Apple Entwickler haben mehr Furcht vor kriminellen Hackern als vor der Regierung

Diskutiere Apple Entwickler haben mehr Furcht vor kriminellen Hackern als vor der Regierung im iPhone Apps / Software Forum im Bereich Apple & iPhone Forum; Ein Statement aus der Entwicklungsabteilung von Apple.nnDie jüngste Auseinandersetzung zur iPhone-Sicherheit führte zu einer interessanten Aussage...
Ein Statement aus der Entwicklungsabteilung von Apple.nnDie jüngste Auseinandersetzung zur iPhone-Sicherheit führte zu einer interessanten Aussage von Mitarbeitern aus Apples Softwareentwicklung. Kurze Rückblende - Vor kurzem forderte das FBI von Apple, dass man ein iPhone 5c mittels Hintertür im iOS knacke, bekanntlich hat sich das kalifornische Unternehmen der Forderung der Ermittlungsbehörde widersetzt.

In einem Pressegespräch haben nun führende Mitarbeiter Apples verlauten lassen, dass man sich vielmehr Gedanken um Hacking-Versuche Krimineller mache als um die Hacking-Versuche von Regierungsbehörden. Deshalb richte sich die Arbeit der Programmierer vor allem gegen die Ambitionen von Kriminellen.
Apples ablehnende Haltung gegen jegliche Versuche zur Aufweichung der iPhone Verschlüsselung, welche von offizieller Seite kommen, dienen nicht dem Schutz von Terroristen. Die starke Verschlüsselung richte sich vielmehr gegen jegliche Angriffe aus Nicht-Regierungsseite.

Apple wird auch weiterhin und konsequent mit jedem Update des iOS jegliche Sicherheitslücken möglichst vor ihrer Entdeckung schliessen. Wie dies geschehe, ist in den Security White Papers nachzulesen. Die Arbeit konzentriere sich zur Zeit auf die Datensicherheit in Features wie Secure Enclave, Touch ID, Zwei-Schritt-Authentifizierung und die Verschlüsselung in iMessage.

Die Secure Enclave wurde mit dem A7 Chip eingeführt, in dieser werden sensible Nutzerdaten (Kreditkartendaten usw) direkt auf dem Chip des iDevice hinterlegt und sind somit vor dem Zugriff durch Dritte geschützt. Seit iOS 8 ist es Apple selbst nicht mehr möglich auf ein gesperrtes iPhone, iPad, iPod Touch zuzugreifen.

Den Vorwurf, dass die genannten Sicherungen es Kriminellen ermöglichen sich der Strafverfolgung zu entziehen, wurde von den Experten mit dem Hinweis beantwortet, dass Privatsphäre allen zugute komme. Mit anderen Worten - sobald man Löcher in die Verschlüsselung bohrt, wird das System generell für alle Nutzer unsicherer.
Des Weitern verwiesen die Apple Mitarbeiter darauf, dass selbst dann, wenn Apple den Forderungen des FBI nachkomme, sich Kriminelle eben andere Wege zu einer für sie sicheren Kommunikation suchen würden.

Selbst mitten im Streit mit dem FBI arbeitet man bei Apple weiter daran, die Verschlüsselung des iOS noch stärker zu gestalten. Dies besagten zumindest Gerüchte. Apple scheint also keinesfalls gewillt sich der staatlichen Überwachungsmanie in irgendeiner Form beugen zu wollen.

Meinung des Autors: Eine Auseinandersetzung, welche man auch in Zukunft sicher mit Spannung wird verfolgen können.
 
Thema:

Apple Entwickler haben mehr Furcht vor kriminellen Hackern als vor der Regierung

Apple Entwickler haben mehr Furcht vor kriminellen Hackern als vor der Regierung - Ähnliche Themen

Apple iOS 15 bringt Texterkennung in Grafiken mit Livetext - So einfach funktioniert Apple Livetext: Apple iOS 15 soll so manche neue Funktion auf die Geräte bringen und unter anderem auch Livetext um so Texte in Grafiken erkennen und kopieren zu...
Hinweis - Sparkassen wohl noch 2019 bei Apple Pay dabei: Und am Ende sind sie eben doch dabei... Die Sparkassen vertraten mit dem Start von Apple Pay einen obskuren Standpunkt. Apple solle den NFC...
iOS 13 - ein erster Ausblick: Apple hat einen ersten Ausblick auf iOS 13 gegeben iOS 13 ist nicht das übliche Feuerwerk an neuen Features, vielmehr ist der Fokus auf...
iPhone: Zugriff für USB-Zubehör deaktivieren: So kann der Zugriff von USB-Zubehör auf das iPhone verhindert oder zugelassen werden. Apple bei Amazon Erinnert sich noch jemand an die...
Hinweis - Volks & Raiffeisenbanken wollen an Apple Pay teilnehmen, möglichst noch 2019: Nun ziehen auch die Volks & Raiffeisenbanken nach. Ob es mit der Ankündigung der Sparkassen zusammenhängt, dass man noch in 2019 an Apple Pay...
Oben