Apple behebt Datums-Bug beim iPhone mit einem Workaround

Diskutiere Apple behebt Datums-Bug beim iPhone mit einem Workaround im iPhone Apps / Software Forum im Bereich Apple & iPhone Forum; Vor knapp zwei Wochen machten Meldungen die Runde, dass die Änderung auf ein bestimmtes Datum zu einem Totalausfall von iPhone, iPad und iPod...
Vor knapp zwei Wochen machten Meldungen die Runde, dass die Änderung auf ein bestimmtes Datum zu einem Totalausfall von iPhone, iPad und iPod touch führen kann. Apple hat eine schnelle Lösung versprochen und diese jetzt auch umgesetzt. Dabei wird aber nicht der eigentliche Fehler beseitigt, sondern lediglich das Problem umgangen



Betroffen sein sollen die 64-Bit-Versionen der in der Einleitung genannten mobilen Apple-Geräte, sofern darauf iOS 8 oder höher installiert ist. Wenn deren Systemdatum auf einen Zeitraum zwischen Januar und Mai 1970 zurückdatiert wird, kann es bei einem Neustart passieren, dass eine weitere Nutzung zeitweise oder gar komplett unmöglich wird. Davon ist natürlich allenfalls ein Bruchteil der Nutzer betroffen, dennoch waren das Medienecho und der Aufschrei in diversen Foren gewaltig. Apple hat auf seinen Support-Seiten daher angekündigt, den Fehler schnellstmöglich zu beseitigen.

In der in dieser Woche veröffentlichten Beta-Version von iOS 9.3 ist die angekündigte Lösung integriert, aber wohl anders, als man dies erwarten würde. Apple hat sich nämlich einfach eines kleinen Tricks bedient, denn in der genannten Version kann das Datum maximal auf den 31. Dezember 2000 zurückgesetzt werden. Auf diese Weise kann der Fehler natürlich nicht mehr auftreten. Ob dies allerdings auch die "finale Lösung" ist, ist aktuell nicht bekannt. Möglicherweise wird Apple bis zur Veröffentlichung von iOS 9.3 noch eine andere Möglichkeit finden, die den tatsächlichen Fehler bei der Datumseinstellung beseitigt und auch wieder eine Rückdatierung bis zum 1. Januar 1970 ermöglicht - wobei sich natürlich die Frage stellt, warum ein Nutzer diese Möglichkeit benötigt.

Meinung des Autors: So ist das heutzutage: es gibt ein Problem, von dem kaum jemand betroffen ist, doch der Aufschrei ist groß. Diese Erfahrung hat Apple jetzt beim sogenannten "Datums-Bug" von iPhone und Co. gemacht. Nun ist eine Lösung in Sicht, die aber nicht an der Wurzel des Übels ansetzt. Doch das ist eigentlich auch nicht notwendig.
 

iFreddie

stur lächeln und winken..
Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
38.508
Ort
Rostock
Modell(e)
iPhone11 Pro, iPadPro10.5", iMac5k, ATV4...
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
immer aktuell, gerne auch mal Beta...
PC Betriebssystem
macOS11
Wichtig auch, mit der derzeitigen iOS 9.3 Beta 4 könne auch die vom "Datums Bug" ausser Gefecht gesetzten Geräte wieder aktiviert werden. Sollte dann mit der finalen iOS 9.3 ebenso sein.
Einfach iPhone in den DFU Mode versetzen und dann iOS 9.3 installieren.
 
Thema:

Apple behebt Datums-Bug beim iPhone mit einem Workaround

Apple behebt Datums-Bug beim iPhone mit einem Workaround - Ähnliche Themen

Apple iPhone ab iOS 14.5 mit Apple Watch entsperren - So entsperrt man das iPhone auch mit Maske: Wer sein Apple iPhone in der Regel über die Face ID entsperrt hat im Moment durch das Tragen der Maske unter Umständen so seine Probleme, aber...
iOS 11.2 veröffentlicht, Apple reagiert auf Datums-Bug: Apple spielt schon wieder Feuerwehr...nnEin wirklich ungewöhnlicher Zeitpunkt, zu welchem Apple das aktuelle Update ausrollt, aber es gibt einen...
Update auf iOS 12 direkt aufspielen oder noch warten - Für und Wider der schnellen Installation - UPDATE: 17.09.2018, 10:59 Uhr: Wenn Apple heute Abend die jüngste Ausgabe seines mobilen Betriebssystems veröffentlicht, wollen viele Nutzer natürlich...
iOS 11.4: nach Update Akku schnell leer - das soll helfen - UPDATE zu iOS 11.4.1: 26.06.2018, 09:48 Uhr: Vor einiger Zeit hat Apple das Update auf die iOS-Version 11.4 veröffentlicht. Nach deren Installation klagen zahlreiche...
iOS 11.2.1 veröffentlicht: wichtige Sicherheitslücke geschlossen, Kamera verbessert: Bei Apple jagt derzeit ein iOS-Update das nächste. Keine zwei Wochen nach der letzten Aktualisierung steht bereits die nächste Version vor der...
Oben