Brombeere als Zweitakter - guter Organizer oder sinnfreie Aktion?!?

Diskutiere Brombeere als Zweitakter - guter Organizer oder sinnfreie Aktion?!? im RIM Blackberry Forum Forum im Bereich Sonstige Forum; Servus, ich schlage mich gerade mit den grundsätzlichen Unterschieden zwischen Blackberries und dem smarten Phonerest herum, bin dabei (immer...
DeKönichKütt

DeKönichKütt

Junior Mitglied
Threadstarter
Mitglied seit
23.06.2011
Beiträge
26
Servus,

ich schlage mich gerade mit den grundsätzlichen Unterschieden zwischen Blackberries und dem smarten Phonerest herum, bin dabei (immer noch) völliger Themen-Neuling.

So wie es sich mir bisher darstellt muss man bei den Brombeeren eine firmeneigenen Tarif mit dazu buchen, um eben alle (welche?) Funktionen gut nutzen zu können. Dazu direkt meine Frage(n):
Geht es auch ohne?
Was funzt dann nicht?
Und wie komfortabel ist die Einrichtung des "Zwölfzylinders als Zweitakter", z.B. beim Bold 9900? ;)


Mir geht es eigentlich nur um die Nutzung eines Smartphones als mobile Variante meines heimischen Outlook-Kalenders und -Adressbuchs (nach wie vor) sowie als schlicht und ergreifend Telefon (Wunsch neu hinzugekommen). Emails empfangen und schreiben ist ein nice-to-have, mehr aber definitiv nicht.
Viel wichtiger: ins Internet will ich damit gar nicht (muss ich vermutlich kurz, um das Gerät registrieren zu lassen. Dann soll die Verbindung aber gekappt werden), und die Synchronisation PC-Smartphone soll nach Möglichkeit via Kabel laufen. Und das ganze Ding soll deutlich länger funktionieren als der z.Zt. übliche Telefon-Wechsel-Rhytmus von ca. 2 Jahren.
ach ja: das würde alles vermutlich auch mit anderen Geräten gehen. Die Frage wäre, mit welchen; Nokia wird ja sein Symbian demnächst auch aufgeben...:denk:
Und für die Brombeeren interessiere ich mich wegen der bereits gefühlt guten Tastatur sowie der oft zitierten Sicherheitsaspekte, die hier offensichtlich besonders ernst genommen werden. Zumindest ist das mein Eindruck von außen.


Dankbar für jede Hilfe,
DeKönichKütt
 
kkongo

kkongo

Ex S-Mod - Nun Hiwi
Mitglied seit
30.06.2009
Beiträge
15.764
Standort
Lübeck
Modell(e)
iP 5, BB Z10
Netzbetreiber
alle
Firmware
wtf..
PC Betriebssystem
ja
Nun ja, bei Deinen Anforderungen, würde es jedes Handysystem machen.

Mit Deinen Sicheitsanforderungen so wie Deinem Anspruch an die "bereits gefühlte gute Tastatur" ist Blackberry nach wie vor eine gute Wahl.
Auch sind die Bolds recht robust und versprechen daher eine längere Lebensdauer.

Nur ist die Frage, ob es RIM in zwei Jahren noch gibt. Ähnlich wie Nokia haben sie den Trend der Zeit verpennt (nur hatte RIM nie so eine Grundlage wie Nokia).

Nokia versucht jetzt sein Glück mit Windows und BB will Android-Apps nutzbar machen (da kommt dann wieder der Sicherheitsaspekt).

Verbindungen zum Internet kappen kann man i.G. mit allen Systemen.

Also von mir ein zaghaftes "Ja" zum Bold.

Gruss
 
DeKönichKütt

DeKönichKütt

Junior Mitglied
Threadstarter
Mitglied seit
23.06.2011
Beiträge
26
Servus erneut nach nur 15 Monaten,

inzwischen scheint das Thema "offline sync von Outlook" ja an Fahrt aufgenommen zu haben, und das Bild sieht heute für mich nach zweistündiger Forums-Lektüre nicht wirklich eindeutig aus.
Blackberry will ich nicht mehr, Symbian gibt es nicht mehr, aber Android soll anscheinend komplikationslos drahtgebunden mit Ausguck kooperieren. Ist das so in Etwa?

Ansonsten suche ich wirklich einfach "nur" ein Telefon, welches
- sich gut zum telefonieren eignet (hört, hört!)
- möglichst selten geladen werden muss
- meinen Outlook-Kalender unterwegs verfügbar macht

Ich will definitiv NICHT mit dem Telefon ins Internet, und der Datenabgleich daheim soll per Kabel erfolgen.

Ist die Auswahl immer noch so groß wie vor 15 Monaten?

Danke für eine kurze Einschätzung,
DeKönichKütt
 
iFreddie

iFreddie

stur lächeln und winken..
Mitglied seit
25.07.2010
Beiträge
38.555
Standort
Rostock
Modell(e)
iPhone X mit 256 GB//iPad Pro 10.5" 512GB//Apple Watch Series 4 Wifi & Cellular//ATV 4 32GB
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
iPhone; iOS 11//iPad; iOS 11//Apple Watch; watchOS 4// ATV 4; tvOS 11
PC Betriebssystem
macOS High Sierra
Sagen wir so, wenn der Sync per Draht laufen soll, dann lasse in jedem Falle die Finger von Windows Phone 8 (und auch 7)!

Android sollte ohne Probleme per Kabel mit dem Rechner zu syncen sein, ebenso iOS. Wie das mit Blackberrys aktuellem OS 10 ist kann ich nicht sagen.

Gruss
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Mitglied seit
22.06.2008
Beiträge
46.561
Standort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Obwohl, das mit dem relativ selten geladen werden sollen, halte ich bei den heutigen Smartphones doch für recht schwierig. Aktuelle Modelle haben meist doch schon recht große "Bildschirme" und diese verbrauchen nunmal Strom. Von daher wäre ein Gerät mit einem kleineren Screen vielleicht besser. Da wird die Auswahl jedoch wieder kleiner.

Auf der anderen Seite, was hindert einen eigentlich, ein Smartphone jeden Abend an die Steckdose zu hängen?

Android lässt sich auf jeden Fall per USB Kabel, mit passender App auch per WLAN syncen. Mobiles Internet lässt sich ebenfalls für unterwegs deaktivieren .

Posting by Nexus 10
 
DeKönichKütt

DeKönichKütt

Junior Mitglied
Threadstarter
Mitglied seit
23.06.2011
Beiträge
26
Danke Euch!
 
B

Bernie123

Junior Mitglied
Mitglied seit
01.02.2011
Beiträge
49
Servus,

ich schlage mich gerade mit den grundsätzlichen Unterschieden zwischen Blackberries und dem smarten Phonerest herum, bin dabei (immer noch) völliger Themen-Neuling.

So wie es sich mir bisher darstellt muss man bei den Brombeeren eine firmeneigenen Tarif mit dazu buchen, um eben alle (welche?) Funktionen gut nutzen zu können. Dazu direkt meine Frage(n):
Geht es auch ohne?
Was funzt dann nicht?
Und wie komfortabel ist die Einrichtung des "Zwölfzylinders als Zweitakter", z.B. beim Bold 9900? ;)


Mir geht es eigentlich nur um die Nutzung eines Smartphones als mobile Variante meines heimischen Outlook-Kalenders und -Adressbuchs (nach wie vor) sowie als schlicht und ergreifend Telefon (Wunsch neu hinzugekommen). Emails empfangen und schreiben ist ein nice-to-have, mehr aber definitiv nicht.
Viel wichtiger: ins Internet will ich damit gar nicht (muss ich vermutlich kurz, um das Gerät registrieren zu lassen. Dann soll die Verbindung aber gekappt werden), und die Synchronisation PC-Smartphone soll nach Möglichkeit via Kabel laufen. Und das ganze Ding soll deutlich länger funktionieren als der z.Zt. übliche Telefon-Wechsel-Rhytmus von ca. 2 Jahren.
ach ja: das würde alles vermutlich auch mit anderen Geräten gehen. Die Frage wäre, mit welchen; Nokia wird ja sein Symbian demnächst auch aufgeben...:denk:
Und für die Brombeeren interessiere ich mich wegen der bereits gefühlt guten Tastatur sowie der oft zitierten Sicherheitsaspekte, die hier offensichtlich besonders ernst genommen werden. Zumindest ist das mein Eindruck von außen.


Dankbar für jede Hilfe,
DeKönichKütt
Du willst kein Internet? Ein Kumpel von mir is letztens in den Vodafone Laden und wollte einen Tarif OHNE Internetflat. Dann hamse ihn mit großen Augen angeschaut und gemeint, dass es kaum noch Tarife ohne gäbe! True story...
 
Thema:

Brombeere als Zweitakter - guter Organizer oder sinnfreie Aktion?!?

Sucheingaben

guter organizer

,

blackberry guter organizer

,

guter zweitakter

,
wandorganizer brombeere

Brombeere als Zweitakter - guter Organizer oder sinnfreie Aktion?!? - Ähnliche Themen

  • Quantas Airways ersetzt Brombeere durch Apfel

    Quantas Airways ersetzt Brombeere durch Apfel: Research in Motion, Hersteller des Blackberry, ansässig in Kanada, hat einen weiteren Rückschlag zu vermelden. Dieser wird sie ganz besonders...
  • Ähnliche Themen

    • Quantas Airways ersetzt Brombeere durch Apfel

      Quantas Airways ersetzt Brombeere durch Apfel: Research in Motion, Hersteller des Blackberry, ansässig in Kanada, hat einen weiteren Rückschlag zu vermelden. Dieser wird sie ganz besonders...
    Oben