Digitale Musikverkäufe erstmalig seit iTunes Start rückläufig, Streaming Dienste sind der Grund

Diskutiere Digitale Musikverkäufe erstmalig seit iTunes Start rückläufig, Streaming Dienste sind der Grund im iTunes & iCloud Forum Forum im Bereich Apple & iPhone Forum; Mit der Einführung des iPod und dem Start des iTunes Music Store, vor über zehn Jahren, stellte Apple den Musikmarkt gehörig auf den Kopf...
iFreddie

iFreddie

stur lächeln und winken..
Threadstarter
Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
38.506
Ort
Rostock
Modell(e)
iPhone X mit 256 GB//iPad Pro 10.5" 512GB//Apple Watch Series 4 Wifi & Cellular//ATV 4 32GB
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
iPhone; iOS 11//iPad; iOS 11//Apple Watch; watchOS 4// ATV 4; tvOS 11
PC Betriebssystem
macOS High Sierra
Mit der Einführung des iPod und dem Start des iTunes Music Store, vor über zehn Jahren, stellte Apple den Musikmarkt gehörig auf den Kopf. Plötzlich wurde der legale Download von Musik salonfähig und seither kannte der digitale Musikmarkt nur eines, Wachstum.nnVor über zehn Jahren startete Apple ein Geschäftsmodell welches einen Markt grundlegend veränderte, den iTunes Store, seither stiegen die Zahlen der digitalen Musikverkäufe im Jahrestakt.
Doch dieser Markt scheint nun seinen Höhepunkt überschritten zu haben, in 2013 sind die Zahlen der digitalen Musikverkäufe in den Staaten erstmalig rückläufig gewesen, dies vermeldet Billboard.

Die Zahlen der Einzelmusikdownloads sind am stärksten vom letztjährigen Schrumpf betroffen, diese sanken um 5,7 Prozent von 1,34 Milliarden Songs auf 1,26 Milliarden Songs. Aber auch die Zahlen der Downloads von Alben waren rückläufig, allerdings ging es hier im lediglich 0,1 Prozentpunkte nach unten, von 117,7 Millionen auf 117,6 Millionen Alben.

Die verantwortlichen der Musikbranche sehen die Gründe zum schrumpfen des digitalen Musikverkaufes in Streaming Diensten wie Napstar, Spotify, Rido und Co. Der User erhält hier für eine monatliche Pauschale den Zugriff auf über 20 Millionen Songs.
Zudem haben ab der zweiten Jahreshälfte 2013 werbefinanzierte Radio Dienste wie Pandora den Musikdownloads das Leben schwer gemacht.

Und nicht zuletzt Apple selbst sorgt mit iTunes Radio in den Staaten für eine weitere Veränderung des Musikmarktes. Die Kalifornier nutzen ihre Ressourcen, welche sie unter anderem mit dem iTunes Store geschaffen haben, nun aktiv selbst und stellen via iTunes Radio Content bereit. Dies nach diversen Berichten sehr erfolgreich, so erfolgreich, dass bereits etablierte Anbieter wie Spotify ihre Angebote angepasst haben um der Konkurrenz aus Kalifornien begegnen zu können.

Man wird nun sehen, ob wir den nächsten grossen Umbruch im Musikmarkt erleben, die Verschiebung von Download zu Streaming deuten die Zahlen aus 2013 zumindest an.
Es beleibt auch abzuwarten, wie die Musikindustrie auf die Änderungen des Marktes reagieren wird. Aktuell ist es so, das die bei den Streaming Angeboten gesteigerten Umsätze die geschrumpften Einnahmen aus dem digitalen Verkauf von Musik nicht auffangen können.
 
Thema:

Digitale Musikverkäufe erstmalig seit iTunes Start rückläufig, Streaming Dienste sind der Grund

Digitale Musikverkäufe erstmalig seit iTunes Start rückläufig, Streaming Dienste sind der Grund - Ähnliche Themen

  • Digital Wellbeing

    Digital Wellbeing: Leute, mich würde es interessieren wie ihr euer Nutzerverhalten im Sinne von Digital Wellbeing "konfiguriert". Benutzt ihr bestimmte Apps? Habt...
  • Samsung Galaxy A50 Digitales Wohlbefinden aktivieren und an Smartphone-Ruhepausen erinnern

    Samsung Galaxy A50 Digitales Wohlbefinden aktivieren und an Smartphone-Ruhepausen erinnern: Digitales Wohlbefinden soll dabei helfen, dass man einfach weniger Zeit am Smartphone verbringt und darum gibt es von vielen Anbietern...
  • Samsung Galaxy S10, S10 Plus, S10e Digitales Wohlbefinden aktivieren und einrichten - So gehts!

    Samsung Galaxy S10, S10 Plus, S10e Digitales Wohlbefinden aktivieren und einrichten - So gehts!: Wenn man ein aktuelles Smartphone hat, das eben auch viel kann, verbringt man eventuell auch viel Zeit. Samsung will, dass es Euch gut dabei geht...
  • Digital Balance einrichten auf Huawei und Honor Smartphones mit EMUI 9.0 und Android 9.0 Pie

    Digital Balance einrichten auf Huawei und Honor Smartphones mit EMUI 9.0 und Android 9.0 Pie: Auf der einen Seite gehören Smartphones zum Alltag mit dazu, auf der anderen Seite verbringt man dann vielleicht doch zu viel Zeit seines Alltags...
  • Ähnliche Themen
  • Digital Wellbeing

    Digital Wellbeing: Leute, mich würde es interessieren wie ihr euer Nutzerverhalten im Sinne von Digital Wellbeing "konfiguriert". Benutzt ihr bestimmte Apps? Habt...
  • Samsung Galaxy A50 Digitales Wohlbefinden aktivieren und an Smartphone-Ruhepausen erinnern

    Samsung Galaxy A50 Digitales Wohlbefinden aktivieren und an Smartphone-Ruhepausen erinnern: Digitales Wohlbefinden soll dabei helfen, dass man einfach weniger Zeit am Smartphone verbringt und darum gibt es von vielen Anbietern...
  • Samsung Galaxy S10, S10 Plus, S10e Digitales Wohlbefinden aktivieren und einrichten - So gehts!

    Samsung Galaxy S10, S10 Plus, S10e Digitales Wohlbefinden aktivieren und einrichten - So gehts!: Wenn man ein aktuelles Smartphone hat, das eben auch viel kann, verbringt man eventuell auch viel Zeit. Samsung will, dass es Euch gut dabei geht...
  • Digital Balance einrichten auf Huawei und Honor Smartphones mit EMUI 9.0 und Android 9.0 Pie

    Digital Balance einrichten auf Huawei und Honor Smartphones mit EMUI 9.0 und Android 9.0 Pie: Auf der einen Seite gehören Smartphones zum Alltag mit dazu, auf der anderen Seite verbringt man dann vielleicht doch zu viel Zeit seines Alltags...
  • Oben