Brüssel schickt Brief - Dobrindt verschiebt jetzt PKW Maut

Diskutiere Brüssel schickt Brief - Dobrindt verschiebt jetzt PKW Maut im Café Bla Forum im Bereich Community; Nachdem Brüssel am heutigen Tage einen "blauen" Brief geschickt hatte, knickte Minister Dobrindt ein und verschiebt den Start der umstrittenen...

Robbie

Co-Admin
Threadstarter
Dabei seit
22.06.2008
Beiträge
47.220
Ort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Nachdem Brüssel am heutigen Tage einen "blauen" Brief geschickt hatte, knickte Minister Dobrindt ein und verschiebt den Start der umstrittenen PKW Maut erst einmal. Offnsichtlich soll ein
Urteil des EUGH abgewartet werden, was bis zu 2 Jahre dauern kann. Pkw-Maut : Dobrindt verschiebt Start der Pkw-Maut | ZEIT ONLINE

Persönlich freut es mich ungemein, das diese hochnäsige CSU (mein persönlicher Eindruck) endlich mal auf die Schn... fällt, auch wenn ich nicht glaube, das die Abzocke der deutschen Autofahrer hierdurch verhindert wird.
 
N

Norbert1953

Gast
Grundsätzlich finde ich die Idee mit der Maut gut. Ich hätte auch gar nix dagegen, die 100€/Jahr zu bezahlen, allerdings unter der Prämisse, dass diese Einnahmen dann zweckgebunden ausschliesslich für die Sanierung von Strassen/Brücken etc. verwendet werden. Die Kfz-Steuer fliesst ja bekanntlich in den "großen Topf" ...
Dobrindt verteidigt seine Pläne damit, daß die Höhe der Kfz-Steuer ausschliesslich Ländersache sei, jedes Land könne die Höhe dieser Steuer selbst bestimmen. Wenn dem so ist, verstehe ich Brüssel nicht. Sollte Brüssel recht haben, müssen eben alle zahlen (wie z.B. in Österreich).
Die 30 Cent/Tag machen das Kraut auch nicht mehr fett ...

Gruss aus M, von einem "in der Wolle gefärbten Schwarzen" :)
 

Rasputin

CFW-SCHLACHTER
Dabei seit
21.03.2010
Beiträge
2.114
Ort
Burg Frankenstein
Modell(e)
GT-I8910
Netzbetreiber
T-Mobile
Firmware
CFW by Frankenstein
Grundsätzlich finde ich die Idee mit der Maut gut. Ich hätte auch gar nix dagegen, die 100€/Jahr zu bezahlen, allerdings unter der Prämisse, dass diese Einnahmen dann zweckgebunden ausschliesslich für die Sanierung von Strassen/Brücken etc. verwendet werden. Die Kfz-Steuer fliesst ja bekanntlich in den "großen Topf" ...
Dobrindt verteidigt seine Pläne damit, daß die Höhe der Kfz-Steuer ausschliesslich Ländersache sei, jedes Land könne die Höhe dieser Steuer selbst bestimmen. Wenn dem so ist, verstehe ich Brüssel nicht. Sollte Brüssel recht haben, müssen eben alle zahlen (wie z.B. in Österreich).
Die 30 Cent/Tag machen das Kraut auch nicht mehr fett ...

Gruss aus M, von einem "in der Wolle gefärbten Schwarzen" :)
Vergleiche mal die Einnahmen aus der Kfz-Steuer mit der eventuellen Maut.
Wieviel Straßen und Brücken,möchtest du denn aus der Maut sanieren? Schon mal überlegt,wieviel von den Mauteinnahmen der Bürokratie -Aufwand frisst,ist dann so,als möchtest du alles aus der Portokasse finanzieren.
Unsere Kfz-Steuer fließt zum größten Teil in den Haushalt,anstatt in die Straßen,wobei dann auch hier,nur von Portokassen- Finanzierung gesprochen werden kann,deine gewünschte Maut ist nichts anderes,als Augenwischerei und Volksverarschung.
Aber in Bayerisch-Kongo,haben in Mathe alle gefehlt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Aussie

Mitglied
Dabei seit
09.05.2011
Beiträge
189
Ort
far away
Modell(e)
Nokia 5800, C7 Oro, Apple 4S, S6, Nokia 701, 808PV
Netzbetreiber
T-Mobile, Telstra
PC Betriebssystem
W7 Prof.
Dem kann ich nur vollinhaltlich zustimmen !!:banane::banane::banane::thumbs:
 
Thema:

Brüssel schickt Brief - Dobrindt verschiebt jetzt PKW Maut

Oben