Cortana macht bald Alexa Konkurrenz? Harman Kardon Invoke mit Cortana offiziell angekündigt

Diskutiere Cortana macht bald Alexa Konkurrenz? Harman Kardon Invoke mit Cortana offiziell angekündigt im Tech News Forum im Bereich Community; Alexa hat sich über den Amazon Echo in vielen Haushalten breit gemacht, Google Home ist auch relativ beliebt und auch Apple könnte bald ein...
Alexa hat sich über den Amazon Echo in vielen Haushalten breit gemacht, Google Home ist auch relativ beliebt und auch Apple könnte bald ein ähnliches Apple Home Gerät mit Siri bringen. Cortana will da auch in nichts nachstehen wie es scheint, denn nun hat der Anbieter Harman Kardon auf seiner Homepage seine Lösung Invoke für Herbst 2017 angekündigt, und die hat Cortana mit an Bord.


Wirklich genaue Informationen gibt es auf der Homepage noch nicht, aber man erkennt in welche Richtung es geht. Optisch sieht das Ganze auf den ersten Blick recht edel aus, und man hat auf der oberen Seite des Gerätes auch eine Reaktionsanzeige durch Lichtsignale. Wer hier Ähnlichkeiten zum großen Amazon Echo sieht hat sicher recht, aber warum Bewährtes neu erfinden?



Die künstliche Intelligenz Cortana bringt einige Fähigkeiten mit den so mancher schon vom PC kennt und vielleicht auch regelmäßig nutzt. Der Hinweis auf die 360 Grad Lautsprecher mit sehr gutem Klang ist von diesem Hersteller mit Sicherheit ernst zu nehmen, denn Hi-Fi-Komponenten sind ja schließlich sein „Fachgebiet“. Daher ist es auch kein Wunder, dass man hier speziell die Steuerung der Musik erwähnt.



So mancher Echo Nutzer vermisst zurzeit die Option auch Anrufe von Alexa auslösen lassen zu können, und so hofft man hier auf die Nachrüstung einer solchen Funktion per Skill. Invoke soll zusammen mit Cortana hier zumindest Calls per Skype direkt ermöglichen. Es wäre so also durchaus denkbar, dass man sowohl einen PC oder ein Mobilgerät mit Skype anrufen kann, oder aber auch direkt mit anderen Invoke Nutzer sprechen könnte.



Ansonsten wird nur darauf hingewiesen, dass man eben seine Dinge mit Invoke erledigen kann. Da man mit diversen Apps ja auch Philips Hue vom Windows 10 Smartphone oder Tablet aus steuern kann wird es hier bestimmt auch Möglichkeiten geben dies mit Cortana zu machen. Wie das Ganze aber dann funktioniert oder was es kosten wird bleibt abzwuarten.



Meinung des Autors: Persönlich nutze Ich Alexa bzw. den Amazon Echo durch mein Philips Hue System und für Musik recht oft. Ob ich nun auf Invoke wechseln würde käme auf das Gesamtpaket und den Preis an. Was haltet Ihr bisher von Invoke featuring Cortana?
 
Thema:

Cortana macht bald Alexa Konkurrenz? Harman Kardon Invoke mit Cortana offiziell angekündigt

Cortana macht bald Alexa Konkurrenz? Harman Kardon Invoke mit Cortana offiziell angekündigt - Ähnliche Themen

Harman Kardon Invoke mit Cortana von Microsoft kann ab jetzt in den USA gekauft werden: Amazon Echo mit Alexa oder auch Google Home mit dem Google Assistant sind in vielen Haushalten schon eingezogen. Eine echte Lösung mit Cortana gab...
Amazon und Microsoft starten Kooperation - Alexa und Cortana werden Arbeitskolleginnen: Im Kampf um die beste virtuelle Assistentin hat Microsoft mit Cortana nicht den besten Stand, auch wenn die Dame sogar in Spielen auftreten darf...
Eigene Routinen für Alexa erstellen auf Amazon Echo Geräten - So kann Alexa neue Befehle lernen: Alexa, der virtuelle Assistent der Amazon Echo Geräte, kann schon so einiges und lernt immer mehr, aber so manchem Nutzer reicht das nicht. Wer...
Fire TV Cube offiziell - Kann der Fire TV Cube Amazon Echo, Fire TV und Harmony Hub ersetzen?: Der Fire TV Cube ist in den USA offiziell vorbestellbar und wird mit Sicherheit wie immer ein wenig später auch zu uns kommen. So mancher hofft...
Alexa erkennt keine Philips Hue Lampen, Zubehör, Accessoires oder Szenen - Das kann oft helfen!: Amazon Echo kann schon einiges und es wird immer mehr. Viele nutzen es um Philips Hue Lampen damit per Sprachbefehl zu steuern. Da hat man dann...
Oben