal, das in Kooperation mit Napster betrieben wird. Damit wird der Discounter zum Konkurrenten von...
Aldi Talk Life Musik powered by Napster Registrieren Nutzen, Kündigen – So geht’s!: Seit dem 24.09.2015 hat Aldi Talk Life Musik seinen Musik-Streaming Dienst gestartet. Zusammen mit Napster will man es mit Apple Music und Spotify...
T-Mobile: Zubuchoption 'StreamOn' bei der Telekom - was dahinter steckt - UPDATE: 20.04.2018, 10:36 Uhr: Die Deutsche Telekom bietet ihren Mobilfunkkunden die Möglichkeit, zu ihrem Mobilfunkvertrag das sogenannte 'StreamOn'...
Oben