Amazon Kindle eReader vs. Tolino Page: welcher neue eBook-Reader besser ist

Diskutiere Amazon Kindle eReader vs. Tolino Page: welcher neue eBook-Reader besser ist im Smartphone Kaufberatung Forum im Bereich Herstellerübergreifend; In der kommenden Woche wird Amazon ein neues Einsteigergerät für das Lesen digitaler Bücher auf den Markt bringen. Dabei trifft der der Kindle...
G

Geronimo

USP-Guru
Threadstarter
Mitglied seit
03.09.2012
Beiträge
2.525
Modell(e)
iPhone 6s
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
5.0.1 JB
PC Betriebssystem
Windows 7
In der kommenden Woche wird Amazon ein neues Einsteigergerät für das Lesen digitaler Bücher auf den Markt bringen. Dabei trifft der der Kindle eReader auf einen starken Konkurrenten aus Deutschland, denn der der ebenfalls neue Tolino Page kann das Amazon-Gerät besonders in einer Disziplin abhängen. Doch am Ende bleibt die Frage: für wen ist welcher eBook-Reader die bessere Wahl?


Der bereits seit einiger Zeit erhältliche Tolino Page wird für eine unverbindliche Preisempfehlung von 69 Euro angeboten. Der Kindle eReader wird erst ab dem 20. Juli angeboten und dann mindestens 69,99 Euro kosten. Bei diesem Betrag müssen die Kunden jedoch gelegentliche Werbeeinblendungen akzeptieren, die bei Amazon als "Spezialangebote" bezeichnet werden. Ohne diese Subvention werden 79,99 Eurofällig. Bei den Spezifikationen sind beide Geräte in etwa vergleichbar, denn bei den wichtigsten technischen Daten herrscht nahezu Gleichstand - von einem entscheidenden Punkt abgesehen, auf den wir später noch eingehen werden. Vergleichbar ist auch ein ganz entscheidender Nachteil, denn bei beiden Reader wird der relativ günstige Verkaufspreis nur durch Verzicht in einem wichtigen Detail erreicht: bei beiden Geräten fehlt eine integrierte Beleuchtung, weshalb das Lesen bei schlechten Lichtverhältnissen nur schwer oder sogar gar nicht möglich ist. Nachfolgend die wichtigsten Daten im Vergleich:
Tolino PageKindle eReader
DisplayE Ink CartaPearl ePaper
Diagonale6 Zoll6 Zoll
Auflösung800 x 600 Pixel800 x 600 Pixel
Pixeldichte167 ppi167 ppi
Beleuchtungneinnein
Speicherplatz4 GB4 GB
Unterstützte FormateePUB, PDF, TXT; Adobe DRM-fähig, OnLeiheKindle Format 8 (AZW3), Kindle (AZW), TXT, PDF, ungeschützte MOBI, PRC nativ; HTML, DOC, DOCX, JPEG, GIF, PNG, BMP nach Konvertierung
WLANja, inkl. Hotspot Telekomja
Cloud-Speicher25 GBja, keine Angaben zur max. Größe
USBmicroUSB 2.0microUSB 2.0
Akku1.000 mAhk.A.
Laufzeit"mehrere Wochen""bis zu vier Wochen"
Maße175 x 116 x 9,7 mm160 x 115 x 9,1 mm
Gewicht170 g161 g
Preis69 Euro69,99 Euro / 79,99 Euro
Bei der Betrachtung der Daten fällt auf, dass es Unterschiede bei der Display-Technik gibt. Der Tolino nutzt das modernere E-Ink Carta, während Amazon auf das ältere und eher zum ebenso gefürchteten wie unbeliebten Ghosting neigende Pearl ePaper setzt. Bei den weiteren Ausstattungsmerkmalen sind beide Geräte oftmals vergleichbar. Geboten werden unter andrem eine integrierte Übersetzungsfunktion und ein Lexikon, die Suche innerhalb von Texten, Möglichkeiten zur Markierung von Textstellen sowie einige weitere Extras. In der Summe hat der Kindle eReader allerdings einen leichten Vorsprung, da er die Synchronisation über mehrere Geräte hinweg möglich macht, eine Kindersicherung anbietet und zusätzliche Informationen über den Dienst X-Ray bietet.

Größere Unterschiede sind bei den unterstützten digitalen Formaten zu verzeichnen, die bei den beiden Lesegeräten in entscheidenden Punkten voneinander abweichen. Der Tolino Page zeigt sich dabei etwas vielseitiger und offener, den er unterstützt unter anderem Adobe mit dem Rechtemanagement DRM. Dadurch ist unter anderem das Ausleihen von Büchern in öffentlichen Büchereien (OnLeihe) möglich. Darauf müssen Kindle-Nutzer verzichten, beziehungsweise das DRM mit einer speziellen Software wie Calibre umgehen. Technisch ist das jedoch nicht ganz trivial und zudem auch noch illegal. Der Tolino ermöglicht außerdem die Nutzung des relativ offenen Formats ePub, wohingegen solche Inhalte für den Kindle ebenfalls erst konvertiert werden müssen. Im Gegenzug werden vom Kindle eReader selbstverständlich alle speziellen Datenformate des Online-Händlers unterstützt. Auf dem Tolino hingegen können bei Amazon gekaufte Bücher nur mit größerem Aufwand oder sogar gar nicht gelesen werden.

Fazit: Technisch hat der Tolino Page in einem wichtigen Punkt die Nase deutlich vorn, nämlich beim Display. Zudem ist er das günstigere Gerät. Dennoch fällt es schwer, eine klare Empfehlung für oder gegen eines der Geräte auszusprechen. Am Ende sieht es so aus: Der Tolino ist für diejenigen die bessere Wahl, die ihre eBooks bei Buchhandelsketten wie Thalia, Weltbild und Co. erwerben oder in einer öffentlichen Bücherei ausleihen. Auch bei aus dem Internet heruntergeladenen Büchern bietet der Tolino oftmals die größere Kompatibilität Der Kindle eReader hingegen ist besser für diejenigen geeignet, die elektronische Bücher bevorzugt bei Amazon erwerben. Die Anschaffung sollte aber ganz unabhängig von diesen Punkten aber gut überlegt werden, denn ohne eingebaute Hintergrundbeleuchtung können beide eBook-Reader auf Dauer im täglichen Gebrauch nicht überzeugen. Um auf ihnen zu lesen, wird immer ausreichend Tageslicht oder eine externe Lichtquelle benötigt, was eigentlich nicht mehr zeitgemäß ist.

Meinung des Autors: Auf den ersten Blick erscheinen die neuen eBook-Reader Amazon Kindle eReader und Tolino Page fast wie Zwillinge. Doch beim genaueren Hinschauen offenbaren sich technische Unterschiede, die ein Gerät nach dem Sieger aussehen lassen. Am Ende ist die Entscheidung aber wohl von anderen Faktoren abhängig.
 
E

ebook-fan

Gast
"In der Summe hat der Kindle eReader allerdings einen leichten Vorsprung, da er die Synchronisation über mehrere Geräte hinweg möglich"

Dies ist auch beim Tolino möglich und somit kein Vorteil für den Kindle.
 
Thema:

Amazon Kindle eReader vs. Tolino Page: welcher neue eBook-Reader besser ist

Amazon Kindle eReader vs. Tolino Page: welcher neue eBook-Reader besser ist - Ähnliche Themen

  • Audible Audiobooks und Kindle E-Books per Smartphone oder PC am Amazon Echo starten

    Audible Audiobooks und Kindle E-Books per Smartphone oder PC am Amazon Echo starten: Wer ein Amazon Echo Gerät besitzt kann seine Bibliotheken von Audible und Kindle auch per Alexa Sprachbefehl über die smarten Lautsprecher...
  • Oster-Angebote bei Amazon: Kindle, Fire und vieles mehr ab 19. März günstiger - UPDATE

    Oster-Angebote bei Amazon: Kindle, Fire und vieles mehr ab 19. März günstiger - UPDATE: 15.03.2018, 15:26 Uhr: Bei Amazon findet ab kommenden Montag unter dem Namen 'Oster-Angebote-Woche 2018' eine acht Tage dauernde Aktion statt. Bei...
  • Amazon Kindle Fire HD 8 (6.Generation) mit dem Amazon TV Stick verbinden?

    Amazon Kindle Fire HD 8 (6.Generation) mit dem Amazon TV Stick verbinden?: Ich möchte das Display des Fire HD 8 (6.Gen.) mit meinem Amazon TV-Stick duplizieren. Gemäß Hilfe soll ich unter "Einstellungen" die Rubrik...
  • Weihnachtswoche bei Amazon am 02.12.2016 bringt Kindle Geräte, HP Laptops und mehr

    Weihnachtswoche bei Amazon am 02.12.2016 bringt Kindle Geräte, HP Laptops und mehr: So langsam geht auch Amazon selber auf den ersten Blick die Luft aus, denn zumindest die Tagesangebote fallen heute vergleichsweise dünn aus. Da...
  • Kindle eReader von Amazon aktuell für nur 49 Euro bei Saturn

    Kindle eReader von Amazon aktuell für nur 49 Euro bei Saturn: E-Book-Reader mit ihrem E-Ink-Display bieten beim Lesen von Büchern große Vorteile gegenüber Tablets. Ein beliebter Vertreter dieser Technologie...
  • Ähnliche Themen

    Oben