Amazon Prime Music in Deutschland gestartet, natürlich auch für Android und iOS

Diskutiere Amazon Prime Music in Deutschland gestartet, natürlich auch für Android und iOS im Programme & Apps Forum im Bereich Herstellerübergreifend; Amazon hatte ja bereits angekündigt, dass man sich auch als Musik Streaming Dienst versuchen will. Heute ist Amazon Prime Music gestartet, und mit...
Amazon hatte ja bereits angekündigt, dass man sich auch als Musik Streaming Dienst versuchen will. Heute ist Amazon Prime Music gestartet, und mit der Amazon Music App lässt sich das Ganze natürlich auch mobile auf Android und Apple iOS Geräten nutzen.



Die Frage die viele beschäftigt ist natürlich was der Streaming Dienst von Amazon kostet. Die Frage ist schnell beantwortet, denn entweder ist er gratis wenn man Prime Kunde ist, oder man zahlt 49 Euro im Jahr und nutzt das volle Amazon Prime Paket inklusive Gratis Versand und Amazon Prime Video. Einen Preis um nur Prime Music zu nutzen gibt es nicht.

Rechnet man den Jahrespreis von 49 Euro auf einzelne Monate um würde sich dies auch nicht rechnen, denn wo andere Dienste 9,99 Euro oder 7,99 Euro im Monat kosten, würde man bei Amazon Prime Music nur auf ca. 4.10 Euro kommen. Für diesen bedeutend niedrigeren Preis bekommt man aber auch viel weniger Titel als bei Deezer, Apple Music, Spotify, Aldi Music oder anderen Anbietern.

Während die anderen gelisteten Anbieter 30 Millionen Songs und mehr in Ihrem Katalog haben bietet Amazon Prime Musik gerade einmal eine Millionen Titel an. Es ist anzunehmen, dass diese auch genau wie bei Prime Video wechseln und es durchaus passieren kann, dass Lieder aus dem Angebot genommen werden oder das Neue hinzukommen. Es gibt aber immerhin auch Playlisten von Redakteuren und ein werbefreies Radio.

Daher sieht man Amazon Prime Music wohl eher als Belohnung für Prime Kunden und als Anreiz für Neukunden, und nicht als eigenständigen Service. Ralf Kleber, Country Manager Amazon Deutschland, wird wie folgt zitiert:

"Mit Prime Music bedanken wir uns auf musikalische Art und Weise bei den deutschen und österreichischen Prime-Mitgliedern für ihre langjährige Treue. Ich bin überzeugt, dass die Kunden den neuen Service lieben werden".

Um Amazon Prime Musik auch am Smartphone oder Tablet nutzen zu können benötigt man natürlich die entsprechenden Apps:



Meinung des Autors: Als Angebot zu Amazon Prime sicher gut, als eigener Dienst aber zu schwach ausgestattet. Was halter Ihr von Amazon Prime Music?
 
G

Gast185332

Gast
Heut in der Früh kurz angeschaut, ernüchternd, dass Angebot ist dürftig.


Gesendet mit Tapatalk
 
Zeiram

Zeiram

Redakteur
Threadstarter
Dabei seit
19.02.2015
Beiträge
8.997
Ort
My Home is my Kassler!
Modell(e)
Viele... Aktuell vor allem Xiaomi Mi 9, OnePlus 7, Xiaomi Pocophone F1 uvm.
Netzbetreiber
O2
Firmware
Ja
PC Betriebssystem
Na aber Hallo!
Das stimmt, daher für mich wirklich nur eine nette Zugabe da ich sowieso Amazon Prme Kunde bin. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass diese paar Titel (Im Vergleich zu den anderen Diensten) bisherige Zweifler plötzlich überzeugen auf den Prime Zug zu springen.
 
G

Gast185332

Gast
Und dann auch noch Flash für die Browser-Anwendung...öhm...nöööö!


Gesendet mit Tapatalk
 
Zeiram

Zeiram

Redakteur
Threadstarter
Dabei seit
19.02.2015
Beiträge
8.997
Ort
My Home is my Kassler!
Modell(e)
Viele... Aktuell vor allem Xiaomi Mi 9, OnePlus 7, Xiaomi Pocophone F1 uvm.
Netzbetreiber
O2
Firmware
Ja
PC Betriebssystem
Na aber Hallo!
Im Browser habe ich mir das gar nicht angesehen. Aber Flash geht ja echt nemmer...
 
G

Geronimo

USP-Guru
Dabei seit
03.09.2012
Beiträge
2.525
Modell(e)
iPhone 6s
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
5.0.1 JB
PC Betriebssystem
Windows 7
War ja klar! Da bekommen Prime-Kunden den zusätzlichen Dienst im Rahmen der Mitgliedschaft geschenkt, aber trotzdem muss natürlich ordentlich über das Angebot genörgelt werden. Dabei hat Amazon gar nicht den Anspruch, Dienste wie Apple Music, Spotify und Co. zu ersetzen. Wer deren Vielfalt will, muss dann eben zwischen 100 und 120 Euro im Jahr bezahlen. Leute, Leute... :thdown:
 
Zeiram

Zeiram

Redakteur
Threadstarter
Dabei seit
19.02.2015
Beiträge
8.997
Ort
My Home is my Kassler!
Modell(e)
Viele... Aktuell vor allem Xiaomi Mi 9, OnePlus 7, Xiaomi Pocophone F1 uvm.
Netzbetreiber
O2
Firmware
Ja
PC Betriebssystem
Na aber Hallo!
Es geht Amazon ja sicher nicht nur darum, bestehende Prime Kunden zu beschenken. Man will mit dem Angebot sicher auch den einen oder anderen Neukunden gewinnen. ;)

Das Komplettpaket Prime wird damit sicher interessanter, aber ob es Kunden wegen der Musik an sich anspricht? Da wird man auf Stimmen im WWWW warten müssen.
 
Square Zero

Square Zero

Profi Mitglied
Dabei seit
29.07.2015
Beiträge
510
Ort
JWD
Modell(e)
iPhone 11 Pro, iPad Pro (2nd), Honor 20 Pro
Netzbetreiber
O2
Firmware
iOS 15 Beta, iPadOS 14.8, Honor 11.0 (Android 10.1 mit MUI 4.0)
PC Betriebssystem
Sicher doch!
G

Gast185332

Gast
Was heißt meckern?

Flash, die Sicherheitslücke per Definition, warum?

Das Angebot selbst, es ist eben dürftig, was eine Feststellung ist.
Als "gratis zu Prime" betrachte ich das nicht, Prime ist teuer genug.

Insgesamt erinnert Prime Music an die luschige Umsetzung des Amazon Photo, unbegrenzter Fotospeicher. Nicht zu nutzen, weil bescheiden zu bedienen.

Amazon definiert doch Prime insgesamt als Paket aus Diensten und kostenloser Lieferung von Produkten?
Nun, für den Preis per Jahr darf man dann auch meckern, so sie Mist abliefern. Denn nur für den Express-Versand gekaufter Produkte alleine ist Prime im Grunde purer Luxus, weil teuer. Die Dienste oben drauf relativieren nichts daran, die sind eben mäßig. Vielleicht noch von den Videos ab, da findet man ab und an ja was. Aber nun ja...


Gesendet mit Tapatalk
 
G

Geronimo

USP-Guru
Dabei seit
03.09.2012
Beiträge
2.525
Modell(e)
iPhone 6s
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
5.0.1 JB
PC Betriebssystem
Windows 7
Natürlich ist Flash aus Sicherheitsgründen nicht der Weisheit letzter Schluss. Aber dafür dafür läuft es auf (fast) jedem PC ohne Probleme, sogar auf älteren Unternehmensrechnern, die Alternativen wie HTML5 nicht unterstützen. Auch die App kann recht einfach genutzt werden, ohne erst ein Informatik-Studium zu absolvieren. Bei einem anderen Dienst hingegen muss vor der Nutzung am PC erst eine Zusatzsoftware installiert werden, und die App wird reichlich kritisiert, da sie nicht gerade selbsterklärend und an manchen Stellen unlogisch ist. Ich beiße mal schnell in meinen Apfel, bis mir einfällt, welcher Dienst das wohl sein könnte ;)

Und natürlich wird Amazon Prime Music "gratis" angeboten, weil sich die Kosten für die Mitgliedschaft durch den neuen Service nicht erhöhen - im Gegensatz zur Einführung von Prime Instant Video, als auf einmal alle Kunden 20 Euro mehr zahlen mussten, egal ob sie das Streaming nutzen oder nicht. Insofern geht das abgespeckte Angebot auch in Ordnung (um die eine Million Songs durchzuhören, bräuchte man bei einer durchschnittlichen Länge der Stücke von 3 Minuten immerhin fast 6 Jahre). Letztlich ist es auch nur ein weiteres Argument für die Nutzung von Prime, nicht mehr und nicht weniger.
 
G

Gast185332

Gast
Na immerhin zwingt mich der Anbieter, welcher bei dir Appetit auf Obst zu erwecken scheint :p, mich nicht zur Installation eines Scheunentores...
Und bitte welcher Rechner sollte nicht via Browser mit HTML5 klarkommen? Dies meinst du doch nicht ernstlich? Egal...

Im Gegensatz zum Dienst des Herstellers, bei welchem man die reale Entsprechung des Logos oft genug in Obstkörben wiederfinden kann, ist Amazon Prime Music ein schon länger etablierter Dienst. Die von dir aufgerufene Entsprechung, welche tatsächlich keine zu Amazone Prime Music ist (nichtmal Amazon erhebt diesen Anspruch), ist hingegen noch frisch und wird gerade im Punkt Bedienung derzeit immer wieder verbessert. Wirf mal einen Blick in die App, da hat sich doch einiges gut entwickelt.
Besagte Verwaltungssoftware, wieder dieser Obsthändler, muss man im übrigen lernen, wie alle anderen Programme auch. Das mag dir widerstreben, wäre dann aber auch dein persönliches Problem. Denn hat man die Software verstanden, dann ist sie auch wieder leicht zu beherrschen...anhängig des Musikdienstes vom Obsthändler.

Wie auch immer, ich bleibe dabei, wenn Amazon mir da was offeriert und dies offenbar auch als Relativierung des Preise zu Prime sieht, dann bitte doch etwas mit Hand und Fuss. Nicht mit Sicherheitsrisiken für meinen Rechner und magerem Angebot.
 
G

guenter2903

Newbie
Dabei seit
23.02.2013
Beiträge
2
Weiß jemand wie ich das zu meinen sonos Boxen übertragen kann? Danke [emoji106][emoji5]
 
G

Gast185332

Gast
Hm, von welchem Gerät aus denn? Von einem iPhone aus sollte das aus der App heraus via AirPlay zu machen sein. Ist möglich das du eine App wie SonoAir benötigst um die Sonos via AirPlay ansprechen zu können.

Bei Android hingegen hab ich keinen Tipp, aber vielleicht jemand anderes. ;)
 
Seppis

Seppis

Ich brauch nen Handy..
Dabei seit
01.10.2010
Beiträge
565
Ort
Nördlich vom Süden
Modell(e)
Samsung Galaxy S7 Edge, Galaxy Alpha, Lenovo Yoga Tab
Netzbetreiber
D1 , O2
PC Betriebssystem
Windows 7, Windows 8.1 & 10
Also ich bezeichne mich mal als klassischen Amazon Junkie. Ich Vergleiche die Preise im Netz und auch in den mir zur Verfügung stehenden Kaufhäusern, wenn möglich, um dann am Ende doch günstiger bei Amazon zu bestellen und als Prime Kunde auch noch den Versand zu sparen... 😉 man muss eben etwas schauen.. Die 49 Euro Mitgliedschaft haben sich bei mir über das Jahr locker gerechnet.... wenn nun auch noch ein paar Musiktitel dazukommen ist es halt ein Gimmick oben drauf.. Vielleicht wird die Musikvielfalt ja nach und nach noch aufgestockt. Bin zur Zeit bei Spotify und sehr zufrieden. Es müsste sich also bei Amazon Musik noch ein wenig was tun... Warten wir es mal ab
 
Zeiram

Zeiram

Redakteur
Threadstarter
Dabei seit
19.02.2015
Beiträge
8.997
Ort
My Home is my Kassler!
Modell(e)
Viele... Aktuell vor allem Xiaomi Mi 9, OnePlus 7, Xiaomi Pocophone F1 uvm.
Netzbetreiber
O2
Firmware
Ja
PC Betriebssystem
Na aber Hallo!
Das kann ich genau so unterschreiben, außer das ich Apple Music nutze... :)
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Dabei seit
22.06.2008
Beiträge
47.809
Ort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Ich denke auch, wer Prime eh schon nutzt, der kann doch froh sein, wenn etwas neues dazu kommt, auch wenn es nicht allzu viel beinhaltet. Und wem Prime zu teuer ist, der sollte nochmal sein Bestellverhalten und /oder sein Nutzungsverhalten der Amazon Features überprüfen. Ich persönlich kann mich bisher nicht dazu entschließen, da die meisten Artikel die ich im Jahr bei Amazon kaufe, eh schon portokostenfrei sind und ich für die zusätzlichen Features bisher keinen Bedarf habe.
 
Seppis

Seppis

Ich brauch nen Handy..
Dabei seit
01.10.2010
Beiträge
565
Ort
Nördlich vom Süden
Modell(e)
Samsung Galaxy S7 Edge, Galaxy Alpha, Lenovo Yoga Tab
Netzbetreiber
D1 , O2
PC Betriebssystem
Windows 7, Windows 8.1 & 10
Ich habe das mal grob für ein Jahr gegen gerechnet und habe, weil ich viel über Amazon bestelle, echte Euros 💶 gespart... Zudem ist der Artikel oftmals schon am nächsten Tag da... 😉
 
Thema:

Amazon Prime Music in Deutschland gestartet, natürlich auch für Android und iOS

Amazon Prime Music in Deutschland gestartet, natürlich auch für Android und iOS - Ähnliche Themen

Realme GT 5G soll offiziell am Amazon Prime Day kommen - Was bekommt man zum Preis von 499€?: Das Realme GT 5G war bereits ein großer Erfolg für den Anbieter und nun soll es auch bald in Europa zu haben sein. Starten soll das Ganze, passend...
Dolby Atmos am Apple iPhone aktivieren, deaktivieren und Songs in Dolby Atmos Qualität herunterladen: Apple bietet seine Inhalte für Apple Music nun auch in Dolby Atmos an und wer davor profitieren will kann Apple Music Inhalte in Dolby Atmos...
Amazon Prime Video Smartphone App nur kostenlose Inhalte anzeigen lassen - So einfach geht es!: Die Prime Video App am Smartphone funktioniert sehr gut, könnte aber durch die kleinere Anzeige für so manchen mehr Übersicht bieten. Ein...
Apple Music Lossless auf iPhone und iPad nutzen - Welche Kopfhörer für Apple Lossless Music?: Nicht nur hochwertige Kameras sind vielen an Smartphones wichtig, auch der Sound soll oft so gut es geht sein, da das Smartphone für viel eben...
Google Stadia lässt sich nicht am Smartphone spielen - Was wenn Stadia das Smartphone ignoriert?: Stadia lässt Euch hochwertige PC Spiele im Stream nutzen, gern auch per Chromecast an einem TV, aber auch am Smartphone sollen sich die Titel...
Oben