Dial von Deutsche Telekom und will.i.am – Smartwatch oder nicht?

Diskutiere Dial von Deutsche Telekom und will.i.am – Smartwatch oder nicht? im Sonstige Forum Forum im Bereich Smartphones und Tablets; Auch die Deutsche Telekom ist auf dem Mobile World Congress 2016 in Barcelona vertreten. Wie andere Firmen hat man auch Prominenz dabei und...
Auch die Deutsche Telekom ist auf dem Mobile World Congress 2016 in Barcelona vertreten. Wie andere Firmen hat man auch Prominenz dabei und präsentiert zusammen mit dem Musiker will.i.am eine Smartwatch mit dem Namen Dial. Allerdings soll es laut der Telekom keine Smartwatch sein.


Den Künstler will.i.am kennen die meisten sicher als Mitglied der Band The Black Eyed Peas, aber sicher wissen die wenigsten, dass er sich auch um neue Technologien bemüht und mit seinem eigenen Startup i.am+ schon 2014 einmal ein Wearable mit dem Namen Puls herausbrachte. Allerdings war diesem Gadget kein großer Erfolg beschieden.

Das hält die Deutsche Telekom aber nicht davon ab eine langfristige Partnerschaft mit dem Musiker/Politiker/Automobil- und Technikförderer will.i.am. Ein erstes gemeinsames Produkt liegt auch schon vor, und das ist die bereits erwähnte Smartwatch Dial. Man betonte laut den Kollegen von Areamobile auf dem MWC aber, dass es sich bei diesem Gerät nicht um eine normale Smartwatch handeln würde.



Meinen könnte man es aber, denn das Gerät mit dem zwei Zoll großen Display wird am Handgelenk getragen und kann die Uhrzeit anzeigen. Dank einer eigenen SIM-Karte wird es aber ein selbstständiges Gerät und nicht auf Verbindung zu einem Smartphone angewiesen. Auch die technischen Daten lassen eine Smartwatch an sich vermuten.

So soll DIal im inneren über einen bisher nicht näher genannten Qualcomm Prozessor verfügen und mit 2GB RAM und 32GB internem Speicher ausgestattet sein. Bluetooth gibt es, zum Beispiel um das später im Lieferumfang enthaltene Headset zu verbinden, und auch Gyroskop und Kompass. Dazu soll das Wearable auch über eine Kamera mit zwei Megapixel verfügen.

Während schon die Speicherangaben recht hoch ausfallen, fällt vor allem das Betriebssystem ins Auge, denn genutzt wird AneedA. Man setzt in der Tat auf ein völlig neues Betriebssystem, welches von will.i.am als Sprach-OS bezeichnet wird. Zusammen mit der Firma Nuance, die auf dem Gebiet der Sprachsoftware ganz weit vorne steht, hat man ein OS entwickelt bei dem man nicht an feste Befehle wie bei Google Now oder auch Siri gebunden ist, sondern das man wie einen Menschen frei ansprechen kann.

Wie man sich das bisher vorzustellen hat bleibt abzuwarten. Im Laufe des Jahres soll das Gerät, auch in Deutschland, zu einem bisher unbekannten Preis erscheinen.

Meinung des Autors: Eigentlich klingt das Ganze recht spannend, oder was meint Ihr? Ob es sich aber durchsetzen kann steht auf einem anderen Blatt.
 
Thema:

Dial von Deutsche Telekom und will.i.am – Smartwatch oder nicht?

Dial von Deutsche Telekom und will.i.am – Smartwatch oder nicht? - Ähnliche Themen

iPhone 8, iPhone 8 Plus, iPhone X - Apples Keynote ohne Überraschungen...: Und das war sie, Apples Keynote zu neunen iPhone und mehr. Bilder: giga.de & Apple Die Keynote ist durch und es kam wie es zu erwarten war...
Telekom Entertain 2.0: Start verzögert sich wahrscheinlich / Details zur neuen Hardware und zum runderneuerten Dienst: Die IFA steht vor der Tür und damit sollte eigentlich auch der Start für Entertain 2.0 anstehen. Geräte und Zubehör von Deutsche Telekom auf...
Telekom Entertain 2.0: weitere Details zu "Instant Restart" und "MR 400": Neue Details zur Runderneuerung des IPTV-Angebotes der Telekom, Entertain 2.0. Geräte zu Entertain 2.0 auf Amazon Eigentlich wurde der Start ja...
Apple Keynote - iPhone 7 & iPhone 7 Plus, Apple Watch Series 2, iOS 10, watchOS 3.0: Apples Keynote ist durch, keine Überraschungen, dafür aber grundsolide bei den einzelnen Updates... Bilder: CASHYS BLOG Und somit ist Apples...
Iphone 6, ApplePay und AppleWatch - eine Zusammenfassung der Keynote: Apples Special Event ist zu Ende und es gab einiges zu sehen.nnBevor man daran geht und die heutige Keynote kurz zusammenfasst, da muss man der...
Oben