Apple TV ohne 4K und mit weiteren Defiziten - Kommentar zu Vor- und Nachteilen

Diskutiere Apple TV ohne 4K und mit weiteren Defiziten - Kommentar zu Vor- und Nachteilen im Apple TV Forum Forum im Bereich Sonstige Apple Produkte; Gestern wurde die 4. Generation des Apple TV vorgestellt, die laut Apple-Chef Tim Cook nicht weniger als "Die Zukunft des Fernsehens" sein soll...
Gestern wurde die 4. Generation des Apple TV vorgestellt, die laut Apple-Chef Tim Cook nicht weniger als "Die Zukunft des Fernsehens" sein soll. Doch damit hat er den Mund ziemlich voll genommen, denn ein wichtiges Zukunftsthema spielt (bislang) keine Rolle: Ultra HD, das auch als UHD oder 4K bekannt ist. Und auch sonst kann die Box nicht ganz überzeugen. Zumindest dann, wenn man sie außerhalb der USA verwenden will. Nachfolgend eine kritische Betrachtung der neuen Hardware

Apple-TV-4.-Generation.jpg

Das neue Apple TV wird rund einen Zentimeter dicker ausfallen als seine Vorgänger, und über eine deutlich verbesserte Hardware verfügen. Grundlegend geändert wurde auch die Fernbedienung, die gleichzeitig auch ein komplett neues Bedienkonzept bekommt. Über ein Touchpad kann Apple TV künftig mit Wischgesten bedient werden, was nach kurzer Eingewöhnung völlig neue Möglichkeiten verspricht. Alternativ lassen sich viele Dinge auch mit der Sprachassistentin Siri regeln, die beispielsweise bei der Suche und auch bei der Steuerung hilft. Sehr positiv fällt auf, dass Apple der Fernbedienung (endlich) echte Lautstärketasten spendiert, die bei den Vorgängern und auch bei Konkurrenzprodukten wie Amazon Fire TV und Fire TV Stick oftmals schmerzlich vermisst werden.

Auch bezüglich der Möglichkeiten hat Apple kräftig nachgebessert, so kann Apple TV jetzt beispielsweise als Spielkonsole benutzt werden. Für die Bedienung ist dabei die neue Fernbedienung zuständig, alternativ ist auch eine Steuerung über ein iPhone oder einen iPod touch möglich. Ob diese Geräte aber einen vollwertigen Controller ersetzen können, wird sich erst noch zeigen müssen. Von Apple direkt wird es einen solchen wohl nicht geben, zumindest wurde auf der gestrigen Keynote keiner vorgestellt und auch nicht in Aussicht gestellt.

Zu den neuen Fähigkeiten gehört auch eine sehr umfangreiche Streaming-Funktion von TV-Programmen. Was damit möglich ist, zeigte Apple anhand der App für die Major Baseball League (MLB), die neben umfangreichen Live-Statistiken auch den Zugriff auf die Übertragungen dieser typisch amerikanischen Sportart ermöglicht. Sogar die parallele Verfolgung von zwei Spielen über einen Split Screen ist möglich. Das klingt natürlich toll, doch im stark regulierten europäischen Fernsehmarkt wird man auf die meisten dieser neuen Möglichkeiten wohl verzichten müssen. Auch bei einem weiteren TV-Thema macht sich bei genauerem Hinsehen etwas Ernüchterung breit. Zwar bietet Apple TV den Zugriff auf zahlreiche Filme und Serien, doch diese werden wohl gekauft oder geliehen werden müssen. Zumindest hat Apple kein eigenes Flatrate-Modell in Aussicht gestellt, dafür werden Dienste wie Netflix oder Amazon Prime Instant Video genutzt werden müssen.

Beim Zugriff auf deren Angebote wird aber auf 4K verzichtet werden müssen. Zwar ist der verbaute A8-Prozessor theoretisch dazu in der Lage, doch auf der gestrigen Präsentation wurde kein Wort darüber verloren. Das ist insofern unverständlich, als dass Amazon schon in Kürze Neuauflagen seiner Fire-TV-Hardware auf den Markt bringen wird, die genau dies unterstützt. Und weil sowohl Amazon als auch Netflix bereits jetzt oder in Kürze entsprechendes Material anbieten. Noch unverständlicher wird der Verzicht auf Ultra HD allerdings wenn man bedenkt, dass die neuen Smartphones iPhone 6S und iPhone 6S Plus Videoaufnahmen in diesem Format ermöglichen. Mit einem Apple TV mit 4K ließen sich solche Videos sehr einfach auf ein TV-Gerät übertragen, doch genau das ist eben nicht möglich. Somit werden diverse Umwege nötig sein, um die 4K-Filme der neuen iPhones auf einem Ultra-HD-Fernseher betrachten zu können - die sich bislang aber noch nicht erschließen.

Fazit: Mit der inzwischen auch auf Homepage zu lesenden Formulierung "Die Zukunft des Fernsehens" ist Apple leider weit über das Ziel hinaus geschossen. Zwar gibt es durchaus interessante Ansätze, doch vor allem die neuen TV-Funktionen werden wohl hauptsächlich auf die USA beschränkt bleiben. Und dass man quasi ohne Not auf Ultra HD verzichtet, darf vor allem angesichts der neuen iPhones als klassisches Eigentor gewertet werden. Verschärft wird die Situation dadurch, dass die Preise von 149 Dollar (32 GB) und 199 Dollar (64 GB) wieder einmal ziemlich "ambitioniert" ausfallen. All dies wird dafür sorgen, dass Apple TV auch weiterhin eher ein Nischenprodukt bleibt und Apple auf diesem Gebiet wohl eher nicht zum (weltweiten) Marktführer werden wird.

Update, 11.09.2015, 14:33 Uhr: Inzwischen ist bekannt, dass es weitere Einschränkungen gibt. Die ausführlich vorgestellte Siri-Fernbedienung wird nur in wenigen Ländern enthalten sein, und Apps unterliegen einer drastischen Größenbeschränkung.

Meinung des Autors: Das neue Apple TV hat eine potente Hardware, doch diese wird durch den (vorläufigen) Verzicht auf Ultra HD oder 4K nicht mal ansatzweise ausgenutzt. Dass dies als "Die Zukunft des Fernsehens" bezeichnet wird, wirkt da fast schon unfreiwillig komisch. Bei der Konkurrenz wird man sich sicher darüber freuen...
 
G

Gast

Gast
Autsch, das ist jetzt aber ein Schlag in die Magrngrube der gestern noch so euphorisierten deutschen Apple Fans.

Also mal wieder nur Vorteile für die Amis.

Aber Danke für die Infos. Dann brauche ich mich gar nicht erst weiter um die neue Box kümmern.
 

iFreddie

stur lächeln und winken..
Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
38.508
Ort
Rostock
Modell(e)
iPhone11 Pro, iPadPro10.5", iMac5k, ATV4...
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
immer aktuell, gerne auch mal Beta...
PC Betriebssystem
macOS11
Beim Zugriff auf deren Angebote wird aber auf 4K verzichtet werden müssen. Zwar ist der verbaute A8-Prozessor theoretisch dazu in der Lage, doch auf der gestrigen Präsentation wurde kein Wort darüber verloren.

Quelle?

Bisher hat Apple nix in der Richtung verlauten lassen. Der A8 gibt 4k locker her, stellt sich noch die Frage nach dem verbauten HDMI Anschluss und ob die ATV den notwendigen Kopierschutz zu 4k beherrscht. Beides ist aktuell nicht bekannt. Somit ist die endgültige Aussage "Kein 4k..." nichts weiter als eine Vermutung von dir.

Auch bezüglich der Möglichkeiten hat Apple kräftig nachgebessert, so kann Apple TV jetzt beispielsweise als Spielkonsole benutzt werden. Für die Bedienung ist dabei die neue Fernbedienung zuständig, alternativ ist auch eine Steuerung über ein iPhone oder einen iPod touch möglich. Ob diese Geräte aber einen vollwertigen Controller ersetzen können, wird sich erst noch zeigen müssen. Von Apple direkt wird es einen solchen wohl nicht geben, zumindest wurde auf der gestrigen Keynote keiner vorgestellt und auch nicht in Aussicht gestellt.

Alle schon bisher erhältlichen Mfi Controller werden auch zur ATV 4 kompatibel sein, somit ist die Auswahl doch recht gross.

und Apps unterliegen einer drastischen Größenbeschränkung.

Woher diese Erkenntnis? Apps dürfen zur Installation nicht grösser als 20MB sein, soweit korrekt. Aber ab hier bitte mal kurz mit den neuen Richtlinien zu iOS und (dem darauf basierenden) tvOS beschäftigen. Apps, einmal installier, können beliebig weitere Bestandteile und Inhalte aus dem Netz nachladen. Somit können Apps am Ende auch beliebig gross ausfallen.

Die ausführlich vorgestellte Siri-Fernbedienung wird nur in wenigen Ländern enthalten sein,

Die Fernbedienung ist in allen Ländern dabei. Siri, besser die Siri-Suche für Filminhalte und zugehöriges, wird nicht in allen Ländern verfügbar sein zum Start. (Deutschland ist übrigens vom Start mit dabei) Übliches vorgehen von Apple, Siri selbst ist auch erst nach und nach in allen Ländern angekommen, so wird es am Ende auch auf der ATV 4 der Fall sein mit der Siri-Suche für Content.
 

Geronimo

USP-Guru
Threadstarter
Dabei seit
03.09.2012
Beiträge
2.525
Modell(e)
iPhone 6s
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
5.0.1 JB
PC Betriebssystem
Windows 7
Die Fernbedienung ist in allen Ländern dabei.

Nein, ist sie nicht. Zumindest wenn man den ziemlich eindeutigen Aussagen von Apple glauben darf:
The Apple TV Remote comes in two flavors—one with Siri built in and the other with onscreen search capabilities. The Siri Remote is available in the following countries:
  • Australia
  • Canada
  • France
  • Germany
  • Japan
  • Spain
  • United Kingdom
  • United States

Zur Größenbeschränkung gibt es eine Erklärung im verlinkten Text.
Bezüglich UHD wurde darauf hingewiesen, dass der A8-Prozessor das kann, aber Apple bislang noch keine Aussagen gemacht hat. Und dies lässt nunmal vermuten, dass es zum Marktstart keine Unterstützung geben wird. Sonst wären - gerade wegen der Möglichkeiten der neuen iPhones - werbewirksame Aussagen gekommen. In der Einleitung steht übrigens ein bislang in Klammern, was ja die Möglichkeit einer späteren Freischaltung der Funktion einräumt.
 

iFreddie

stur lächeln und winken..
Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
38.508
Ort
Rostock
Modell(e)
iPhone11 Pro, iPadPro10.5", iMac5k, ATV4...
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
immer aktuell, gerne auch mal Beta...
PC Betriebssystem
macOS11
Dein Zitat zur FB bezieht sich auf Siri und die Verfügbarkeit. Ob dann Version 2 tatsächlich den Knopf und das Micro nicht hat? Kann man da auch wieder nich heraus deuten. Ich gehe mal davon aus das die Hardware der FB in allen Ländern gleich ist, Siri aber erst mit der Zeit in allen Ländern auf dieser Verfügbar ist.

Eine Verlinkung zu den Apps sehe ich nicht, vielleicht übersehe ich sie ja.

zum Marktstart keine Unterstützung geben wird

Eine Einschränkung, welche sich aber im obigen Artikel in keiner Weise ergibt.
Fakt ist bisher lediglich, dass eben kein Wort zu 4k verloren wurde von Apple.
Das die iPhones 4k können ist sicher ein Aspekt, denn deren Inhalte könnten nun via AirPlay auf die ATV kommen und ich glaube AirPlay unterstützt in der Tat kein 4k. Der Weg über iCloud wäre denkbar (iCloud-Fotomediathek), muss man sehen in der Praxis.

Apple selbst bietet via iTunes noch keine Inhalte in 4k an, aber beispielsweise ist Netflix auf der ATV verfügbar und die streamen bekanntlich erst wenige Inhalte in dieser Auflösung. Möglich wäre, die ATV unterstützt zum Start kein 4k und wird dies erst mit einem kommenden Update können...wenn Apple dem Thema Bedeutung beimisst, der eigene Store entsprechende Inhalte bietet.

Ich bleibe also dabei...

Beim Zugriff auf deren Angebote wird aber auf 4K verzichtet werden müssen.

...diese Aussage, in dieser endgültigen Aburteilung, beruht aktuell lediglich auf deinen privaten Vermutungen. Du kannst diese in keiner Form belegen.
 

Geronimo

USP-Guru
Threadstarter
Dabei seit
03.09.2012
Beiträge
2.525
Modell(e)
iPhone 6s
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
5.0.1 JB
PC Betriebssystem
Windows 7
Du willst die Aussagen von Apple zur Fernbedienung nicht verstehen, oder? Natürlich kann man das Fehlen des Knopfes und des Mikrofons herauslesen. Aber zur Sicherheit noch einmal in Deutsch:
"Die Apple TV-Fernbedienung kommt in zwei Versionen - eine mit Siri eingebaut und die andere mit Bildschirm Suchfunktionen. Das Siri Fernbedienung ist in folgenden Ländern verfügbar: "

Dass du davon ausgehst, dass "die Hardware der FB in allen Ländern gleich ist, Siri aber erst mit der Zeit in allen Ländern auf dieser Verfügbar ist", ist eine reine Spekulation, die sich anhand der Aussagen von Apple nicht einmal ansatzweise belegen lässt. Ganz im Gegenteil, Apple ist hier sehr eindeutig.

Du machst damit übrigens das, was du mir vorwirfst: du äußerst Vermutungen, die sich in keiner Form belegen lassen. :p
Zumindest werden meine Ausführungen durch die fehlenden Aussagen von Apple auch (bislang) gedeckt wird. Du spekulierst hingegen ohne Quelle munter ins Blaue hinein... ;)
 

iFreddie

stur lächeln und winken..
Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
38.508
Ort
Rostock
Modell(e)
iPhone11 Pro, iPadPro10.5", iMac5k, ATV4...
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
immer aktuell, gerne auch mal Beta...
PC Betriebssystem
macOS11
Ich gehe mal davon aus

...deutet doch hinreichend die reine Subjektivität meiner Aussage an?

Etwas, was in deinem Artikel stellenweise fehlt. Sorry ;)

Ich sehe deine Aussagen zum 4k durch fehlende Aussagen zumindest nicht mal im Ansatz gedeckt, somit spekulierst du ebenso munter umher, gelle.

Das besagte "Bildschirm Suchfunktion" tatsächlich auch auf Sprache basieren könnte - "Spule vor...Zurück...Überspringe..." usw? Schwer zu programmieren ist dies sicher nicht, entspricht ja einer herkömmlichen Sprachassistenz und würde die gleiche Hardware nutzen, welche perspektivisch dann von Siri weitergenutzt werden könnte. Und ja, ich spekuliere...

Warten wir ab was im November kommt.

- - - Aktualisiert - - -

Nachtrag...


Gut das es von Apple Developer Guides gibt, so auch einen zur neuen ATV.

Da kann man ableiten, was du zur Verfügbarkeit von Siri sagst. Es sind die benannten 8 Länder, zudem sind die verfügbaren Sprachen auf 5 beschränkt.

In allen anderen Ländern wird der Druck auf den "Mikrofon-Button" ein On-Screen-Menü auf der ATV starten über welches eine Suche verfügbar wird.
Dies sagt also, die FB selbst ist von der Hardware in allen Ländern gleich, es fehlt lediglich in diversen Ländern die Unterstützung für Siri auf der FB...und damit ist mein Gedanke "perspektivisch wird Siri auf der ATV in weiteren Ländern und Sprachen verfügbar werden" wohl nicht so weit hergeholt, im Grunde entspricht er der von Apple zu Siri schon vollzogenen Praxis, als Siri mit dem iPhone 4s gestartet wurde...sukzessive Einführung in Ländern und Sprachen.

Dazu muss man wissen, dass die Siri Suchen nach Filminhalten zur ATV von Apple kuratiert wird, also redaktionell von Mitarbeitern aufbreitete Inhalte bereitstellen wird. Was eine Einführung in Stufen von Siri auf der ATV am Ende auch nur logisch macht...
 
Zuletzt bearbeitet:

iFreddie

stur lächeln und winken..
Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
38.508
Ort
Rostock
Modell(e)
iPhone11 Pro, iPadPro10.5", iMac5k, ATV4...
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
immer aktuell, gerne auch mal Beta...
PC Betriebssystem
macOS11
Zum 4k muss ich mich revidieren. Hab heute irgendwo gelesen das Apple bei der ATV 4 einen HDMI 1.4 Anschluss verbaut, meines Wissens kann HDMI 1.4 tatsächlich auch 4k-Inhalte übertragen. Knackpunkt, HDMI 1.4 kann 4k nur mit 30fps und ist damit im Grunde für wirkliches Heimkino in solcher Auflösung obsolet.

Somit scheint Apple dem Thema 4k aktuell noch keine Bedeutung beizumessen. Beinbruch? Klares Jein. Filme in 4k sind derzeit noch nicht wirklich verfügbar, somit wird einem zumindest aktuell nichts entgehen. Netflix streamt zwar 4k, aber auch nur wenige Inhalte.
Dennoch ergibt dies zur neuen ATV einen saueren Beigeschmack, denn Fakt ist, sobald 4k ein wirkliches Thema ist wird Apple entweder eine Revision der ATV 4 durchführen oder schlicht eine neue auf dem Markt werfen.

Somit stimme ich in diesem Punkt meinem Kollegen zu. Schwer zu verstehen, gerade mit der angekündigten Neuauflage der Fire TV die auch 4k können soll ist Apples Entscheidung zu HDMI 1.4 bei der neuen ATV nicht wirklich nachzuvollziehen.
 
Thema:

Apple TV ohne 4K und mit weiteren Defiziten - Kommentar zu Vor- und Nachteilen

Apple TV ohne 4K und mit weiteren Defiziten - Kommentar zu Vor- und Nachteilen - Ähnliche Themen

Amazon Fire TV Cube Darstellung auf dem Fernseher ist dunkel und farblos - Das kann helfen!: So mancher wird sich den neuen Amazon Fire TV Cube sicher zugelegt haben, da er neben viel einer recht guten CPU auch HDR10 und 4K Support bietet...
Apple Watch Series 6 oder Apple Watch SE - Welche Apple Watch sollte man sich zulegen?: Apple hat nun die neuen Modelle der Apple Watch offiziell vorgestellt und so manchem ist hier nicht klar, wo die Unterschiede liegen. Welche Apple...
Apple iOS 14 - Neu installiere Anwendungen nur in App-Mediathek und nicht im Home Screen zeigen: Für viele Android Nutzer ist es schon lange normal, dass man des Home Screen dank des App Drawer sauber halten kann und neue Apps nur in diesem...
Apple iPhone 12 Live-Mithören aktivieren und so iPhone und AirPods zusammen als Hörhilfe nutzen: Mit den AirPods kann man an seinem iPhone nicht nur sehr gut Musik hören, man kann es durch die iOS Funktion Live-Mithören auch verwenden um unter...
Apple iPhone 12 eSIM aktivieren und zwischen verschiedenen eSIM wechseln - So einfach geht es!: Auch die neuen Modelle der iPhone 12 Serie bieten wieder eine Dual-SIM Funktion mit Support für eine eSIM an und zum Glück lässt sich diese Option...
Oben