Amazon Fire Phone: Trotz Flop will man weitere Smartphones bauen

Diskutiere Amazon Fire Phone: Trotz Flop will man weitere Smartphones bauen im Amazon Forum Forum im Bereich Sonstige Forum; Der wohl größte Smartphone-Flop im Jahr 2014 gelang zweifelsfrei dem Versand-Riesen Amazon. Bis dato kam das Fire Phone bei den potentiellen...
S

Salazar

USP-Guru
Threadstarter
Mitglied seit
22.05.2011
Beiträge
5.143
Der wohl größte Smartphone-Flop im Jahr 2014 gelang zweifelsfrei dem Versand-Riesen Amazon. Bis dato kam das Fire Phone bei den potentiellen Käufern nicht wirklich gut an, was aber durchaus auch an der Exklusivität liegen könnte, das Gerät konnte nur über die Telekom bezogen werden. Allerdings soll das nicht das generell Aus für Amazon-Smartphones bedeuten.



Bislang hat Amazon mit seinen eigenen Gerätschaften, wie dem eBook-Reader oder auch dem Tablet immer ein mehr oder weniger gutes Händchen bewiesen. Im Bereich der eBook-Reader ist man zudem recht weit vorn mit dabei. Auch in Sachen Tablets könnte es schlechter laufen. Und dennoch, in Sachen Smartphone hat der Versand-Riese in diesem Jahr eine deutliche Bauchlandung hingelegt. Es ist durchaus nicht übertrieben, wenn man behauptet, dass Fire Phone sei gefloppt. Insgesamt muss Amazon 170 Millionen Dollar an unverkauften Geräten abschreiben, die nun in den Lagern einstauben. Doch woran liegt das? So schlecht ist das Smartphone nicht. Allerdings scheint es wohl zwei grundlegende Punkte zu geben, die die Käufer stören. Zum einen ist es die Exklusivität. In den USA ist das Gerät exklusiv über AT&T zu beziehen, in Deutschland etwa über die Telekom. Das mag bei Apple und dem iPhone funktionieren, bei einem Fire Phone aber eher weniger. Zudem ist auch das Betriebssystem nicht unbedingt das, was sich potentielle Kunden vorstellen. Zum Einsatz kommt ein stark angepasstes Android-System, wobei es aber keinen Zugriff auf den Play Store gibt. Und dennoch, es soll auch weiterhin Amazon-Smartphones geben, berichtet man bei PhoneArena.

Der Gründer von Amazon, Jeff Bezos, will auch in Zukunft Smartphones unter der Marke Amazon auf den Markt bringen. Demnach soll es noch weitere Versionen geben, ehe er entscheiden kann, wie es weitergehen wird. Das klingt stark danach, als würde es noch mindestes zwei Fire Phone-Nachfolger geben. Dafür müsste Amazon allerdings seinerseits auch nachbessern. Zwar war die Hardware nicht unbedingt die Schlechteste, mit einem HD-Display im Premium-Sektor kann man aber nicht unbedingt punkten bei den Nutzern. Das größte Problem dürfte aber wohl die Exklusivität sein. Das Smartphone sollte von Anfang an frei erhältlich sein, nur so kann man Kunden gewinnen. Ein weiterer Kritikpunkt dürften aber vor allem das Fehlen von Google Services sein. Klar, Amazon möchte hier andere Wege gehen und bei den Kindle Fire-Tablets funktioniert das auch recht gut. Beim Smartphone hingegen sind viele Nutzer mit den Google Services vertraut, insbesondere mit dem Play Store. Vor allem aber muss Amazon hinsichtlich der Preisgestaltung etwas unternehmen. In den USA kostete die 32 Gigabyte-Version 649 Dollar, doppelter Speicher lag bei 749 Dollar. Für dieses Smartphone ein viel zu hoher Preis. Man kann jedoch fast schon sicher sein, dass Amazon die richtigen Schlüsse daraus ziehen wird.
 
Thema:

Amazon Fire Phone: Trotz Flop will man weitere Smartphones bauen

Amazon Fire Phone: Trotz Flop will man weitere Smartphones bauen - Ähnliche Themen

  • Amazon Ice Smartphones mit Google Diensten nach dem Fire Phone Flop geplant?

    Amazon Ice Smartphones mit Google Diensten nach dem Fire Phone Flop geplant?: Aktuell gibt es von Apple die News, dass man mit dem HomePod auch die Nutzer von virtuellen Assistenten für Wohnzimmer erreichen will. Diesen...
  • Amazon versucht weiter Google Kunden abzuwerben trotz Fire Phone Flop

    Amazon versucht weiter Google Kunden abzuwerben trotz Fire Phone Flop: Eigentlich war das Fire Phone kein schlechtes Gerät, zumindest von den technischen Daten her. Die Vermarktung war aber für die meisten, gelinde...
  • Amazon Fire Phone: Update auf Basis von Android 4.4 KitKat bringt neue Funktionen

    Amazon Fire Phone: Update auf Basis von Android 4.4 KitKat bringt neue Funktionen: Mit dem Fire Phone brachte der Versand-Riese Amazon im Juni letzten Jahres erstmals auch ein Smartphone auf den Markt. So wirklich kam das Gerät...
  • Amazon Fire Phone: Net-Lock wird durch kostenlose Entsperr-Codes aufgehoben

    Amazon Fire Phone: Net-Lock wird durch kostenlose Entsperr-Codes aufgehoben: Wirklich erfolgreich war Amazon mit seinem Fire Phone nicht unbedingt. Das will man nun aber ändern. Neue Käufer des Geräts sollen nun automatisch...
  • Ähnliche Themen
  • Amazon Ice Smartphones mit Google Diensten nach dem Fire Phone Flop geplant?

    Amazon Ice Smartphones mit Google Diensten nach dem Fire Phone Flop geplant?: Aktuell gibt es von Apple die News, dass man mit dem HomePod auch die Nutzer von virtuellen Assistenten für Wohnzimmer erreichen will. Diesen...
  • Amazon versucht weiter Google Kunden abzuwerben trotz Fire Phone Flop

    Amazon versucht weiter Google Kunden abzuwerben trotz Fire Phone Flop: Eigentlich war das Fire Phone kein schlechtes Gerät, zumindest von den technischen Daten her. Die Vermarktung war aber für die meisten, gelinde...
  • Amazon Fire Phone: Update auf Basis von Android 4.4 KitKat bringt neue Funktionen

    Amazon Fire Phone: Update auf Basis von Android 4.4 KitKat bringt neue Funktionen: Mit dem Fire Phone brachte der Versand-Riese Amazon im Juni letzten Jahres erstmals auch ein Smartphone auf den Markt. So wirklich kam das Gerät...
  • Amazon Fire Phone: Net-Lock wird durch kostenlose Entsperr-Codes aufgehoben

    Amazon Fire Phone: Net-Lock wird durch kostenlose Entsperr-Codes aufgehoben: Wirklich erfolgreich war Amazon mit seinem Fire Phone nicht unbedingt. Das will man nun aber ändern. Neue Käufer des Geräts sollen nun automatisch...
  • Oben