Bundesamt für Strahlenschutz: Vorsicht bei Handys

Diskutiere Bundesamt für Strahlenschutz: Vorsicht bei Handys im BenQ-Siemens Forum Forum im Bereich Sonstige Forum; Quelle: heise News. Naja nix neues eigentlich... würde mich ja nicht wundern wenn herauskommt das die Dinger doch gefählrich sind, aber es...
P

Piotr Lamasz

USP-Guru
Threadstarter
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
1.183
Ort
München
Modell(e)
MDAcompact @ 2GBSanDiscUltraII
Bundesamt für Strahlenschutz: Vorsicht beim Umgang mit Handys

Der Präsident des Bundesamtes für Strahlenschutz (BfS), Wolfram König, hat zu einem vorsichtigeren Umgang mit Mobiltelefonen aufgerufen. Zwar gebe es noch keinen Beweis, dass die Mobilfunkstrahlung die Gesundheit gefährdet. "Aber es gibt Hinweise auf mögliche biologische Beeinträchtigungen durch die Strahlen des Mobilfunks", sagte König dem Tagesspiegel. Anzeige

Seit 2002 gebe es einen blauen Engel für besonders strahlungsarme Handys. Aber bis jetzt trage noch kein einziges Gerät dieses Gütesiegel. Dabei erfüllen laut BfS etwa ein Viertel der Geräte am Markt die Anforderungen. Der BfS-Präsident rät Verbrauchern, beim Kauf eines Mobiltelefons auf einen möglichst niedrigen Strahlungswert (SAR-Wert) zu achten. "So kann man ein nicht völlig auszuschließendes Risiko für die Gesundheit minimieren", sagte König. (tol/c't)
Quelle: heise News.


Naja nix neues eigentlich... würde mich ja nicht wundern wenn herauskommt das die Dinger doch gefählrich sind, aber es keiner Zugibt, weil man sich damit sonnst einen Riesenmarkt ruinieren würde.. aber das ist nur meine persönliche kleine Verschwörungstheorie :P
Das mit dem blauen Engel finde ich persönlich sehr schade, ist aber auch nix neues.
 
M

Matthias Wein

Profi Mitglied
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
532
Sobald mir ein drittes Bein gewachsen ist werd ich eventuell meine Handynutzung einschränken :lol:

Nein im Ernst... ich versuch die Strahlung schon relativ gering zu halten... Handy möglichst nicht in der Hosentasche, beim Schlafen nicht direkt ans Bett legen,... aber ein Restrisiko besteht ja immer. Ausserdem sind Handys ja nicht die einzigen Geräte die strahlen :rolleyes:

Gruß Matthias
 
Tinkerbell

Tinkerbell

Profi Mitglied
Dabei seit
30.06.2004
Beiträge
865
Ort
Dortmund
und Dein Radiowecker? :D Ich denke wir haben so viele strahlende Geräte um uns herum, da macht ein handy mehr oder weniger um uns herum auch keine eklatanten Unterschied mehr.
 
R

RuffRyder

Mitglied
Dabei seit
17.08.2004
Beiträge
95
Modell(e)
W890i
Beim schlafen wird das Handy ausgemacht ;)

Als wärs nicht genug, dass es strahlt kann ein Anruf auch noch deine REM Schalfphase unterbrechen, was ja wie wir wissen tödlich enden kann :D
 
H

Hans Bauer

LaTeX
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
140
@Kati: Strahlt Dein Radiowecker? Eigentlich sollte ein Radio ähnlich einem TV nur empfangen und nicht senden... ;)

Greetz, HB
 
T

tiggermike

Junior Mitglied
Dabei seit
31.08.2004
Beiträge
14
Ort
Killarney Vale, Australia
Modell(e)
S65
PC Betriebssystem
Windows XP
Sobald mir ein drittes Bein gewachsen ist werd ich eventuell meine Handynutzung einschränken
Es ist das dritte "Bein" um das sich MANN sorgen machen sollte :P
Da soll es Wissenschafter geben, die einen Zusammenhang zwischen Handys und Fruchtbarkeit festgestellt haben.
 
Bernd Kaiser

Bernd Kaiser

USP-Worto
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
376
Ort
Nürnberg
Modell(e)
S75, EL71, S68
Firmware
FW47, FW41, FW47
PC Betriebssystem
XP
Originally posted by Hans Bauer@28.09.2004, 11:08
@Kati: Strahlt Dein Radiowecker? Eigentlich sollte ein Radio ähnlich einem TV nur empfangen und nicht senden... ;)

Greetz, HB
Beim Radiowecker geht es mehr um den Elektrosmok als um die Strahlung.
Ich denk mal, da wollte Kati drauf hinaus. ;)

Gruß Bernd :cool:
 
M

Matthias Wein

Profi Mitglied
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
532
Ich hab garkeinen Radiowecker deshalb is ja das Handy auch die ganze Nacht über an :rolleyes: :P

Gruß Matthias
 
E

ernschtl

Junior Mitglied
Dabei seit
28.07.2004
Beiträge
15
Ich habe vor einigen Jahren mal mit Richtfunk (6-21GHz) gearbeitet und kenne Messungen. Ihr würdet Euch wundern was da so alles strahlt, und das schon seit Jahrzehnten. Wenn das wirklich so schlimm wäre wie es einige hinstellen dann dürften heute nur noch Mutanten herumlaufen.
Beim Handy am Ohr wird erwiesenermassen das Gehirn ein wenig erwärmt, aber weniger als beim Sonnenbad am Strand. Einen Hitzschlag hat davon noch keiner bekommen. Vielleicht regt es bei einigen sogar den Denkapparat etwas an :P
Aber es ist wie mit allem, man soll es nicht übertreiben.
 
F

Fabian Holzmann

Senior Mitglied
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
381
Ich würde dazu jetzt mal was ähnliches wie Kati sagen:

Man muss sich der direkten und krassen Strahlung von elektrischen Geräten ja nicht mutwillig und dauerhaft aussetzen, allerdings bin ich genau so der Meinung dass wir uns eh nicht mehr schützen können!
Wenn wir das wollten müssten wir in den Regenwald oder auf den Mond ziehen aber sonst, Pech gehabt. Menschheit zu blöd, ich weis es nicht.
Aber denkt mal, wenn ihr mit eurem Handy und der Strahlung aufpasst - sehr schön, aber wieviele Leute laufen täglich neben euch die ein Handy in der Tasche haben? Bald jeder Mensch den man sieht.
Zudem gibt es wie gesagt noch Dinge wie Radiowellen, Mikrowellen, DECT, WLAN, Bluetooth, Infrarot, GPS, und diese Liste könnte man endlos fortsetzen. Also sage ich mir: Mein Kopf wird andauernd eh schon so von meiner umgebenden Luft "durchstrahlt" sodass ich auf mein Handy auch noch sch***** kann!

Wir müssen uns einfach damit abfinden oder ein kluger Forscher muss was schützendes für den menschen erfinden.

Kurzer Denkanstoß dazu den wir neulich in Deutsch erörtern sollten:

"Die Freiheit der Wissenschaft verlangt unbegrenzte Forschung! Nein, antwortet das christliche Gewissen; denn der Mensch ist sittlich-moralisch seinem eigenen Verstand nicht gewachsen." (Siehe auch Thema Klonen)

Außerdem lesen wir gerade "Die Physiker" von Dürrenmatt was auch ganz gut dazu passt!

Gruß Fabi
 
P

Piotr Lamasz

USP-Guru
Threadstarter
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
1.183
Ort
München
Modell(e)
MDAcompact @ 2GBSanDiscUltraII
Was mir noch spontan bei Strahlung einfällt:

- Satelitenstrahlung (TV, Radio, GPS, Militär..)
- terastische Antennen (TV, Radio..)
- Funk (Polizei, Feuerwehr, Taxi, CB....)
- Mikrowellen
- Computer (WLAN)
- Bluetooth
- DECT
- Fernbedienungen (die schrecklichste Strahlung die ich kenne)
- Elektrosmog (auch irgendwie ne Strahlung)

Also um nochmal auf meine Verschwörungstheorie zurückzukommen. Ich wette diese ganzen Strahlen sind sehr wohl tödlich. Nur die Menschheit wird dagegen imuniesiert... Jetzt fragt ihr euch natürlich wie das (funk)tionieren soll... ich veratte es euch..
Durch Ketchup: Das gegenmittel gegen Strahlung befindet sich in Ketchup! Ihr glaubt es nicht? Tja dann kombiniert mal mit. Was gabs den so vor 100 Jahren an Strahlung und was wurde dahmals an Ketchup konsumiert?? Tja und wie wars vor 200 Jahren und wie ists heute? HA! Seht ihr auch den Zusammenhang? Ich rufe glieich meinen Kumpel den Mulder an und der macht dan die Sache klar.


Aber nun mal ernsthaft! Hier noch eine Internetseite zu dem Thema: handywellen.de. Zum Inhalt der Seite kann ich aber jedoch nix sagen, hab sie nicht angeschaut, nur ergoogelt.
 
S

Schallhofer

Senior Mitglied
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
288
Modell(e)
S55, SE S700, 6S
Originally posted by Kati Klockenkämper@28.09.2004, 10:39
... wir haben so viele strahlende Geräte um uns herum, da macht ein handy mehr oder weniger um uns herum auch keine eklatanten Unterschied mehr.
Nicht nur Geräte; terrestrischer Rundfunk mit mehreren tausend Watt Dauersendebetrieb, Satellitenfunk, Amateurfunk, Betriebsfunk, Nebensendekeulen bei Richtfunk; oder im kleinen Babyfunk, DECT, WLAN, GSM-Basisstationen usw.
Ich habe eine Antennenarmada von Eplus dirket vor meinem Bürofenster fast in Augenhöhe ... da mache ich mir keine Gedanken mehr, ob ich mein mobile nun in der Hose, im Hemd oder doch lieber auf dem Tisch lasse! Das ist, als wenn ich eine 5mm LED an einem Sonnigen Tag in der Hand halte - es wird nicht wirklich wesentlich heller im Garten ... ;)

P.S.: Da war der Piotr schanella :mecker:
 
B

Benski

Mitglied
Dabei seit
03.07.2004
Beiträge
123
Ich mache mir eher Gedanken, was passiert, wenn irgendwer die Strahlenflut eindämmen will!

Da bekommt man doch sicher Entzugserscheinungen?! Oder?

Also ich kann mir mein Zimmer ohne WLAN, BT, DECT und GSM nicht mehr vorstellen. Alleine die Vorstellung ständig von kommunikativer Stahlung besonnt zu werden hebt meine Stimmung.
Dazu das sonore Rauschen meines PC`s. So sollte es bleiben.
Und ich freue mich schon auf neue Ankömmlinge in der Wellenfront, wie z.B. WiMAX, UWB und RFID.

Ja ja. Irgendwie muß man sich ja trösten, wenn die Freundin in einer anderen Stadt studiert. *g
(Sinnlose Verbindung zum T-Mobile Servicemanager aufbau, wieder aufleg......aufbau......aufleg.....................)

Gruß
Benski
 
N

Nochnoi Dozor

Senior Mitglied
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
370
Modell(e)
Nokia E72
Netzbetreiber
O2
Firmware
081.003.C00.01
PC Betriebssystem
Windows 7
Hamm wir grad ein thematisches Sommerloch?? :confused:

regards
Tom
 
M

Matthias Wein

Profi Mitglied
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
532
Naja ich würd das wenn ich so aus dem Fenster schau eher Herbstloch nennen :crying:

Gruß Matthias
 
Thema:

Bundesamt für Strahlenschutz: Vorsicht bei Handys

Bundesamt für Strahlenschutz: Vorsicht bei Handys - Ähnliche Themen

SAR-Strahlung, connect-Faktor (Handys & Smartphones) Gesundheit: Mahlzeit, immer wieder stolpert man über die Spezifische Absorptionsrate, kurz:SAR. https://de.wikipedia.org/wiki/Spezifische_Absorptionsrate...

Sucheingaben

wer hat den strahlenschutz erfunden

,

strahlenschutz bluetooth

,

bundesamt für strahlenschutz handy

,
amateurfunk antennen strahlung
, vorsicht handystrahlen, w-lan radio strahlen, radio fernseh antennen strahlung, Strahlenschutz Amateurfunk Antennen, bundesamt für strahelschutz handy, strahlenschutz handy, strahlung handys bundesanstalt, amateurfunk kurzwellenantenne spider Quad, strahlung 2 ahndys, bundesamt für strahlenschutz bluetooth, bundesamt strahlenschutz strahlenbelastung mitarbeiter, tablet pc bundesamt strahlenschutz, strahlungsbelastung amateurfunkantennen, vorsicht funkamateur, seinem eigenen verstand nicht gewachsen, wer hat strahlenschutz erfunden?, taxi handy strahlung, achtung handy strahlen, Satelitenstrahlung, richtfunk im regenwald, Amateurfunk Strahlenschutz
Oben