das ende eines sx1

Diskutiere das ende eines sx1 im BenQ-Siemens Forum Forum im Bereich Sonstige Forum; tja, es musste so kommen.... nachdem ich seit einführung des symbian-betriebssystemes immer dem system und nicht der marke treu gewesen bin...
B

Björn Kaas

Junior Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
02.09.2004
Beiträge
41
tja, es musste so kommen....

nachdem ich seit einführung des symbian-betriebssystemes immer dem system und nicht der marke treu gewesen bin, musste ich mich jetzt endgültig davon verabschieden. ich weiss, man sollte kein "smartphone" mit einem mobiltelefon vergleichen, aber da ich in erster linie anwender und nicht entwickler bin, tue ich es trotzdem.

über eine vertragsbezogene subventionierung kam ich für 69euro zum nokia 6230 und muss zuallererst sagen... wow! es vereint die schnelligkeit aus der alten s/w-bildschirmzeit und den wichtigsten funktionen der neuen mobilen welt. mp3 sound gut genug, radio-wecker, intuitive benutzerführung, eMail-funktion durchdacht, freisprecheinrichtung um längen besser, funktionsumfang für normale menschen mehr als ausreichend, klein, leicht und zeitlos designt. car-navigation ohne probleme... 1GB karte voll mit musik (+playlisten) und videos...

da ich selbst immer und gerne auf die vorzüge und "was man alles machen kann" des z.b. sx1, hingewiesen habe, musste ich mich nun hinterfragen. ich bin zur antwort gelangt, dass ich keinen deut weniger machen kann, als vorher... selbst klinken-stecker für soundbegeisterte schwirren schon im netz rum. aber vor allem die geschwindigkeit des series40 gerätes und die akku-laufzeit machen schon mehr spass.

als fazit: wie schon oben angedeutet ist es eine grossartige mischung aus geschwindigkeit und innovation, die mehr bietet, als langweiliges telefonieren...
und für den rest nutze ich meinen computer.

am ende noch ein angebot:
sx1 (silver) 2monate alt abzugeben
nennt mir einen fairen preis und das ding gehört euch...
mit karton natürlich
(hoffe dieses angebot verstößt nicht gegen die board-regeln...)

diesen thread verfolge ich noch und dann heisst es abschied nehmen.
euch (ehrlich gemeint) viel spass mit dem forum und eurem phone...

b.k.
 
P

peterle

Mitglied
Dabei seit
02.07.2004
Beiträge
79
Originally posted by Björn Kaas@12.11.2004, 12:02
tja, es musste so kommen....

nachdem ich seit einführung des symbian-betriebssystemes immer dem system und nicht der marke treu gewesen bin, musste ich mich jetzt endgültig davon verabschieden. ich weiss, man sollte kein "smartphone" mit einem mobiltelefon vergleichen, aber da ich in erster linie anwender und nicht entwickler bin, tue ich es trotzdem.

über eine vertragsbezogene subventionierung kam ich für 69euro zum nokia 6230 und muss zuallererst sagen... wow! es vereint die schnelligkeit aus der alten s/w-bildschirmzeit und den wichtigsten funktionen der neuen mobilen welt. mp3 sound gut genug, radio-wecker, intuitive benutzerführung, eMail-funktion durchdacht, freisprecheinrichtung um längen besser, funktionsumfang für normale menschen mehr als ausreichend, klein, leicht und zeitlos designt. car-navigation ohne probleme... 1GB karte voll mit musik (+playlisten) und videos...

da ich selbst immer und gerne auf die vorzüge und "was man alles machen kann" des z.b. sx1, hingewiesen habe, musste ich mich nun hinterfragen. ich bin zur antwort gelangt, dass ich keinen deut weniger machen kann, als vorher... selbst klinken-stecker für soundbegeisterte schwirren schon im netz rum. aber vor allem die geschwindigkeit des series40 gerätes und die akku-laufzeit machen schon mehr spass.

als fazit: wie schon oben angedeutet ist es eine grossartige mischung aus geschwindigkeit und innovation, die mehr bietet, als langweiliges telefonieren...
und für den rest nutze ich meinen computer.

am ende noch ein angebot:
sx1 (silver) 2monate alt abzugeben
nennt mir einen fairen preis und das ding gehört euch...
mit karton natürlich
(hoffe dieses angebot verstößt nicht gegen die board-regeln...)

diesen thread verfolge ich noch und dann heisst es abschied nehmen.
euch (ehrlich gemeint) viel spass mit dem forum und eurem phone...

b.k.
Car-Navigation? Über GPRS mit Java oder route66? Gibts das für s40? Dann bei dem kleinen TFT? Ich finde das 6230 auch toll. Stimmt es das dort nur mp3 bis zu 128kbit abgespielt werden können? Mit Radio wecken lassen find ich mal richtig gut! Letztendlich ist das 6230 kein PDA Ersatz, welches das SX1 schon darstellt.

gruß peterle
 
B

bananagogo

Junior Mitglied
Dabei seit
09.07.2004
Beiträge
25
btw..
ich find die Nokia - Werbung zum 6230 bisschen übertrieben :shakehead:
Als die da alle davor sitzn un TV gugn..jeder Normal-User denkt doch man kann mit dem ding TV gugn :rolleyes: un Vids auf dem kleinen Display :rolleyes: ...
naja is halt schön klein un der akku hält lange das stimmt ..aber nokia bleibt nokia :P
naja....dann ma viel spaß mit deinem handy ;)
 
S

Silverbora

Junior Mitglied
Dabei seit
31.10.2004
Beiträge
19
schlecht is das 6230 net, aber es hat halt die nokia typischen macken, stürtzt gern ab, der navi-kex is schlecht zu bedienen, gerade bei der 5. funktion. und im datenaustausch funktioniert es auch net so wie es soll....
 
B

BMHans

Junior Mitglied
Dabei seit
05.07.2004
Beiträge
19
Hallo Björn,

ich stimme dir gewissermaßen zu - vermutlich wird das SX1 auch mein letztes Siemens-Mobilgerät. Lediglich mein nächster PocketPC, derweil ein HP, wird vermutlich ein FSC Loox.

Aber auch Nokia ist für mich keine ernstzunehmende Alternative. Mit Nokia habe ich zu viele Probleme gehabt und die Marke sagt mir nicht zu. Ich fahre auch keinen VW, wenn du verstehst ;)

Ich werde mich mal SonyEricsson ansehen.
 
P

Piotr Lamasz

USP-Guru
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
1.183
Ort
München
Modell(e)
MDAcompact @ 2GBSanDiscUltraII
Diese Nokia 6230 vs. SX1 diskusion haben wir bereits im Nokia unterforum (siehe da).
Fakt bleicht das das 6230 für seine Größe einiges bietet und Fakt ist auch das das SX1 ein Smartphhone ist. Smartphones und Handys kann man nicht vergleichen. Genauso wie ich nicht mein SL55 mit mienem SX1 verlgeiche. Das eine hab ich mir wegen der Größe und das andere hab ich mir wegen den Funktionen gekauft.
Und wie schon weiter oben auch steht, bietet ein Smartphonme nun mal mehr funktionen als ein Handy, deshalb ja wohl auch der andere Name.

Aber ist doch schön wenn du ein Telefon gefunden hast, das das bietet was du brauchst.


Grüße Piotr
 
P

phantomias

Mitglied
Dabei seit
02.07.2004
Beiträge
157
Hm, also Email durchdacht beim Nokia 6230?
Dann musst du aber ein anderes 6230 haben wie es Nokia sonst an die Kunden ausliefert. Der EmailClient ist schlicht und ergreifend nicht mehr als ein schlechter Witz. :rolleyes:
Keine Attachments können genutzt werde, er greift nicht auf die internen GPRS/CSD Verbindungen zu, sondern man muss diese getrennt konfigurieren.
Man kann damit ebenfalls nicht auf die internen Kontakte zugreifen und somit auch keine Emailadressen aus dem Telefonbuch nutzen.
Er braucht sehr lange und ist recht lahm.

Edit: richtig er ist eine Java App. Aber wer den für gut hält, der hat diesen anscheinend noch niemals benutzt.
 
M

Mathias Lukas

ehem. USP-Team
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
2.790
Modell(e)
iPhone 4S 64GB
Firmware
iOS 6.0
PC Betriebssystem
Mac OS X Mountain Lion
Originally posted by phantomias@12.11.2004, 16:56
Hm, also Email durchdacht beim Nokia 6230?
Dann musst du aber ein anderes 6230 haben wie es Nokia sonst an die Kunden ausliefert. Der EmailClient ist schlicht und ergreifend nicht mehr als ein schlechter Witz. :rolleyes:
Keine Attachments können genutzt werde, er greift nicht auf die internen GPRS/CSD Verbindungen zu, sondern man muss diese getrennt konfigurieren.
Er braucht sehr lange und ist recht lahm.
Soweit ich weiss ist der Email-Client als einzige Applikation auf dem Handy ein Java-Applet. Das erklaert die Geschwindigkeit.
 
B

Björn Kaas

Junior Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
02.09.2004
Beiträge
41
nabend....
also, das im siemens forum keine begeisterung auf dieses nokia-thema erfolgt, das ist verständlich, deshalb bin ich positiv erfreut, daß keine polemik die runde macht.

zum email client...
zuersteinmal sitze ich stundenlang am rechner im büro und erledige dort alles, was ich erledigen muss. sollte ich dann noch unterwegs eMail nutzen müssen, ist es kaum mehr als ein ersatz jemandem keine sms oder keinen anruf zukommen lassen zu können.
was ich an dem client gut finde, ist die einfache funktionsweise, punkt - nicht mehr und nicht weniger. ich habe bisher auch alle konfigurationen mitgemacht, die handy-seitig notwendig waren, ob nun symbian oder nicht. wirklich einfach, also für lieschen müller, ist es doch nirgends...

manchmal frage ich mich woher die leute die zeit nehmen auf dem handy diese ganzen umfangreichen funktionen nutzen zu können --- attachments... word-, pdf-dokumente, die ich auf dem handy mit mir rumschleppe, um sie vielleicht verschicken zu können, wenn ich mal müsste, obwohl ich das schon vorher hätte im büro tun können... (sorry, aber manchmal verstehe ich es nicht)?

die grundfrage ist doch, wie oft bin ich mobil tätig und wieviel zeit davon kann ich konzentriert die funktionen nutzen. die meisten leute fahren abends nach der arbeit nach hause. den rest der zeit sitzen sie vor dem rechner oder gehen anderweitigen beschäftigungen nach. wozu in aller welt brauche ich pdf-dokumente auf dem handy, telNet-clients, eMail-clients, die datenschwere attachements akzeptieren, die dann nach versand 8euro das stück kosten...

mal eben schnell radio oder mp3 hören, ein foto machen, eine sms schreiben oder einfach telefonieren reicht doch...

und mal ehrlich, ich hab angefangen mit iPaq, mobile reiseberichte mit fotos aus dem ausland zu verschicken und zu publizieren. in jedem land neuer trouble, egal was man vorher alles eingestellt hatte. von geräte-kompatibilitäten mal ganz abgesehen (zu handy).
mehrere verschiedene smartphones rauf und runter konfiguriert installiert, firmware rauf runter, usw.
von der "mal eben schnell dies und das gemacht"-mentalität bin ich echt weg.

series60, symbian6: es gibt eine million programme, 80% und mehr ist unfug, dreiste geldschneiderei. java programme, die den standard verlassen, speziell für k700i, p800/900, 7650, sx1 angepasst werden, das macht doch keinen spass mehr.

das einzige programm, das ich wirklich vermisse ist der FEexplorer...:)

videos auf dem phone: ausser www.pocketmovies.net gibt es doch niemanden der vernünftigen content anbietet.
streaming kann man der kosten wegen auch völlig vergessen.

und am schluss würde mich wirklich (ernstgemeint) interessieren, wie ihr euer smartphone und den funktionsumfang nutzt. dabei aber alle "guck mal was für ein tolles handy ich hab" nutzungen aussen vor. ich meine dinge die es können muss, weil......

bin gespannt... auf in die diskussion
 
M

morpheusz24

Newbie
Dabei seit
13.11.2004
Beiträge
3
Hi,

zum Thema brauchen meine ich ganz persönlich folgendes:

1.E-Mail Client:
Braucht man im Jahr 2004 damit man unterwegs auch mal ne wichtige Mail abrufen kann, die

2. einen Anhang haben könnte der pdf oder xls. oder doc. heissen könnte, also brauchen wir einen Viewer.

3. Die gängigen Kommunikationsformate, mindestens IrDA und Bluetooth, um auf mind. 2 Jahre kompatibel zu sein.

4. ein Betriebssystem für das es genügend freie und vor allem kompatible Software gibt, was aber wahrscheinlich Wunschdenken ist, da jeder Monopolist dieses Monopol auch behalten möchte :shakehead:

5.Natürlich die Möglichkeit mobil ins Netz gehen zu können.

6.Einen Organizer, der diesen Namen auch verdient.

7.Ich finde MP3 Player, Games und so'n Firlefanz sind ganz nett haben aber eher was in einem "FUN"Handy als in einem Smartphone zu suchen.

Noch ein Wort zu Digicams:
Solange Handycams eine derart miserable Qualität abliefern, können die Hersteller meinetwegen 10 MP liefern. Solange hier ein Plastikobjektiv und billige Hardware zum Einsatz kommen, kann man sich das schenken. Hier von "toller Qualität" zu sprechen, können wohl nur Leute, die noch nie ein richtiges Foto gemacht haben. Wann begreifen die Leute das endlich? Momentane Handycams sind eher was für Teens, nach dem Mottto: "kuck mal was für ein tolles Foto ich geschossen habe" Oh und mein Schrottbild kann ich jetzt für nur noch 39 cent verschicken!!!WOOOOOOWW!
Was ich ganz traurig finde: möchte man ein einigermaßen vernünftiges Handy wie SX1 oder S65 bzw. M65 muss man die dazugehörige Schrottcam mitlöhnen :confused:
Deshalb bin ich schon hocherfreut daß ein SK 65 ohne Cam ausgerüstet ist, selten genug heutzutage :sneaky:

MfG
Morpheusz24
 
I

ivi

Junior Mitglied
Dabei seit
16.10.2004
Beiträge
34
Modell(e)
SX1->N86
Hallo Leutz

Also, mein SX1 muss mit Route66+GPS laufen können weil..... ich viel unterwegs bin und ne Abkürzung (in bekannten Städten) oder einfach den richtigen Weg (in unbekannten Städten) gerne schnell und zeitsparend finde.

Gruss ivi
 
K

Kerim61

Newbie
Dabei seit
20.08.2004
Beiträge
3
Ich habe jetzt zum zweiten mal einen Sx1.Ich hatte zwichendurch mal zu nokia 6230 gewechselt,aber es ist keine alternative zum sx1 weil es einfach nur eine handy ist.Allein das dispaly des nokias ist einfach zu klein im gegensatz des sx1.

Der einzige nachteil des sx1 zum 6230 ist die akkulaufzeit was man aber verkraften kann.Ich denke wenn der nokia auch so ein Display hätte,hätte er auch nicht so eine lange Stb Zeit . Wenn mann sich überlegt das man den Sx1 selber Updaten kann muss man Bei Nokia immer zum Handler gehen .

Mein Faszit Sx1 ist besser Und Bitte nicht mehr Mit Normalen Handys Vergleichen
 
P

Peter1984

Mitglied
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
132
Ich bin als Student im 1. Semester auch darauf angewiesen, mal eben eine Dokument anzeigen zu können, Adressen meiner Kommilitonen gescheit verwalten zu können und brauche einen guten Organizer, um ja nichts wichtiges zu vergessen... Und genau das bietet mir das SX1, darum bin ich auch total froh, dieses gekauft zu haben.
 
N

Ned Flanders

Mitglied
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
138
Ich wüsste kaum welches dokument das SX1 auch nur halbwegs vernünftig darstellen kann. Begleitent zur vorlesung würde ich ein Subnotebook empfehlen. Sonst einen PDA mit VGA Display....für die Dokumente.
Lediglich der MedipocketReader ist ein zur Vorlesung nützliches Programm.

Bei der Terminplanung und Kontaktverwaltung muss ich jedoch zustimmen. Besser geht es nicht in der Klasse. Zumindest wenn man den AquaCalender installiert hat.
 
A

air

Junior Mitglied
Dabei seit
27.10.2004
Beiträge
18
@björn

ok, hier mein sx1-nutzer-profil :-)
so ganz langsam komplettiert sich mein sx1
alsoooo - auf meinem sx1 ist folgendes installiert:

aqua-kalender: ein wirklich gutes termin-verwaltungs-programm. das erste, das auch "spass" macht. wochensicht, monatssicht, suchfunktionen, etc. alles sehr durchdacht und praktisch.

duden: der komplette duden auf dem sx1. finde ich wirklich praktisch und wird auch genutzt.

wikipedia-lexikon (free): ich habe mit die 250mb-version installiert. wirklich extrem viel inhalt. nutze ich oft

slovoEd-englisch-deutsch-übersetzer (ultra-version): mittlerweile sind auch einige series60-übersetzer sehr unfangreich. nutze ich oft, da momentan beruflich viel kontakt mit england

email-funktion: da ich selbständig bin, muss ich oft den eindruck erwecken, im büro zu sitzen, auch wenn es nicht so ist :-) das klappt mit dem sx1 ganz gut

stadtplandienst: war letztens in berlin. auf eine karte konnte ich verzichten. nutze ich nicht oft - aber "nice-to-have"

ogg-player (free): m.e. dem mp3-player überlegen, aber nicht wirklich wichtig.

was für mich das sx1 beim thema musik so wertvoll macht ist das adapter-kabel für normale klinken-stecker. so kann ich meinen koss portaPro verwenden. klang-verbesserung im bereich 1000%. ich nutze einen vollwertigen headset-adapter.

radio höre ich sehr oft. z.b. beim durch die stadt laufen, in bus und bahn, etc..

verschiedene ebooks (z.b. deutsche gesetzestexte). eher spielerei (für mich). die bibel habe ich auch gefunden - wollte ich immer mal lesen :-). mit dem mobiPocket-reader (free) kann man das ganz gut lesen

worldmate: über wap synchronisierte wettervorhersage, weltzeituhr und weltkarte. auch das für mich eher spielerei. aber trotzdem ganz nett. spass eben!

dann surfe ich noch recht viel im wap-netz (habe o2-flatrate). es gibt mittlerweile gute dienste (bahn.de, ebay, newsreader,...). hierbei ist das grosse display sehr hilfreich

einige spiele sind auch installiert. wie der name schon sagt, spielerei :-) obwohl... schach spiele ich sogar einigermaßen regelmäßig.

foto-betrachter: auch eher spielerei. aber manchmal zeige ich schon urlaubs-bildchen auf dem sx1.


mittlerweile ersetzt das sx1 meinen xda2 komplett. viel kleiner und weniger empfindlich - kann aber "fast" das gleiche. aber eines ist ganz klar - ein smartphone sollte man nur dann kaufen, wenn ein gewisser "spieltrieb" und spass an nicht unbedingt erforderlichen, aber doch irgendwie spass machenden, programmen, vorhanden ist. im moment gibt es nichts, mit dem ich tauschen würde.

aber an dem 6230 hätte ich auch interesse - wirklich nicht schlecht, das teil. aber mir nicht flexibel genug. würde die priorität beim telefonieren liegen, wäre es meine erste wahl.

gruß
michael

ps: um das nicht zu postiv aussehen zu lassen. den gesamten werdegang der sx1-entwicklung (von der der ankündigung bis über die bis heute anhaltende dilletantische firmware-update-historie) empinde ich als das unfreiwillig komischte, was ich die letzten jahre so erlebt habe :-)
 
N

Ned Flanders

Mitglied
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
138
Hey, ein Zwilling! :)

Ich kann AIR uneingeschränkt zustimmen! Nuntze mein SX1 im gleichen Umfang. Lediglich auf SlovoEd und den OGG-Player habe ich verzichtet, den Duden mir noch nicht zugelegt.
Bei mir verdrängt das SX1 immer mehr meinen guten alten iPAQ (PDA). Lediglich bei der Eingabe kann das SX1 bei weitem nicht mit dem PDA mithalten.

Auch zustimmen muss ich was das Firmwaredebakel betrifft, was sich Siemens geleistet hat und sich noch immer leistet, da die FW15 noch nicht offiziell erschienen.
 
Thema:

das ende eines sx1

Oben