Apple, ein kurzer Rückblick zur vergangenen Woche

Diskutiere Apple, ein kurzer Rückblick zur vergangenen Woche im Apple & iPhone Forum Forum im Bereich Smartphones und Tablets; In der abgelaufenen Woche lag der Schwerpunkt aus Apple-Sicht ganz klar auf dem iPad Air, doch nebenher gibt es auch noch ein paar andere News zum...
In der abgelaufenen Woche lag der Schwerpunkt aus Apple-Sicht ganz klar auf dem iPad Air, doch nebenher gibt es auch noch ein paar andere News zum kalifornischen IT Hersteller, ein kurzer Rückblick.nniPad Air

Natürlich, Apples neues Tablet ist nun eine gute Woche im Handel und der erste Punkt dieses News-Rückblickes beschäftigt sich mit dem neuen 9,7-Zöller.
Die ersten Eindrücke frisch gebackener Air-Besitzer, welche im Netz über die Woche aufschlugen, bestätigen, was die ersten Reviews im Vorfeld des Marktstartes vermittelten - Apple ist mit dem iPad Air ein grosser Wurf gelungen.
Begeisterung vermittelt das neue iPad bei den Nutzern in erster Linie für das deutlich verringerte Gewicht und das schlankere Design. Im Netz geht der Tenor soweit, das von Apple ein neuer Massstab im Tablet-Markt gesetzt wurde.
Ebenso beeindruckend, trotz verkleinertem Akku schafft das iPad Air mindestens so gute Laufzeiten wie der Vorgänger, dass iPad 4. Verschiedene Tests des Akkus zeigen zum Beispiel, auch das iPad Air schafft einen 24-stündigen Dauerbetrieb als Wifi-Hotspot, auch bei der Angabe zur Laufzeit in der täglichen Nutzung scheint Apple mit den angegebenen 10 Stunden Tiefstapelei zu betreiben, hier sind nach diversen Tests bis zu 12 Stunden möglich.
Möglich wird die Energieeffizienz das Tablet, unter anderem, durch den Einsatz eines sparsameren Displays und die Reduktion der notwendigen LED´s zur Beleuchtung des Panels.
Insbesondere in der Reduktion des Gewichtes und der gesteigerte Energieeffizienz sehen viele Tech-Journalisten ein deutliches Zeichen für die noch immer vorhanden Innovationskraft bei Apple.
Aber auch Kritik findet sich, auch hier ist das Display der auslösende Faktor. Beim iPad Air hat Apple alle Komponenten überarbeitet, um ein gutes Drittel Gewicht zum Vorgänger einsparen zu können, auch beim Glas des Displays ist dies zu spüren. Meldungen wie "Fühlt sich an wie Plastik" oder "Klingt beim tippen auf dem Screen laut und irgendwie hohl" und ähnliches finden sich dazu im Netz. Apple gibt auf der eigenen Website an, dass das beim Air verbaute Glas gut 17 Prozent dünner wurde, dies sorgt natürlich für ein anderes "Touch Gefühl". Meine Erfahrung dazu, ja, das alles ist zu spüren. Im Laufe der Zeit fällt dies aber kaum noch auf Noch eine negative Schlagzeile zum Tablet, am Samstag gab es eine Meldung zu einem explodierten iPad Air in Australien, hier müssen die Nachforschungen von Apple Details zu den Ursachen bringen. Liegen diese vor, werden wir natürlich berichten.
Abschliessend, zum Thema iPad Air, bleibt noch zu sagen, der Marktstart des neuen Tablet scheint für Apple sehr erfolgreich verlaufen zu sein. Noch haben die Kalifornier hierzu keine offiziellen Zahlen gemeldet, eine Hochrechnung von Fiksu deutet aber auf 5 Millionen verkaufte Exemplare, allein am ersten Verkaufswochenende, hin.

iPad mini 2

Wo es zum 9,7 Zoll iPad eine Fülle an Meldungen gab, da ist es aktuell zum iPad mini mit Retina Display ruhig. Es steht noch immer Apples, eher schwammige, Angabe zum Marktstart "Ende November" im Raum. Für alle Interessenten eher schlechte Nachrichten, Apple wird nach aller Wahrscheinlichkeit nur geringe Stückzahlen des 7,9 Zoll Tablet zum Start liefern können. Das es knapp werden könnte, beim "Retina Mini", dass wird schon länger vermutet und Apple CEO Tim Cook hatte dies zum letzten Conference Call, nach der Bekanntgabe der Quartalszahlen zu Q4, auch bestätigt. In der letzten Woche lieferte eine koreanische Website nun handfeste Gründe zur Ursache der erwarteten iPad mini 2 Knappheit. Ursache sind Probleme in der Produktion des Retina-Screens, die von Sharp zugelieferten Displays weisen teils Burn-In-Effekte auf und Displays mit diesen Fehlern verbaut Apple nach eigenen Qualitätsrichtlinien nicht. Es heisst also weiterhin warten, für all jene, welche an einem iPad mini 2 interessiert sind. Nach dem Markstart wird es wahrscheinlich bis Anfang 2014 dauern, bis Apple mit ausreichenden Stückzahlen dienen kann, erst ab diesem Zeitraum kann Samsung zusätzlich in die Produktion der 7,9 Zoll Retina-Displays einsteigen.

iPhonenn"Im Westen nichts neues..." würde gut passen, blickt man auf die Nachrichtenlage zu iPhone 5S und iPhone 5C. Das 5C führt, wie nach bekanntwerden des Preises zum Kunststoff-iPhone erwartet, ein Schattendasein, das iPhone 5S regte einige Analysten in der letzten Woche zu Spekulationen über den Absatz von Smartphones mit Fingerabdrucksensor an. Gegenüber Digitimes äusserte sich Marwan Boustany, ein Analyst von IHS und prophezeit, dass das Key-Feature des 5S "TouchID" die Verkäufe von Smartphones mit Fingerabdrucksensor bis zum Jahr 2017 gewaltig ankurbeln wird.
Bei der Verfügbarkeit des iPhone 5S kann man noch immer von einer Knappheit sprechen, der Apple Online Store zeigt noch immer "Versandfertig in 1-2 Wochen", auch bei den Providern muss noch immer mit Wartezeiten gerechnet werden.
Interessanter für die Tech-Blogs scheinen, nun wo iPhone 5S und 5C seit einigen Wochen im Verkauf sind, die Konzepte zur nächsten Generation. Hier geht es, in Analogie zum iPad Air, vom "iPhone Air" bis hin zum "iPhone 6" mit gewölbtem Display. Auch wird, mal wieder, darüber spekuliert, dass Apple beim nächsten iPhone auf grössere Displays setzen wird, bei Bloomberg will man von gleich zwei Modellen für 2014 erfahren haben. Es stehen ein iPhone mit 4,7 Zoll und zusätzlich eines mit 5,5 Zoll Screengrösse an, so wissen "Insider" gegenüber Bloomberg zu berichten. Man wird sehen, bis zur nächsten Generation des iPhone ist es noch lange hin und wir werden bis dahin noch so manches Konzept sehen und Gerücht lesen.

Und sonst?nnIn der letzten Woche gab sich Apple, völlig untypisch, sehr auskunftsfreudig. Das kalifornische Unternehmen äusserte sich offiziell und nennt Daten zu Abfragen von Userdaten durch Regierungsbehörden. Dieses PDF Dokument nennt detaillierte Zahlen, aufgeschlüsselt nach Ländern. Quintessenz daraus für Deutschland, es gab 93 Anfragen von denen Apple nur in 5 Fällen Auskunft zu Konten und Nutzerdaten herausgegeben hat.

CEO Tim Cook setzt sich gegen die Diskriminierung am Arbeitsplatz aufgrund von sexueller Orientierung ein und befürwortet in einem Gastbeitrag, im Wall Street Journal, öffentlich eine Gesetzesinitiative, Employment Non-Discrimination Act (ENDA). Das Gesetzt wurde in der Zwischenzeit vom US Senat gebilligt und muss als nächstes im Repräsentantenhaus abgesegnet werden.

Mit dem Unternehmen GT Advanced Technology schloss Apple in der letzten Woche einen Millionendeal zur Lieferung von Saphirglas ab. Aktuell wird Saphirglas von Apple für den Home Button des iPhone 5S verbaut und auch die Abdeckung der iSight Kamera besteht aus diesem Material.

Zum Ende noch etwas zum schmunzeln. Der fünfjährige Arden Hayes sorgte für allgemeine Erheiterung, als er in der Late Night Show von Jimmy Kimmel ein Sony Xperia Tablet verschmähte. Seine Begründung, die Familie plane für Weihnachten den Kauf eines iPad. Sony selbst fand die unfreiwillige Klatsche offensichtlich weniger lustig, mit einer Reihe von Klagen sorgte man für die Entfernung des Videomitschnittes auf YouTube und lässt nur eine zensierte Fassung, natürlich ohne die Abfuhr, zu. Da aber das Internet nichts vergisst, hier findet sich ein Direktlink zum Video
 
Thema:

Apple, ein kurzer Rückblick zur vergangenen Woche

Apple, ein kurzer Rückblick zur vergangenen Woche - Ähnliche Themen

iOS13, iPadOS 13, watchOS 6, macOS 10.15 - diese Geräte sind kompatibel: Mit Vorstellung der neuen Betriebssysteme stellt sich natürlich die Frage über die Kompatibilität zu iPhone & Co.   iOS 13...
Apple iPad Air 2019 oder Apple iPad Mini 2019 - Nur unterschiedlich groß oder mehr Unterschiede?: Welche Gemeinsamkeiten oder eben auch Unterschiede es noch gibt klären wir im direkten Vergleich Apple iPad Air 2019 gegen Apple iPad Mini 2019...
iOS 12 für iPhone und iPad: geeignete Geräte für das Update im Überblick: Apple nimmt den Mund wieder ziemlich voll und nennt das kommende iOS 12 ganz unbescheiden 'das fortschrittlichste mobile Betriebssystem der Welt'...
Apple iPad Pro 11 oder Apple iPad Pro 12.9 - Gibt es mehr Unterschiede als nur die Größe?: Apple hat seine neuen iPad Pro Modelle für das Jahr 2018 vorgestellt und für viele sind diese Geräte natürlich die besten iPads die es je gab, was...
iPhone X, iPhone Xs, iPhone Xr - das sind die neuen Apple Smartphones: Soeben ist die Apple Keynote vorbei und die neuen iPhones vorgestellt.nnDie neue iPhone Generation ist vorgestellt - iPhone Xs , iPhone Xs Max ...
Oben