Die 10 coolsten Weihnachtsgeschenke für Technikfans

Diskutiere Die 10 coolsten Weihnachtsgeschenke für Technikfans im Artikel Forum im Bereich ; Jedes Jahr ereignet sich dasselbe: Die nervenaufreibende Suche nach den besten, alles davor übertreffenden Weihnachtsgeschenken. Ob für den...
Jedes Jahr ereignet sich dasselbe: Die nervenaufreibende Suche nach den besten, alles davor übertreffenden Weihnachtsgeschenken. Ob für den technikbegeisterten Partner oder den modernen Vater von heute: Mit diesen zehn Geschenkideen landet dieses Jahr garantiert das richtige Paket unter dem Weihnachtsbaum.


Eine Handyhülle schützt das Smartphone und sieht zusätzlich gut aus​


1. Eine selbst gestaltete iPhone-Hülle

Ein Moment der Unachtsamkeit und schon ist es passiert – das Handy fällt zu Boden und ein unübersehbarer Riss erstreckt sich über das Display. iPhone-Besitzer wissen, dass ihr Lieblings-Smartphone kaum robust ist gegen Stöße. Um das Handy zukünftig zu schützen und dem Beschenkten gleichzeitig eine Freude zu bereiten, eignet sich eine liebevoll gestaltete iPhone-Hülle. Bei PrintPlanet lässt sich zwischen Hardcase, Backcover, Stand Up-Hülle und Flipcase wählen. Mit wenigen Klicken lässt sich die Hülle anschließend selbst gestalten. Ein witziges Foto, eine liebevolle Nachricht oder weihnachtliche Motive – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

2. Sportlich und Smart: Eine Fitnessuhr

Fitnessuhren liegen derzeit absolut im Trend. Die innovativen Modelle von Polar, Fitbit, Garmin oder auch TomTom begeistern ihre Träger immer wieder aufs Neue. Mit modernen Funktionen wie einem Schrittzähler, einem Pulsmesser, einem Kalorienrechner oder auch einer Distanzanzeige lässt sich die eigene Fitness bestens überwachen. Doch nicht nur im Studio oder beim Joggen kommt das smarte Gerät zum Einsatz – viele Menschen überwachen mit dieser Uhr sogar ihr Gewicht. Über eine praktische App auf dem Smartphone können Nutzer alle Lebensmittel, welche sie am Tag zu sich genommen haben, abspeichern. Das Programm errechnet die aufgenommenen Kalorien, vergleicht sie mit dem Verbrauch und gibt exakt wieder, wie viele Kalorien der Nutzer noch zu sich nehmen darf. Mit einer Fitnessuhr landet ein revolutionärer Gesundheitsmanager unter dem Weihnachtsbaum.

3. Praktische Objektive für das Smartphone

Vorbei sind die Zeiten, in denen die große Kamera das meiste Gewicht beim Reisen ausmachte. Mit den modernen Objektiven fürs Smartphone lassen sich mit Handys, wie dem angesagten iPhone X, Fotos machen wie ein Profi. Wichtig ist zu wissen, dass die Objektive nicht die Qualität des Bildes beeinflussen oder ein Rauschen unterdrücken. Die nützlichen Gadgets ändern den Blickwinkel der Kamera. Damit ist eine Weitwinkelaufnahme möglich – ebenso wie mit einer professionellen Spiegelreflexkamera. Zusätzlich haben Handykameras immer den Nachteil, dass beim Schärfen erheblich an Bildqualität verloren geht. Mit einem praktischen Teleobjektiv sind zukünftig auch Makroaufnahmen mit dem Smartphone machbar. Um das Objektiv am Handy zu befestigen, muss es über der Linse angebracht und an den Bildschirm geklippt werden.

4. Ein nützlicher Handyaufsteller

Handyaufsteller gibt es heutzutage in allen möglichen Variationen. Sie können als Hülle dauerhaft an das Handy angebracht sein, sodass sich das Smartphone auch unterwegs immerzu problemlos aufstellen lässt. Damit ist das Lesen eines eBooks oder das Filmeschauen im Flieger deutlich komfortabler. Für Zuhause gibt es kleine Halterungen, welche vor allem beim Laden des Akkus, am Computer oder beim Kochen zum Einsatz kommen. Besonders praktisch sind Modelle, welche mit einer integrierten Ladestation ausgestattet sind. Für Technikfans sind Handyaufsteller ein Muss.

5. Datenvolumen verschenken

Wer sich viel durch Onlineshops klickt, Videos ansieht und Magazine liest, kennt die unliebsame Textnachricht des Mobilfunkanbieters, dass das Datenvolumen aufgebraucht ist. Abhilfe schafft ein Gutschein, welcher es erlaubt, weiter im Internet zu surfen. Gerade junge Personen fällt es laut Verbraucherzentrale deutlich schwerer ihr Volumen im Blick zu behalten, daher freuen sie sich über diese Aufmerksamkeit.

6. Via App gesteuerter Schlüsselfinder

Viele Menschen kennen das Problem, wenn der Schlüssel wieder einmal nicht auffindbar ist. Diese Situation trifft häufig ein, wenn sie es sowieso eilig haben, beispielsweise auf dem Weg zur Arbeit oder vor einem Arzttermin. Doch mit einem praktischen Schlüsselfinder lässt sich der Schlüssel kurzerhand wiederfinden. Der Anhänger lässt sich per Bluetooth mit dem Smartphone koppeln und über eine App steuern. Ein kurzer Knopfdruck genügt und ein Ton signalisiert, wo der Autoschlüssel sich befindet. Dieser Keyfinder ist ein wertvolles Gadget, wenn es schnell gehen muss.

7. Eine solarbetriebene Powerbank

Die meisten Technikfans sind bereits im Besitz einer Powerbank, mit der sie von unterwegs aus immerzu ihr Smartphone aufladen können. Noch praktischer ist das Gerät allerdings, wenn es mit einer kleinen Solaranlage ausgestattet ist. Auf der Oberseite der Powerbank befindet sich eine Zelle, welche bei Sonneneinstrahlung Strom produziert. Das Gadget ist damit nicht nur sehr umweltfreundlich, sondern auch auf langen Wanderungen und Tagesausflügen sehr nützlich.

8. Mütze mit integrierten Kopfhörern

Laut dieser Statistik, wurden im Jahr 2016 rund 11,5 Millionen Kopfhörer in Deutschland verkauft. Die Technik entwickelt sich hier stetig weiter und bringt neue, noch bessere Modelle auf den Markt. Besonders angesagt sind dabei Mützen, welche mit qualitativen Lautsprechern ausgestattet sind. In den kalten Wintermonaten bietet das Gadget drei nützliche Funktionen in einem: Die Kopfbedeckung sieht stilsicher aus, wärmt die Ohren und sorgt mit dem tadellosen Klang für gute Laune. Damit ist die Mütze ein tolles Geschenk für Technikfans.

9. Bluetooth-Lautsprecher für unterwegs

Ob bei einer Grillparty oder zu gemütlichen Nachmittagen am See: Tragbare Lautsprecher sollten in jedem Haushalt vorhanden sein. Die Geräte sind klein, kompakt und überzeugen mit satten Bässen und hochwertigen Tönen. Mittels Bluetooth lassen sich die Lautsprecher mit dem Smartphone verbinden, sodass die Musik vom Handy direkt an die Boxen übertragen wird.



Reality-Brillen eröffnen ihrem Träger eine völlig neue Welt​

10. Eine Realitybrille

Wenn es etwas exklusiver sein darf, freuen sich Technikfans über eine moderne Realitybrille. Über eine App generiert das Smartphone zwei Bilder nebeneinander, welche beim Einsatz der Brille für den Reality-Effekt sorgen. Durch das Bewegen des Kopfes, Laufen oder Springen bewegen sich die Bilder auf dem Display mit, sodass das Gefühl entsteht, in eine virtuelle Welt abgetaucht zu sein. Mit dieser innovativen Brille können sich Nutzer in einem Gebirge umsehen, die Aussicht auf New York City genießen oder in eine farbenfrohe Unterwasserwelt eintauchen. Es gibt viele verschiedene Apps, welche beeindruckende und atemberaubende 3-D-Videos zur Verfügung stellen. Wie sich eine Realitybrille selbst bauen lässt, zeigt dieser Artikel.
(Bildquellen:
Pixabay.com © Stocksnap(Pixabay-Lizenz)
Pixabay.com © Pexels(Pixabay-Lizenz))​
 
Thema:

Die 10 coolsten Weihnachtsgeschenke für Technikfans

Die 10 coolsten Weihnachtsgeschenke für Technikfans - Ähnliche Themen

Smartphone mit guter Kamera: Die besten Kamera-Smartphones: Ein Smartphone haben mittlerweile viele Leute. Doch die Anforderungen an die Geräte werden Tag für Tag höher. So müssen diese mittlerweile nicht...
LG G2 im Test: Vor einigen Tagen hat LG sein neues Flaggschiff auf dem deutschen Markt herausgebracht. An Technik hat LG seinem G2 so einiges mitgegeben, was gut...
Neue Smartphones 2013: Die wichtigsten Smartphone-Neuheiten in 2013: Auch in diesem Jahr ruhten die Smartphone-Hersteller nicht, sondern waren fleißig und stellten eine Reihe neuer Geräte vor. Bereits im Januar...
Samsung Galaxy S4 im Test: Nachdem ich das Samsung Galaxy S4 bekommen habe, war ich doch sehr überrascht. Der erste Eindruck von der Verpackung war interessant. Hellbraun...
Reviews: C2, S3com, S4, S6, S10, SL10: Hallo USP, Einige von euch kennen mich vielleicht schon aus dem HK oder aus dem TT-Forum aber für diejenegen, die mich noch nicht kennen(gelernt...
Oben