Apple iPhone X VS Apple iPhone Xs - Lohnt sich ein Wechsel auf das neue Modell?

Diskutiere Apple iPhone X VS Apple iPhone Xs - Lohnt sich ein Wechsel auf das neue Modell? im Smartphone Kaufberatung Forum im Bereich Herstellerübergreifend; Vor einem Jahr kam das Apple iPhone X und spaltete scheinbar sogar die Apple Gemeinde. Mit den neuen Modellen dieses Jahres ist der neue Look...
Vor einem Jahr kam das Apple iPhone X und spaltete scheinbar sogar die Apple Gemeinde. Mit den neuen Modellen dieses Jahres ist der neue Look Standard geworden und zumindest iPhone X Usern sollte der Wechsel leichter fallen. Ob sich die Anschaffung der 2018 Version lohnt wenn man 2017 schon zugegriffen hat beleuchten wir im Vergleich Apple iPhone X gegen Apple iPhone Xs.

AppleIphoneXAppleIphoneXSAppleA11A12BionicHexaCoreCPUProzessorChipVSversusgegen.png



Alles zum Thema Apple auf Amazon

Auf den ersten Blick hat sich nicht viel getan. Sowohl das X als auch das Xs kommen im 143.6 x 70.9 x 7.7 mm großen Gehäuse, wobei das Xs ganze drei Gramm schwerer ist und 177 Gramm statt 174 Gramm Kampfgewicht mitbringt. Bei beiden Geräten löst das Super AMOLED Super Retina Display auf einer Größe von 5.8 Zoll mit 2.436 x 1.125 Pixel auf und wird mit einem Stainless Steel Rahmen mit dem Glasrücken verbunden. Das Glass des iPhone Xs soll dabei allerdings hochwertiger sein und das Gehäuse ist nun nach IP68 statt IP67 zertifiziert. Beide Displays bieten dazu Dolby Vision, HDR10, Wide Color Gamut, 3D-Touch und True Tone Display, aber nur beim Xs gibt es 120Hz Touch-Sensing.


Beim Prozessor ist der Apple A12 Bionic Hexa-Core Prozessor dem Apple A11 Bionic Hexa-Core Prozessor natürlich deutlich überlegen, aber wie auch bei Android CPUs stellt sich hier die Frage ob normale Nutzer diese Leistung benötigen? Das RAM wurde von 3GB auf 4GB aufgestockt und sorgt z.B. auch für flüssigere Nutzung, beim internen Speicher bieten beide 64GB oder 256GB, aber nur das Xs bei ausreichendem Kleingeld auch 512GB. Durch Apples Updatepolitik werden beide Geräte mit iOS 12 laufen.


Die Kameras sind gleich, aber man holt beim Xs ein wenig mehr heraus. Die Frontkamera ist mit 7 Megapixel und f/2.2 Blende an sich identisch, aber bei Videos schafft das Xs zum Beispiel 60fps bei 1080p, das X nur 30fps. Die Daten der Dual-Kamera sind mit 12 Megapixel, f/1.8 Blende, optischem Bildstabilisator und PDAF zusammen mit 12 Megapixel, f/2.4 Blende, OIS, PDAF und 2x optischem Zoom bis hin zum Quad-LED Dual-Tone Blitz ebenfalls identisch. Natürlich haben die Modelle auch die Face-ID gemeinsam, es gibt ja hier wie da weder Fingerabdruckscanner noch Home Button.


Trotz deutlich schnellerem Prozessor sind viele Details gleich, aber was hätte auch kommen sollen? Es gibt hier wie da keine 3.5 Klinke aber Stereo Lautsprecher, Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 5.0, A-GPS, GLONASS, GALILEO, QZSS, NFC, Lightning Port mit USB 2.0 Standard, Fast Charging auf 50% in 30 Minuten oder optional auch Qi Wireless Charging. Der Akku des Xs soll zwar etwas größer geworden sein, Werte gibt Apple ja eher selten an, aber so mancher Tester glaubt hier trotzdem minimal schlechtere Laufzeiten als beim iPhone X zu erkennen.


Fazit? Wenn man das Design mag und das iPhone X schon nutzt ist der Wechsel zum iPhone Xs fast unnötig, denn man bekommt für die Investition ab. 1.149€ recht wenig Mehrwert, sofern man kein Power Nutzer ist und UN-BE-DINGT die stärkere CPU haben muss. Bei einem Neukauf sollte man aber eben wegen der geringen Unterschiede vielleicht auch das iPhone X vorziehen, sofern man es findet. Apple hat es schweigend von der Seite entfernt, vielleicht eben um den Kauf des Xs nicht zu gefährden, aber in diversen Shops kann man es für ca. 890€ bekommen und so für 250€ weniger trotzdem sehr viel X bekommen…



Meinung des Autors: Ich habe schon das Apple iPhone X nicht gekauft und werde sogar bei meinem iPhone 8 Plus bleiben. Persönlich kenne ich aber keinen X Nutzer der bereit wäre schon zu wechseln, alle warten lieber was September 2019 kommen wird. Würdet Ihr Euch das Apple iPhone X oder Apple iPhone Xs kaufen, bzw. würdet Ihr wechseln?
 
Square Zero

Square Zero

Profi Mitglied
Dabei seit
29.07.2015
Beiträge
591
Ort
JWD
Modell(e)
iPhone 13 Pro, iPad Pro (2020), Honor 20 Pro
Netzbetreiber
O2, 1&1
Firmware
i.d.R. die aktuellste Version, gelegentlich 'ne Beta
PC Betriebssystem
Sicher doch!
Also!

Auf das Xs werde ich nicht umsteigen. Der Mehrwert ist nicht ausreichend! Auf die Max-Versionen auch nicht, da mir schon wieder zu groß (und viiiieeeel zu teuer!). Und auf die Xr nicht, weil ich ehrlich gesagt auf ein neues iPhone mit Fingerscanner gehofft hab. Klingt komisch! Ist aber so!

Ich habe in letzter Zeit häufig mit meinem BlackBerry gearbeitet und auch wieder mal mit meinem 6s plus rumgespielt. (Das ist aber nun wirklich zu groß.) Beide mit Fingerscanner und bei beiden hab ich feststellen müssen, dass der Fingerscanner meistens deutlich praktischer als Face-ID ist.

Will heißen - ich überlege, ob ich mir für vergleichsweise günstiges Geld noch ein iPhone 8 hole oder aber vielleicht doch mal für einen längeren Zeitraum zu Android wechsele, auch wenn ich das System weniger gelungen finde.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zeiram

Zeiram

Redakteur
Threadstarter
Dabei seit
19.02.2015
Beiträge
9.219
Ort
My Home is my Kassler!
Modell(e)
Viele... Aktuell vor allem Samsung Galaxy Z Flip3, Xiaomi Mi 11, Pocophone F1 als Emuloren-Handheld
Netzbetreiber
O2
Firmware
Ja
PC Betriebssystem
Na aber Hallo!
Kann ich voll und ganz verstehen... Aufgrund meiner Nutzung (Emulatoren eben) sind Android Smartphones meine "Arbeitstiere". Das IPhone 8 Plus nutze ich gern als Telefoniertelefon... ^^ Da ich da aber kaum CPU Power usw. brauche muss Apple sich hier schon mehr einfallen lassen um mich zum Neukauf zu bewegen... ;)
 
G

Gast185332

Gast
Der Wechsel vom X auf das Xs lohnt imho auch nicht, der A11 im iPhone X ist schon ein Biest, wenn nun der A12 etwas biestiger ist, ich denke selbst im direkten Vergleich wird man da kaum was bemerken. Und das Xs Max wäre mir heutzutage wohl auch zu gross, auch wenn ich vom iPhone 6 bis 7 die Plus Modelle hatte und das auch seine Reize hatte.

Face ID hingegen finde ich durchaus praktischer als Touch ID, wo findest das den wunderlicher als den Scanner @Square Zero?
 
Square Zero

Square Zero

Profi Mitglied
Dabei seit
29.07.2015
Beiträge
591
Ort
JWD
Modell(e)
iPhone 13 Pro, iPad Pro (2020), Honor 20 Pro
Netzbetreiber
O2, 1&1
Firmware
i.d.R. die aktuellste Version, gelegentlich 'ne Beta
PC Betriebssystem
Sicher doch!
"wunderlicher"? Hab ich sowas geschrieben? :confused:

Beim BB ist der Fingerscanner in der Space-Taste, beim 6s plus im Home-Button. Wenn ich das Phone aus der Tasche ziehe, egal aus welcher, kann ich quasi blind das Phone schon entsperren. Wenn ich das denn möchte. Bei Face-ID MUSS ich das Gerät zwingend vor das Gesicht halten.
Noch gravierender ist es, wenn ich das Gerät in der Ablage im Auto am Radio hab. Beim BB den Finger auf die Space-Taste gelegt, die programmierte Taste für Deezer, Spotifi, Musik oder z.B. Audible gelegt, läuft die entsprechende App. Beim 6s plus ist die Programmleiste entsprechend mit den Apps bestückt. Da muss ich nicht mal mehr hinsehen. Das X müsste ich zwingend in die Hand nehmen und vor das Gesicht halten. Ist während der Fahrt ausgesprochen unpraktisch.
Und dann kommt noch dazu, dass Face-ID bei mir eine Fehlerquote von 20 bis 25 % hat. Trotz zweimaliger Neueinrichtung des Gesichts. (Vielleicht mag das X ja auch einfach mein Gesicht nicht!)
Face-ID mag sicherer sein als Touch-ID. Unpraktischer finde ich es deshalb trotzdem.
 
G

Gast185332

Gast
Nö, hast nicht, aber die Autokorrektur meinerseits wollte wohl etwas für blumige Formulierungen sorgen. :D

Ok, deine Beschreibung kann ich wohl nachvollziehen. Ich bin da gottlob mit einem Autoradio gesegnet, welches via Bluetooth auch das iPhone steuern kann. Ok, bin damit auf die Musik App beschränkt, was mir aber reicht dank Apple Music Abo. Aber so kann man sehen, jeder hat andere Szenarien, an deines hat ich ob meiner Betriebsblindheit auch nicht im entferntesten gedacht.

Deine Fehlerquote zu Face ID kann ich hingegen überhaupt nicht bestätigen, ich kann mich tatsächlich an keinen Fall erinnern, in welchem Face ID bei mir mal versagt hätte. Ein Grund, der mich dann dazu bringt, dass mir die Gesichtserkennung eben deutlich praktischer erscheint.
Mit Touch ID hatte ich dagegen schon hin und wieder Probleme, in meinem Job leiden einfach die Fingerkuppen und wenn die zerranzt sind, dann ist eben auch Schluss mit Erkennung selbiger.

Über den Sicherheitsaspekt denke ich bei beiden Varianten nicht nach, da gibt es schlicht keine 100%. Touch ID hatte der CCC (wenn ich recht erinnere) innerhalb von drei Wochen ausgetrickst. Face ID hat eine Aufmerksamkeitserkennung, ich muss also bewusst hinsehen. Aber wer sagt mir denn, dass es nicht doch ein Szenario gibt in welchem mich jemand genau dazu zwingt? Und hey, bei einigen Zwillingen ist Face ID dann auch eher suboptimal.

Es ist schlussendlich wie es ist, ein Perfekt für alle wird es nicht geben.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Thema:

Apple iPhone X VS Apple iPhone Xs - Lohnt sich ein Wechsel auf das neue Modell?

Apple iPhone X VS Apple iPhone Xs - Lohnt sich ein Wechsel auf das neue Modell? - Ähnliche Themen

Apple iPhone SE, Apple iPhone SE 2020 oder Apple iPhone SE 2022 - Muss es immer das Neueste sein?: Mittlerweile gibt es drei Varianten des Apple iPhone SE und vor allem bei den zwei aktuelleren Geräten sind einige der Meinung, dass sich nicht...
Apple iPhone SE (2022) vorgestellt - Das sind die technischen Daten des Apple iPhone SE (2022): Für Alle, denen das Apple iPhone 13 in einer neuer Farbe nicht als Neuigkeit reicht, gab es dann auch das handlichere Modell in einer neuen...
Honor 70, Honor 70 Pro und Honor 70 Pro+ offiziell - Daten und Preise der neuen Honor 70 Modelle: Honor hat nun die Modelle der Honor 70 Serie zumindest für den chinesischen Heimatmarkt offiziell vorgestellt, aber es ist hier ja nicht...
Vivo X Fold offiziell - Kann das Vivo X Fold eine Alternative zum Samsung Galaxy Z Fold 3 werden?: Vivo hat mit dem Vivo X Fold nun auch seine Vision des faltbaren Smartphones mit Tablet-Ambitionen vorgestellt und es klingt eigentlich von den...
Honor Magic4 Lite, Honor X7 und Honor X8 kommen offiziell nach Deutschland, aber lohnt es sich?: Honor kennen viele noch als Untermarke von Huawei, aber seit dem Google Embargo hat man sich getrennt und somit kann Honor seine Smartphones mit...

Sucheingaben

AUTOKO LTD

Oben