Apps müssen bezahlt werden trotz Familienfreigabe

Diskutiere Apps müssen bezahlt werden trotz Familienfreigabe im iPhone Apps / Software Forum im Bereich Apple & iPhone Forum; Moin zusammen. Ich habe die Familienfreigabe aktiviert, soweit alles gut (ich: iPhone 6, meine Tochter iPhone 5c). Wir nutzen alle iOS 9.3.1. Ich...
R

Radar_Hamburg

Junior Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
02.04.2015
Beiträge
37
Ort
Hamburg
Modell(e)
iPhone 5, 5c, 6 und Air 2
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
iOS 9.3.x
PC Betriebssystem
Windows 7
Moin zusammen. Ich habe die Familienfreigabe aktiviert, soweit alles gut (ich: iPhone 6, meine Tochter iPhone 5c). Wir nutzen alle iOS 9.3.1. Ich habe meine Käufe auch für die Familienmitglieder freigegeben. Allerdings müssen Familienmitglieder für die Apps trotzdem noch bezahlen, obwohl diese bereits gekauft wurden. In den Informationen der Apps steht auch drin, dass diese die Familienfreigabe nutzen. Genau geht es hier um die App Minecraft für meine Tochter.

Hat jemand eine Idee woran es liegen kann und wo ich noch nachschauen kann ob ich eine Einstellung ändern muss? Sowohl ich als auch meine Tochter haben uns mit unserer AppleID im AppStore auch bereits ab- und neu angemeldet. Keine Änderung.
 
u_v_m

u_v_m

Dabei seit
17.03.2009
Beiträge
2.774
Modell(e)
iPhone XS Max, iMac 27", MBA 13", AWatch S4 Sport 44mm
Netzbetreiber
Vodafone
wenn Sie ein App laden will das du schon gekauft hast, steht trotzdem der Preis dort, und wenn du dann auf Kaufen gehst kommt danach die Meldung das es bereits gekauft wurde?
So war es zumindest bei mir und meiner Frau. Mit der Meldung kommt glaube ich noch zusätzlich ob du es trotzdem downloaden willst, habe ich bejaht. Probier es doch mal bei einem billigen App das du schon hast, ist bei mir schon eine Weile her. Hatte das mit einem NavigonApp


Gesendet von iPhone 6 mit Tapatalk
 
R

Radar_Hamburg

Junior Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
02.04.2015
Beiträge
37
Ort
Hamburg
Modell(e)
iPhone 5, 5c, 6 und Air 2
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
iOS 9.3.x
PC Betriebssystem
Windows 7
Habe das mal probiert, es muss tatsächlich noch einmal bezahlt werden. Was komisch ist.
 
u_v_m

u_v_m

Dabei seit
17.03.2009
Beiträge
2.774
Modell(e)
iPhone XS Max, iMac 27", MBA 13", AWatch S4 Sport 44mm
Netzbetreiber
Vodafone
Das ist doof
Hast du bei Einstellungen, iCloud, Familie, Dein Name, Meine Käufe freigeben, eingeschaltet ?
Deine Tochter steht da ja auch drinne in Familie.

Probier mal was aus, geh mal auf dem iPhone deiner Tochter in das AppStore App, Updates, Käufe und dann auf deinen Namen, dort müssten alle deine Apps zu sehen sein, die freien und bezahlten, probier da mal ein bezahltes zu laden.

Sorry fürs probieren
https://support.apple.com/de-de/HT201085
 
R

Radar_Hamburg

Junior Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
02.04.2015
Beiträge
37
Ort
Hamburg
Modell(e)
iPhone 5, 5c, 6 und Air 2
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
iOS 9.3.x
PC Betriebssystem
Windows 7
Super, vielen Dank, das war's: :)
iPhone, iPad oder iPod touch
1.Öffnen Sie die App des Stores, aus dem Sie Inhalte laden möchten, und rufen Sie die Seite mit den gekauften Artikeln auf:•App Store: Tippen Sie auf "Updates" > "Käufe".
•iTunes Store: Tippen Sie auf "Mehr" > "Käufe".
•iBooks: Tippen Sie auf "Käufe".
 
u_v_m

u_v_m

Dabei seit
17.03.2009
Beiträge
2.774
Modell(e)
iPhone XS Max, iMac 27", MBA 13", AWatch S4 Sport 44mm
Netzbetreiber
Vodafone
Gerne, wusste doch es sollte gehen, nur nicht mehr genau wie :)
 
G

Gast185332

Gast
Nur mal nebenbei, nur weil es die Familienfreigabe gibt, müssen die Entwickler ihre Anwendungen zur Nutzung über diese lange nicht freigeben. Es gibt genug Apps, bei denen steht in den Hinweisen das sie nicht für die Familienfreigabe freigegeben wurden vom Entwickler. ;)
 
R

Radar_Hamburg

Junior Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
02.04.2015
Beiträge
37
Ort
Hamburg
Modell(e)
iPhone 5, 5c, 6 und Air 2
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
iOS 9.3.x
PC Betriebssystem
Windows 7
Ja, das ist richtig. Aber diese Info steht eigentlich in der App-Beschreibung soweit ich das sehen kann.
 
Thema:

Apps müssen bezahlt werden trotz Familienfreigabe

Apps müssen bezahlt werden trotz Familienfreigabe - Ähnliche Themen

Zwei iPhones mit einer Apple-ID: Nervige Synchronisierung verpasster Anrufe: Wenn mehrere iPhones mit derselben Apple-ID gekoppelt sind und auf einem Gerät ein Anruf verpasst wird, zeigen das auch alle weiteren Geräte an...
Apple: kostenlose Apps nur noch mit Kreditkarte oder Guthaben - UPDATE: 30.05.2016, 11:08 Uhr: Ende April hat Apple die Zusammenarbeit mit dem Abrechnungsdienstleister ClickandBuy (auch Click&Buy) eingestellt, der eine...
Navigations-Apps im Test: auch kostenlos gut ans Ziel: Anstatt auf spezielle Navigationsgeräte zu setzen, nutzen immer mehr Autofahrer ihr Smartphone zur Routenführung. Kostenpflichtige Apps schlagen...
Apple iOS 9.3: Geräte, Änderungen und Neuheiten - der vollständige Changelog: Seit kurzem steht für Apple iPhone, iPad und iPod touch eine überarbeitete Version des mobilen Betriebssystems iOS 9 zu Installation bereit. Darin...
Future-Check: Das liegt in den Schubladen der Hersteller und Provider: Nein, das USP-Forum besitzt keine magische Glaskugel, um in die Zukunft zu schauen. Trotzdem zeigen wir, was in allernächster Zeit bei Handys...

Sucheingaben

apple familienfreigabe apps doppelt bezahlen

,

bezahlte apps in die familienfreigabe

,

Müssen Samsung apps bezahlt werden?

,
app bezahlen trotz familienfreigabe
Oben