Apple: kostenlose Apps nur noch mit Kreditkarte oder Guthaben - UPDATE

Diskutiere Apple: kostenlose Apps nur noch mit Kreditkarte oder Guthaben - UPDATE im iPhone Apps / Software Forum im Bereich Apple & iPhone Forum; 30.05.2016, 11:08 Uhr: Ende April hat Apple die Zusammenarbeit mit dem Abrechnungsdienstleister ClickandBuy (auch Click&Buy) eingestellt, der eine...
30.05.2016, 11:08 Uhr:
Ende April hat Apple die Zusammenarbeit mit dem Abrechnungsdienstleister ClickandBuy (auch Click&Buy) eingestellt, der eine Bezahlung von Einkäufen über das Girokonto ermöglicht hat. Die grundlegenden Auswirkungen sind möglicherweise noch nicht bei allen Apple-Nutzern angekommen, weswegen wir darauf noch einmal hinweisen

Apple-Black-Logo.jpg

Deutschland war eines der wenigen Länder, in dem man Einkäufe bei Apple auch vom privaten oder geschäftlichen Girokonto aus bezahlen konnte. Die Abrechnung erfolgte über ClickandBuy, doch angeblich kam es dabei öfter zu Unstimmigkeiten, die sich nur schwer lösen ließen. Daher hat Apple bereits Ende letzten Jahres angekündigt, dass man die Zusammenarbeit mit dem Unternehmen zum 30. April 2016 beenden wird. Seit diesem Zeitpunkt können Einkäufe nur noch per hinterlegten Kreditkartendaten, vorher aufgeladenem Guthaben von iTunes Geschenkkarten oder die Mobilfunkrechnung (nur bei O2) bezahlt werden.

Doch dies hat auch Auswirkungen auf den Download kostenlos verfügbarer Spiele, Filme, Bücher, Musikstücke und sonstiger Gratis-Angebote. Denn auch diese lassen sich nicht mehr herunterladen, bevor eine der oben genannten Voraussetzungen geschaffen wurde. So wird etwa beim Versuch, eine kostenlose App auf iPhone oder iPad herunterzuladen, eine vorherige Änderung der Zahlungsdaten verlangt, obwohl gar keine Bezahlung erfolgt. Ohne diese Änderung ist die Installation nicht möglich. Apple-Nutzer, die bisher über das Girokonto bezahlt haben, sollten daher ihre Zahlungsangaben überprüfen und anpassen.

Für diejenigen, die keine Kreditkarte haben und auch nicht Kunden von O2 sind, ist diese Änderung natürlich folgenreich. Denn das bedeutet, dass sie Guthaben auf ihr Apple-Konto laden müssen, und zwar selbst dann, wenn sie nie kostenpflichtige Apps herunterladen. Auch bei sehr seltenem Kauf von kostenpflichtigen Apps ist der Zwang zur Aufladung ärgerlich, denn der Mindestwert der Karten liegt bei15 Euro, die Apple langfristig als zinsloses Darlehen zur Verfügung gestellt werden müssen.

Update, 31.05.2016, 8:45 Uhr: Wie sich herausgestellt hat, tritt das Problem offenbar nur dann auf, wenn für die Änderung der Zahlungsart der auf dem iPhone oder iPad angebotene Weg gewählt wird. In diesem Fall sind keine kostenlosen Downloads möglich, weil die Umstellung offenbar nicht sauber übernommen wird. Anders sieht es aus, wenn die Zahlungsmöglichkeit gemäß dieser Anleitung über iTunes geändert wird. Dort muss lediglich das im Prinzip voreingestellte "keine" durch erneuten Klick auf die entsprechende Schaltfläche bestätigt werden. Im Anschluss sind auch an den mobilen Geräten wieder Installationen von Gratis-Apps möglich.

Meinung des Autors: Wer seine Einkäufe bei Apple bislang über das Girokonto bezahlt hat, muss sich jetzt nach einer anderen Bezahlmöglichkeit umsehen. Und zwar selbst dann, wenn er gar kein Geld ausgibt. Das ist natürlich ärgerlich, denn für kostenlose Anwendungen sollten eigentlich keine Zahlungsdaten notwendig sein.
 
Zeiram

Zeiram

Redakteur
Dabei seit
19.02.2015
Beiträge
8.997
Ort
My Home is my Kassler!
Modell(e)
Viele... Aktuell vor allem Xiaomi Mi 9, OnePlus 7, Xiaomi Pocophone F1 uvm.
Netzbetreiber
O2
Firmware
Ja
PC Betriebssystem
Na aber Hallo!
Apple: kostenlose Apps nur noch mit Kreditkarte oder Guthaben

Es gibt ja genug Möglichkeiten sich Online eine kostenfreie und virtuelle Kreditkarte zuzulegen die man bei Bedarf mit der Summe lädt die man braucht, da kann man dann auch den Auflade-Zwang direkt umgehen. ^^
 
G

GaGiGamergirl

Gast
Apple: kostenlose Apps nur noch mit Kreditkarte oder Guthaben

Man kann auch einfach als Zahlmethode Keine waehlen. ;-)
 
u_v_m

u_v_m

Dabei seit
17.03.2009
Beiträge
2.774
Modell(e)
iPhone XS Max, iMac 27", MBA 13", AWatch S4 Sport 44mm
Netzbetreiber
Vodafone
Apple: kostenlose Apps nur noch mit Kreditkarte oder Guthaben

Ha ha GaGiGamergirl, der war gut, solltest mal Post 1 genau lesen, keine Zahlmethode gibt es dann nicht mehr


Gesendet von iPhone 6 mit Tapatalk
 
G

GaGiGamergirl

Gast
Apple: kostenlose Apps nur noch mit Kreditkarte oder Guthaben

Da steht als Datum der 30. April?

Und heute ist? ;)
 
G

Geronimo

USP-Guru
Threadstarter
Dabei seit
03.09.2012
Beiträge
2.525
Modell(e)
iPhone 6s
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
5.0.1 JB
PC Betriebssystem
Windows 7
Apple: kostenlose Apps nur noch mit Kreditkarte oder Guthaben

keine Zahlmethode gibt es dann nicht mehr

Das ist so nicht ganz richtig, denn sofern bisher ClickandBuy genutzt wurde, ist die aktuelle Voreinstellung bei der Zahlungsmethode im App Store tatsächlich "keine". Dann aber kann man eben keine Apps herunterladen, nicht einmal kostenlose...

Und @ GaGiGamergirl:
Ja, der 30. April im Text ist richtig, denn an diesem Datum wurde die Zusammenarbeit mit ClickandBuy beendet. Viele Nutzer haben das aber noch gar nicht mitbekommen, daher der Ratgeber.
 
Zeiram

Zeiram

Redakteur
Dabei seit
19.02.2015
Beiträge
8.997
Ort
My Home is my Kassler!
Modell(e)
Viele... Aktuell vor allem Xiaomi Mi 9, OnePlus 7, Xiaomi Pocophone F1 uvm.
Netzbetreiber
O2
Firmware
Ja
PC Betriebssystem
Na aber Hallo!
Also ich habe jetzt auch Mal auf "Keine" gestellt und kann kostenfreie Apps herunterladen. Wenn ich etwas kaufen möchte weist man mich darauf hin, dass ich meine Zahlungsdaten überarbeiten soll.
 
G

Geronimo

USP-Guru
Threadstarter
Dabei seit
03.09.2012
Beiträge
2.525
Modell(e)
iPhone 6s
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
5.0.1 JB
PC Betriebssystem
Windows 7
Das liegt wahrscheinlich daran, dass für deinen Apple Account bereits Kreditkartendaten hinterlegt sind, du also zumindest theoretisch eine gültige Zahlungsmethode auswählen könntest. Das ist bei denjenigen, die jetzt keine Abrechnung mehr über das Girokonto haben, in der Regel nicht der Fall, weswegen dort der Download offenbar gesperrt ist. Das dürfte bei Nutzern mit Kreditkarte ähnlich aussehen, sofern die hinterlegte Karte abläuft. Ist aber nur eine Theorie...
 
Zeiram

Zeiram

Redakteur
Dabei seit
19.02.2015
Beiträge
8.997
Ort
My Home is my Kassler!
Modell(e)
Viele... Aktuell vor allem Xiaomi Mi 9, OnePlus 7, Xiaomi Pocophone F1 uvm.
Netzbetreiber
O2
Firmware
Ja
PC Betriebssystem
Na aber Hallo!
Laut der offiziellen Anzeige in iTunes sind keine Kreditkarten-Daten gespeichert. Um eine gültige Zahlungsmethode zu wählen müsste ich aktuell die Daten neu eingeben.
 
G

Geronimo

USP-Guru
Threadstarter
Dabei seit
03.09.2012
Beiträge
2.525
Modell(e)
iPhone 6s
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
5.0.1 JB
PC Betriebssystem
Windows 7
Das oben beschriebene Verhalten nach Wegfall von ClickanBuy wurde auf zwei völlig voneinander unabhängigen Geräten und Accounts festgestellt, bei denen kostenlose Apps erst dann wieder geladen werden können, wenn die Zahlungsart geändert wurde. So lange erscheint die Meldung: "Aktualisierung der Zahlungsinformationen erforderlich - Um Einkäufe tätigen zu können, müssen Sie eine andere Zahlungsart wählen". Und zwar auch beim Download-Versuch von solchen kostenfreien Apps, für die es keine In-App-Käufe gibt.
 
Zeiram

Zeiram

Redakteur
Dabei seit
19.02.2015
Beiträge
8.997
Ort
My Home is my Kassler!
Modell(e)
Viele... Aktuell vor allem Xiaomi Mi 9, OnePlus 7, Xiaomi Pocophone F1 uvm.
Netzbetreiber
O2
Firmware
Ja
PC Betriebssystem
Na aber Hallo!
Dann habe ich wohl eine Sonderbehandlung als guter Kunde... *g*

- - - Aktualisiert - - -

Scherz beiseite... Prinzipiell ist es schon möglich die Option "Keine" zu nutzen, aber nicht wenn man einen Account neu erstellt. In diesem Fall muss eine andere Methode angegeben werden, aber man kann später auf "Keine" ändern. Wer ein aktives Abo hat darf "Keine" auch nicht verwenden, genau so wie User die (warum auch immer) bei iTunes im Soll liegen.
 
G

Gast185332

Gast
Als Zahlungsart "Keine" zum Account einrichten. Wie das geht ist mit einigen Ratgebern und auch in den Faq's im USP zu finden.
Es muss also niemand zwingend Kreditkarte oder Guthaben hinterlegen!

Des Weiteren, Click & Buy ist pleite, daher verschwindet der Dienst. Ob die Übernahme des Dienstes durch die deutsche Telekom daran Schuld ist kann man nur mutmaßen.
 
G

Geronimo

USP-Guru
Threadstarter
Dabei seit
03.09.2012
Beiträge
2.525
Modell(e)
iPhone 6s
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
5.0.1 JB
PC Betriebssystem
Windows 7
Nachdem die Zahlungsart gemäß dieser Anleitung über iTunes durch Klick auf die Schaltfläche "keine" aktualisiert wurde, können die kostenlosen Apps wieder geladen werden. Bei der Aktualisierung über den auf dem iPhone angebotenen Weg war das erfolglos geblieben. Seltsam, seltsam...
 
G

Gast185332

Gast
Ja, ist etwas verwurstelt der Weg zu "Keine", war schon immer so. Ein Schelm, wer da was zu denken mag... ;)
 
Thema:

Apple: kostenlose Apps nur noch mit Kreditkarte oder Guthaben - UPDATE

Apple: kostenlose Apps nur noch mit Kreditkarte oder Guthaben - UPDATE - Ähnliche Themen

Apple Pay: Umtausch und Rückgabe bei Gewährleistung im Laden, so geht´s: Einkaufen mit Apple Pay ist simpel, doch wie kann man gekaufte Dinge im Geschäft wieder zurückgeben? Apple Pay ist in der Nutzung bequem und...
Apple Pay wird konkret - Apple nennt teilnehmende Banken und Händler: Apple Pay kommt endlich nach Deutschland, aus der Ankündigung wird langsam konkretes... Es ist jetzt gut drei Monate her, da verkündetet Apple...
watchOS - Apps auf der Apple Watch vollständig schließen: So könnt ihr eine hängende App auf der Apple Watch schließen und neu starten... Ich musste es eben selbst kurz bei Google erfragen "Wie zum...
Apple Pay & BOON - Ein kleiner Erfahrungsbericht: Apple Pay ist endlich in Deutschland verfügbar, aber meine Bank spielt nicht mit... ...es musste also eine Alternative her. Na klar, man kann...
Apple Music: Probe-Abo nicht mehr in allen Ländern kostenlos: Apple Music kann man drei Monate kostenlos nutzen, dies gilt ab sofort nicht mehr in allen Ländern.nnWer erstmalig ein Abo zu Apple Music...
Oben