Anruf von T-D1 nach T-Com Festnetz

Diskutiere Anruf von T-D1 nach T-Com Festnetz im Netzbetreiber- & Provider Forum Forum im Bereich Herstellerübergreifend; Hi, habsch da konkret mal eine Frage. Mein Vater behauptet, jedesmal wenn ich ihn von meinem D1-Handy aufs Telekom Festnetz anrufe, muss er immer...

mc_pop

Elch-Treiber
Threadstarter
Dabei seit
21.05.2005
Beiträge
107
Ort
Gifhorn, NDS
Modell(e)
SX1 + Nokia E61 + Nokia 6080
Firmware
SX1: v15 int.
PC Betriebssystem
Windows XP Home SP2, SuSE 10.0, Knoppix 5.0, D.S.L.
Hi, habsch da konkret mal eine Frage.

Mein Vater behauptet, jedesmal wenn ich ihn von meinem D1-Handy aufs Telekom Festnetz anrufe, muss er immer mitbezahlen.
Ich habe zu ihm gesagt, das das Quatsch sei, er ist aber weiter hartnäckich der Meinung, das wäre so.
Daher nun meine Frage, ist das wirklich so oder blickt er da nicht durch.

Ich kann zumindestens keinen Anruf in seiner Rechnung finden, wo ich ihn angerufen habe und das er den dann auch mit auf der Rechnung stehen hat.

Und ich kenne das lediglich von o2 das dem Angerufenen pro Einheit eine bestimmte Summe gut geschrieben wird, ist aber hier nicht der Fall.

Ich bitte um Aufklärung, habe ich recht oder hat mein Vater recht?
 

Siesam

USP ExMod / mobil-talk.de
Dabei seit
30.06.2004
Beiträge
5.241
Modell(e)
HTC Touch Diamond
Netzbetreiber
BASE
Firmware
1.93.407.1
PC Betriebssystem
XP
Hallo,

nein da hat Dein Vater nicht Recht.

Das wäre ja ganz was neues! Denn schließlich kann der Angerufene ja nichts dafür, wenn er angerufen wird...

Etwas anderes ist das, wenn Du mit dem Handy im Ausland bist und er Dich anruft.
Dann zahlt er den Teil vom Festnetz zum Mobilnetzbetreiber (bei Dir t-mobile) und Du zahlt den Anteil von t-mobile ins Ausland. Denn der Anrufer kann ja nicht wissen, daß Du im Ausland bist. In diesem Fall zahlt der B-Teilnehmer mit.
Sonst ist mir außer R-Call (dabei übernimmt der Angerufene alle Kosten) nichts bekannt, womit der Angerufene mit zahlen muß...

Da ist wohl die Rechnung als Beleg absolut ausreichend, oder?

Greetinx, Sascha
 

H-Man

Profi Mitglied
Dabei seit
17.12.2004
Beiträge
558
Ich bitte um Aufklärung, habe ich recht oder hat mein Vater recht?

Kann es sein dass Du ihn einfach nicht so oft anrufen sollst, und er deshslb diese Schutzbehauptung in den Raum geworfen hat??? :lol:

Nein, Sascha hat es ja schon ausfürlich dargelegt, deshalb komme ich auf obiges OT ! ;)

Gruß
 

patlaborfa

Aussendienst-Mitarbeiter
Dabei seit
13.01.2005
Beiträge
193
Ort
Tauranga / NZ
Netzbetreiber
vodafone NZ
Firmware
FW58
PC Betriebssystem
WinXP Home
Dann zahlt er den Teil vom Festnetz zum Mobilnetzbetreiber (bei Dir t-mobile) und Du zahlt den Anteil von t-mobile ins Ausland.

MOIN!

Diese Regelung ist aber nur so wenn Du im Ausland bist und auf dem Handy angerufen wirst: Du Zahlst die Auslandskosten, der Anrufer die Inlandkosten. Damit soll gesichert werden das der, der von Deutschland aus anruft, nicht in eine Kostenfalle tritt. Er kann ja nicht wissen wo sich der Angerufene aufhält!
Wenn Du aber jmd anrufst zahlst Du die Gebühren im Ausland und die im Heimnetz komplett selber!! Also nicht einaml dann muss der Angerufene Zahlen!

MfG
Patlabor
 

mc_pop

Elch-Treiber
Threadstarter
Dabei seit
21.05.2005
Beiträge
107
Ort
Gifhorn, NDS
Modell(e)
SX1 + Nokia E61 + Nokia 6080
Firmware
SX1: v15 int.
PC Betriebssystem
Windows XP Home SP2, SuSE 10.0, Knoppix 5.0, D.S.L.
Der Meinung bin ich auch, aber ich war nie im Ausland.

Dann werde ich wohl mal die ~10 Anrufe, die da so im Monat sind auf 0 reduzieren :crying: , mal sehen was er dann sagt.
 

H-Man

Profi Mitglied
Dabei seit
17.12.2004
Beiträge
558
Hi,
er ist doch bestimmt bestimmt ein intelligenter Mann und somit auch für eindeutige Aussagen offen!
Somit sollte es doch reichen, wenn er selber hier nachliest oder einfach mal bei T-Com anruft!
(ansonsten, siehe oben :lol: )

Gruß
 

mc_pop

Elch-Treiber
Threadstarter
Dabei seit
21.05.2005
Beiträge
107
Ort
Gifhorn, NDS
Modell(e)
SX1 + Nokia E61 + Nokia 6080
Firmware
SX1: v15 int.
PC Betriebssystem
Windows XP Home SP2, SuSE 10.0, Knoppix 5.0, D.S.L.
Originally posted by H-Man@22.09.2005, 13:39
Hi,
er ist doch bestimmt bestimmt ein intelligenter Mann und somit auch für eindeutige Aussagen offen!
Somit sollte es doch reichen, wenn er selber hier nachliest oder einfach mal bei T-Com anruft!
(ansonsten, siehe oben :lol: )

Gruß
Du kennst meinen Vater nicht, kann manchmal ein ganz schöner Dickschädel sein.
Habe mir den bisherigen Postingverlauf ausgedruckt, wenn er das nächste mal auf dieses Thema losgeht, werde ich ihm die Ausdrucke unter die Nase halten.
 

AndiN

Junior Mitglied
Dabei seit
03.07.2004
Beiträge
30
Ich hab solche Schauermärchen auch schon oft gehört. Unter anderem die Abwandlung, dass man für das ankommende Gespräch in Deutschland extra bezahlen muss, wenn der Anrufer Teilnehmer in einem ausländischen Handynetz ist. Die kommen IMHO daher, dass der angerufene Handynutzer im Ausland dafür bezahlen muss, wenn er angerufen wird. Und weiterhin ja bekanntlich auch im Festnetz Rufumleitungen möglich sind. Dies sind die einzigen Möglichkeiten, wie man es schaffen kann, dafür bezahlen zu müssen, wenn man angerufen wird. (Außer R-Gesprächen u.Ä., wo man vorher deutlich auf die Kosten hingewiesen wird.)

Dies wird immer wieder und wieder von der Boulevardpresse aufgegriffen. Da treten dann Fälle auf, wo durch mehrfache Rufumleitung horrende Kosten entstanden sind, usw. Schuld ist halt der Benutzer, der die Kosten durch seine eigene Fehlbedienung verursacht hat, oder es ist Betrug (Missbrauch mit R-Gesprächen usw.).

Schlecht recherchierte Artikel von Schlagzeilenjournalisten werden dann schlecht formuliert veröffentlicht. Dann von einem Übersetzungsprogramm in eine Fremdsprache übersetzt. Dort von jemandem gelesen, der diese Fremdsprache nur durchschnittlich beherrscht. Dann wird es in eigenen Worten in irgendwelche Foren gepostet. Dort lesen es Leute mit nur durchschnittlichen Bildungsgrad und erzählen es am Stammtisch weiter. Schon mal 'Stille Post' gespielt? :D Noch Fragen? ;)
 
Thema:

Anruf von T-D1 nach T-Com Festnetz

Anruf von T-D1 nach T-Com Festnetz - Ähnliche Themen

Tarifsuche und mein Problem mit Vodafone: Hallo, war ziemlich lange nicht mehr hier. Nach dem ich mein Samsng H1 getauscht hatte zum Samsung Galaxy S, bekam ich ja nen Vertrag durch den...
Rechtsprechung zum Thema Handy: Der inhalt dieses Threads wurde von Kati Klockenkämper zusammengestellt...

Sucheingaben

Mitzahlen bei Anruf vom Handy auf Festnetz Telekom

,

www.muss ich ein telefongespräch aus dem ausland mitbezahlen

,

kosten für anruf von festnetz auf D1 handy

,
anrufe vom handy auf festnetz ausm ausland mitbezahlen ?
, gespräche aufs Handy wenn handyteilnehmer im Ausland ist, d1 aus ausland nach deutschland, T-Mobile Anrufe von Deutschland mitzahlen?, t-com gifhorn, d1 nach festnetz, handyanruf ausland mitbezahlen, d1 im ausland angerufen werden, festnetz auf handy td1, anruf aus ausland mitzahlen, d1 auf festnetz kosten, D1 handy anruf in den USA, D1 zu Amerika Festnetz kosten?, anruf handy D1 nach usa kosten, Anrufe Handy usa Festnetz zahlt mit, telekom mobil anrufe mitbezahlen, wer bezahlt die rechnung wenn ein handy teilnehmer im ausland ist, handyanruf zum Festnetz ich muss bezahlen, bei handyanruf mitbezahlen, was kostet der anruf vom festnetz zu d1, handy anruf mitbezahlen, was kostet bei t mobile ein anruf von handy auf festnetz
Oben