Apple iPhone: voreingestellte Suchmaschine im Browser Safari ändern - so geht es

Diskutiere Apple iPhone: voreingestellte Suchmaschine im Browser Safari ändern - so geht es im Apple FAQ und Anleitungen Forum im Bereich Apple und iPhone Forum; Wenn auf einem iPhone und auch auf einem iPad in der Adresszeile von Safari Suchbegriffe eingegeben werden, kommen die Suchergebnisse automatisch...
Wenn auf einem iPhone und auch auf einem iPad in der Adresszeile von Safari Suchbegriffe eingegeben werden, kommen die Suchergebnisse automatisch von Google. Wer einen Bogen um die am weitest verbreitete Suchmaschine der Welt machen will, kann das jedoch ändern. Wir erklären nachfolgend, wie das geht und welche Alternativen zur Wahl stehen

Apple-iPhone-Safari.jpg

Wer im Internet nach etwas sucht, der "googelt" - das alleine zeigt, wie mächtig und dominant das Unternehmen ist. Das passt längst nicht jedem, denn die Datensammelwut des Konzerns ist so umfassend wie umstritten. Insofern ist es durchaus nachvollziehbar, wenn nicht jeder Nutzer auf die Angebote der "Datenkrake" zugreifen möchte. Im Browser Safari kann das schnell geändert werden, und zwar auf folgendem Weg:

  1. App "Einstellungen" (Zahnrad-Symbol) öffnen
  2. Jetzt nach unten wischen und auf "Safari" tippen
  3. Jetzt im Bereich "Suchen" auf "Suchmaschine" tippen
  4. Gewünschte Suchmaschine antippen
  5. Über die Links oben links wieder zum Ausgangsmenü zurückkehren

Nach der Umstellung werden Suchanfragen über die jetzt ausgewählte Suchmaschine durchgeführt. Folgende Ausweichmöglichkeiten werden geboten:

  • Bing
  • DuckDuckGo
  • Yahoo
  • Yandex

Das war es allerdings schon. Weitere Wahlmöglichkeiten stehen nicht zur Verfügung, und eine Erweiterung der Liste durch eigene Einträge ist schlicht nicht möglich.

Abschließend noch ein Tipp: wer mit den Alternativen nicht zufrieden ist, und deshalb zähneknirschend weiter über Google sucht, kann die Datensammlung zumindest einschränken. Und zwar dadurch, dass Google in Safari im privaten Modus genutzt wird. Dazu einfach in der Fußzeile des Browsers ganz rechts auf die beiden stilisierten Quadrate klicken, und anschließend links auf "Privat" tippen. Das anonymisiert die Suchanfragen zumindest teilweise und erzeugt deutlich weniger Daten, die Google auswerten kann.

Meinung des Autors: Zahlreiche Apple-Nutzer stehen Google eher kritisch gegenüber - weshalb sie auch ein iPhone nutzen, und kein Gerät mit Android. Das wird aber teilweise dadurch ad absurdum geführt, weil das iPhone Suchanfragen mit Google durchführt. Das lässt sich jedoch schnell ändern.
 
Thema:

Apple iPhone: voreingestellte Suchmaschine im Browser Safari ändern - so geht es

Apple iPhone: voreingestellte Suchmaschine im Browser Safari ändern - so geht es - Ähnliche Themen

Apple iPhone 11 (Pro, Pro Max) Suchmaschine ändern und DuckDuckGo, Bing oder Yahoo nutzen: Auch wenn für viele Google DIE Suchmaschine überhaupt ist nutzt der eine oder andere doch lieber eine andere Alternative, sei es aus Gewohnheit...
Apple iOS Kurztipp - Im Safari Browser nach Tabs mit bestimmten Inhalten suchen? So klappt es!: Der eine oder andere kennt vielleicht das kleine Luxusproblem, wenn man viele Tabs im iOS Safari Browser geöffnet hat. Nicht immer will man diese...
Apple iPhone 11 (Pro, Pro Max) Tabs in Safari automatisch schließen lassen mit iOS 13 - So geht es!: Viele kennen das kleine Problem, dass man einfach zu viele offene Tabs im Safari Browser an seinem iPhone hat. Diese kann man zwar jederzeit...
Apple iPhone: Datenschutz im Browser Safari verbessern - so geht es: Apple sammelt zwar reichlich Daten über die Nutzer seiner Produkte, doch im Gegensatz zu Android von Google werden diese nur in relativ geringem...
Apple iPhone und iPad: Desktop-Seiten mit Safari, Chrome und Firefox öffnen geht so: Viele Internetseiten bieten mittlerweile eine Ansicht, die speziell für die Betrachtung auf Smartphone oder Tablet ausgelegt ist. Damit werden die...
Oben