Apple Watch, fehlt der Uhr die Aktivierungssperre?

Diskutiere Apple Watch, fehlt der Uhr die Aktivierungssperre? im Apple Watch Forum Forum im Bereich Sonstige Apple Produkte; Ein Sicherheits-Feature, welches unter iOS eine Selbstverständlichkeit ist, fehlt der Apple Watch.nnDie Kollegen vom iDownloadblog werfen eine...
Ein Sicherheits-Feature, welches unter iOS eine Selbstverständlichkeit ist, fehlt der Apple Watch.nnDie Kollegen vom iDownloadblog werfen eine durchaus berechtigte Frage auf - Warum verzichtet Apple bei der Apple Watch auf die Aktivierungssperre?

Sobald man die smarte Uhr von Apple umlegt fragt diese nach einem Passcode zur Entsperrung (natürlich muss diese Funktion auf der Uhr dazu aktiviert sein), erst nach Eingabe des Passcode kann man auf den vollen Funktionsumfang der Uhr zugreifen. Sobald die Uhr den Kontakt zur Haut wieder verliert wird das Display wieder durch den gesetzten Passcode geschützt. Soweit, so sinnvoll...

Mit dem setzen des Passcodes auf der Apple Watch erschöpfen sich dann jegliche Funktionen zur Absicherung der Uhr vor unbefugten Zugriffen und schlimmer, dieser Passcode kann durch eine einfache Werksrücksetzung ausgehebelt werden. Bedeutet - wird die Apple Watch verloren, oder schlicht geklaut, dann kann der "Neubesitzer" die Uhr komplett für sich nutzen. Es ist nicht mehr als ein Stromkabel und ein iPhone erforderlich. Die Uhr kann problemlos mit einem fremdem iPhone neu gekoppelt werden, wird dabei zwar auf Werkseinstellungen zurückgesetzt, ist dann aber vollumfänglich nutzbar.
Apple sichert mit dem Passcode lediglich die auf der Uhr befindlichen Daten gegen den Zugriff durch Unbefugte ab, die Uhr selbst ist aber recht schutzlos. es fehlt die aus dem iOS bekannte Aktivierungssperre, welche ein iDevice zwingend mit einer Apple ID verknüpft.

Warum? So stellt sich natürlich die Frage. Das die Aktivierungssperre des iOS sehr effektiv ist belegen Statistiken, mit ihrer Einführung zu iOS 7 ging die Zahl der Diebstähle von iDevices signifikant zurück. Dagegen lässt Apple die smarte Uhr für Diebe unnötig attraktiv erscheinen, denn sie ist im derzeitigen Zustand leicht zu knacken. Ein durch die Aktivierungssperre geschütztes iPhone oder iPad kann ein Dieb dagegen lediglich zur Gewinnung von Ersatzteilen verwenden.

Es bleibt zu hoffen, dass Apple den Ruf der Nutzer bald erhört und auch zur Apple Watch eine Aktivierungssperre einführt. Die Nachrüstung dieses Schutzes sollte über ein Update des Watch OS problemlos möglich sein.



Meinung des Autors: Man muss echt fragen - Warum lässt Apple die Apple Watch so ungeschützt gegen Diebe?
 
Thema:

Apple Watch, fehlt der Uhr die Aktivierungssperre?

Apple Watch, fehlt der Uhr die Aktivierungssperre? - Ähnliche Themen

Apple Watch 4 - So wird ein EKG erstellt: Vor einer Woche hat Apple das EKG der smarten Uhr freigeschaltet, hier nun eine Anleitung zur Funktion. Apple Watch bei Amazon Es ist jetzt...
Apple Pay & BOON - Ein kleiner Erfahrungsbericht: Apple Pay ist endlich in Deutschland verfügbar, aber meine Bank spielt nicht mit... ...es musste also eine Alternative her. Na klar, man kann...
Apple Watch: nützliche Tipps & versteckte Funktionen: Man kennt es, man glaubt die Funktionen eines Betriebssystems zu kennen und entdeckt doch immer mal wieder eine bisher unentdeckt gebliebene...
Apple Watch, iPad Pro, Apple TV 4, iPhone 6S (Plus) - das war die Keynote [Kommentar]: Die Keynote ist durch, Apple hatte einiges zu präsentieren. Eben ist die Keynote durch und man könnte von "Überlänge" sprechen! Nach unserer...
Apple Music, iOS 9 und El Capitan - WWDC15 Keynote zusammengefasst: Die Eröffnungs-Keynote zur WWDC15 ist durch und hier folgt nun eine Zusammenfassung.nnVorweg, dies wird etwas subjektiv werden. Ich, also iFreddie...
Oben