Apple erwartet rückläufige iPhone-Verkaufszahlen für das laufende Quartal

Diskutiere Apple erwartet rückläufige iPhone-Verkaufszahlen für das laufende Quartal im Apple & iPhone Forum Forum im Bereich Smartphones und Tablets; Am gestrigen Abend gab es Quartalszahlen von Apple, doch der Zenit scheint nun erreicht.nnGestern Abend hat Apple die Zahlen zum Weihnachtsquartal...
Am gestrigen Abend gab es Quartalszahlen von Apple, doch der Zenit scheint nun erreicht.nnGestern Abend hat Apple die Zahlen zum Weihnachtsquartal 2015 bekanntgegeben und diese wurden mit Spannung von Anlegern und Analysten erwartet. Zwei Möglichkeiten gab es - Apple meldet neue Rekordzahlen oder aber erstmals einen schrumpfenden Absatz.
Nun, es wurde ein Rekord, dennoch scheint langsam der Zenit des ständigen Wachstums beim kalifornischen IT-Unternehmen erreicht zu sein. Erstmals erwartet Apple für ein laufendes Quartal rückläufige Absatzzahlen zum iPhone. Tatsächlich ist das iPhone Apples wichtigstes Produkt, mit keinem anderen generiert das Unternehmen mehr Gewinn. Und bisher kannten die Zahlen zum iPhone nur einen Trend, den nach oben. Offenbar ist aber der Markt langsam gesättigt.

Für das laufende Quartal gab Apple gestern ein Zile von 50 bis 53 Milliarden US Dollar vor, unbesehen eine irre Summe. Nimmt man aber das Vergleichsquartal des letzten Jahres "zur Hand", dann stehen dort 58 Milliarden US Dollar Umsatz. Zudem gab der Apple CEO Tim Cook gestern an, dass man mit einem leicht rückläufigen Verkauf bei den iPhones für das laufende Quartal rechne. Somit geht man bei Apple erstmals seit 2003 von rückläufigen Zahlen zu Umsatz und Gewinn für ein Quartal aus.

Erschwerend wirkt sich zudem der starke US Dollar auf Apples Geschäfte aus, sämtliche wichtigen Währungen (Euro, Pfund, Rubel, kanadischer und australischer Dollar etc.) haben in den letzten Monaten deutlich an Wert verloren. Ebenso bekommt man nun auch bei Apple die Auswirkungen der schwächelnden Weltwirtschaft zu spüren.

Dennoch, Tim Cook blickt weiter positiv in Apples Zukunft. Cook gab an, dass 60 Prozent der Kunden, die ein iPhone 5S oder älter besitzen, noch nicht upgegraded haben. Somit ist nach wie vor eine riesige Basis an potentiellen Kunden für das iPhone vorhanden. Für März wird das neue iPhone 5se und für Herbst das neue iPhone 7 erwartet.
weiterhin sagte Tim Cook "Selbst wenn im laufenden Quartal nur 45 bis 50 Millionen iPhones verkauft würden, so würde dieses Apple Produkt mehr Umsatz generieren, als die meisten Unternehmen überhaupt in einem Quartal erwirtschaften würden".

Meinung des Autors: Tatsächlich war es zu erwarten, auch wenn es Anleger und Analysten sicher gerne anders haben würden. Apple kann nicht immer nur wachsen, irgendwann musste also ein Zenit erreicht werden. Schlimm? Keinesfalls, einfach nur eine Normalität.
 

Robbie

Co-Admin
Dabei seit
22.06.2008
Beiträge
47.456
Ort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x

Doch, mit Sicherheit für die Anleger. Die werden doch wieder nur jammern. ;)
 

iFreddie

stur lächeln und winken..
Threadstarter
Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
38.508
Ort
Rostock
Modell(e)
iPhone11 Pro, iPadPro10.5", iMac5k, ATV4...
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
immer aktuell, gerne auch mal Beta...
PC Betriebssystem
macOS11
Die haben schon immer gejammert...also die interessieren doch keinen...nichtmal Apple.
 

Robbie

Co-Admin
Dabei seit
22.06.2008
Beiträge
47.456
Ort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Ich sach mal so, wenn ein Großaktionär nun auf die Idee käme, einen Großteil an Aktien zu verkaufen, was meinst wie schnell der Kurs in den Keller gehen wird. Da werden dann ruckzuck Milliarden Werte vernichtet. Das würde Apple dann schon interessieren.
 

iFreddie

stur lächeln und winken..
Threadstarter
Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
38.508
Ort
Rostock
Modell(e)
iPhone11 Pro, iPadPro10.5", iMac5k, ATV4...
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
immer aktuell, gerne auch mal Beta...
PC Betriebssystem
macOS11
Auch das käme Apple nur entgegen, könne sie ihre Aktien eben günstiger zurückkaufen. Das Programm dazu läuft ja schon ´nen Weilchen.

Steve Jobs sagte es nie so direkt, wenn er nach Anlegern gefragt wurde, frei übersetzt war das aber dann immer ein deutliches "F*** you!" und ich glaube nicht, dass sich da unter Tim Cook was an der Einstellung geändert haben wird.

Die sitzen auf mehr als 200 Milliarden Bargeld, ich denke das macht frei in vielen Dinge, Zum Beispiel frei von solch Irrwitz, wie er an den Börsen dieser Welt abgeht.
 
Thema:

Apple erwartet rückläufige iPhone-Verkaufszahlen für das laufende Quartal

Apple erwartet rückläufige iPhone-Verkaufszahlen für das laufende Quartal - Ähnliche Themen

Apple: Umsatz und Gewinn des ersten fiskalischen Quartal 2019: Apple hat die Zahlen zu Umsatz und Gewinn für das erste fiskalische Quartal 2019 bekanntgegeben Apples erstes fiskalisches Quartal 2019 ist...
Apple: Umsatz und Gewinn des vierten fiskalischen Quartals 2018: Apple hat die Zahlen zu Umsatz und Gewinn für das vierte fiskalische Quartal diesen Jahres bekanntgegeben Apples viertes fiskalisches Quartal...
Apple: Umsatz und Gewinn des dritten fiskalischen Quartals 2018: Apple hat die Zahlen zu Umsatz und Gewinn für das dritte fiskalische Quartal diese Jahres bekanntgegebennnApples drittes fiskalisches Quartal 2018...
Apple: Umsatz und Gewinn des zweiten fiskalischen Quartals 2018: Apple hat die Zahlen zum zweiten fiskalischen Quartal 2018 bekanntgegeben.nnApples zweites fiskalisches Quartal 2018 ist vorüber und entsprechend...
Apple erwirschaftet in drei Monaten mehr Gewinn als Amazon seit Gründung: Das Apple ein höchst profitables Unternehmen ist, nichts neues, setzt man das aber mal in Relation...nnDie Geschäftszahlen des iPhone Herstellers...
Oben