EF81 - Kratzer durch wackelndes Scharnier

Diskutiere EF81 - Kratzer durch wackelndes Scharnier im BenQ-Siemens Forum Forum im Bereich Sonstige Forum; Servus, hat einer von euch auch das Problem, dass die Klappe in der "halb offenen" Stellung und im der geschlossenen Position leicht wackelt? Mir...
N

nitram

Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
15.06.2006
Beiträge
52
Modell(e)
M50, S65, EL71
Firmware
EL71 - FW17
PC Betriebssystem
Win XP
Servus,

hat einer von euch auch das Problem, dass die Klappe in der "halb offenen" Stellung und im der geschlossenen Position leicht wackelt?
Mir ist es jetzt schon seit einiger Zeit passiert, dass dadurch Kratzer auf dem Gehäuse rechts oberhalb der Tastatur entstanden sind (da wo sich die Klappe "rumdreht").

Dies habe ich, zusammen mit vielen weiteren Fehlern, bei BENQ reklamiert und sie versprachen mir alles zu reparieren und das Gerät abzuholen. Doch nun kam es zurück - einzige Veränderung = neue Firmware. Alle Kratzer sind noch da.

Natürlich gleich eine Email losgeschickt, warum das nicht behoben wurde?

Antwort:
Sehr geehrter Herr...,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Sie haben uns informiert, dass der Defekt des Gehäuses vom EF81 nicht behoben wurde.
BenQSiemens gibt keine Gewährleistung auf entstandene Verschleißerscheinungen und Gebrauchsspuren. Diese entstehen bei Handhabung im Alltag.

Diese Mängel können in unserer Werkstatt nicht behoben werden. Dies ist in der Gewährleistung nicht vereinbart.

Für weitere Anfragen stehen wir Ihnen gerne über das E– Mail- Online- Kontaktformular oder telefonisch unter der Rufnummer 01805 33 32 26 (0,12 Euro/Minute aus
dem Netz der deutschen T-Com), Montag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr sowie am Samstag von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen einen schönen Tag und freuen uns, dass Sie sich für BenQ Mobile entschieden haben.

Mit freundlichen Grüßen



Das ist doch eine Frechheit. Schließlich wurden die Kratzer nicht durch meinen täglichen Gebrauch verursacht sondern durch die wackelnde und somit fehlerhafte Klappe!

Der Service war unter Siemens auch schon mal besser, da wurde nahezu alles, auch optische Mängel wie eine lose Folie an der Kamera meines S65 nach 1,5 Jahren noch behoben - kostenlos!:thdown: :thdown: :thdown:

Vielleicht könnt Ihr mir ja mal sagen ob Ihr auch so ein Problem habt und wie es behoben wird/wurde?
 
Mik

Mik

Junior Mitglied
Dabei seit
23.07.2004
Beiträge
21
Es ist leider erschreckend wie der Servicevon BS abgebaut hat! Eigentlich wollte ich nach einem Ausflug zu Nokia wieder zu BS zurückkehren, aber das werde ich mir jetzt schwer überlegen!!
 
M

Mackie-Messer

Gast
Mik schrieb:
Es ist leider erschreckend wie der Servicevon BS abgebaut hat! Eigentlich wollte ich nach einem Ausflug zu Nokia wieder zu BS zurückkehren, aber das werde ich mir jetzt schwer überlegen!!
Der Service bei Nokia und co verhält sich nicht anders. Ich denke auch nicht das der Service bei BS schlecht ist.
 
P

Paketmarke

Ex USP´ler
Dabei seit
05.01.2006
Beiträge
933
Ort
Frankfurt / Main
Modell(e)
EF81, SE W580i, SE T650i
Firmware
58
PC Betriebssystem
Vista Ultimate
In einem anderen Thread schildert ein User dass sein Scharnier bei dem neuen ! EF81 auch locker ist und er genau davor Angst hat was hier bei "nitram" passiert ist - nämlich dass Schleifspuren entstehen.

Deswegen ist die Konsequenz ganz einfach: Gerät an den Händler gleich zurückgeben und auf Reparatur bzw. Austausch drängen ! Den man sieht ja am aktuellen Beispiel dass nach einiger zeit bei BS nichts mehr zu machen ist.

Nur wenn BS von den Händlern die zurückgenommenen EF81 geschickt bekommt - und immer wieder der Fehler "mangelhafte Verarbeitung" angegeben wird, rafft BS vielleicht dass der "Rolls Royce" in der aktuellen Produktpalette vielleicht auch besser verarbeitet werden muss.
Generell mag die Verarbeitung stimmen - wir wissen aber alle dass es beim EF81 doch einige Verarbeitungsmängel gibt.

Also auf sein recht bestehen und ein solide verarbeitetes Gerät verlangen - denn wie man am aktuellen Beispiel sieht ist der Ärger umso grösser wenn man es nicht macht.

BTW ist der Support von BS was Telefon und Mailsupport angeht wesentlich schlechter als früher !! Mail kommen nur noch Standard Schreiben zurück, so dass man sich fragt ob die Mail überhaupt gelesen wird !
 
Z

ZEUS

Senior Mitglied
Dabei seit
30.04.2005
Beiträge
349
Ort
Bodensee
Modell(e)
BlackBerry Q10
PC Betriebssystem
Windows 8
Hallo,

ich denke mal, dass wenn es ein Serienfehler wäre, dann würden die das austauschen.

Aber sei froh, ich habe da schon schlimmere Sachen erlebt.

Mein 1. Handy war das Trium Mars.

Nach 2 Monaten hatte es ein Haarriss im Gewinde der Antenne.

Habe es eingeschickt. Nach 2 Monaten kam es dann wieder.

Die Antenne hatte keinen Haarriss mehr, die war abgebrochen worden.

Oder noch ein Fall, bei meinem MW3026 von Sagem. Da war der Lautsprecher defekt. Als ich es wiederbekam, war alles Ok, aber da war ein total verschlissenes Mittelgehäuse verbaut worden. Mein Handy war davor wie neu.

In beiden Fällen habe ich dann aber neue Gerät bekommen.

ZEUS
 
Mik

Mik

Junior Mitglied
Dabei seit
23.07.2004
Beiträge
21
Mackie-Messer schrieb:
Der Service bei Nokia und co verhält sich nicht anders. Ich denke auch nicht das der Service bei BS schlecht ist.

Nur im Unterschied zu meinen Siemensgeräten habe ich ihn noch nie in Anspruch nehmen müssen! Jedes meiner Siemenshandys musste mindestens einmal getauscht werden, weil oft irgendetwas schon bei Auslieferung defekt war oder kurz danach kaputt gegangen ist! Das beste war mein S65, das habe ich komplett ohne Software bekommen :apaul: !
 
M

Mathias Lukas

ehem. USP-Team
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
2.790
Modell(e)
iPhone 4S 64GB
Firmware
iOS 6.0
PC Betriebssystem
Mac OS X Mountain Lion
Ich habe damals mein EF81 aus genau dem selben Grund moniert. Die Dame leitete das weiter an die Reparatur-Abteilung und versprach sich innerhalb von einem Tag wieder zu melden.

2h später kam der Rückruf, das Gerät wird abgeholt und ausgetauscht, was dann auch der Fall war. Ich bekam ein neues Gerät ohne Wackeln.

Eventuell nochmal anrufen und darauf bestehen. Schön freundlich bleiben und eine ausführliche Fehlerbeschreibung ins Paket legen. Dort nochmal freundlich um Austausch oder Fehlerbehebung bitten.

Gruß
Mathias
 
B

Ben-Kju

Junior Mitglied
Dabei seit
05.06.2006
Beiträge
20
Modell(e)
EF81
Firmware
58
also das in "halber öffnung" die klappe nicht so stramm arretiert ist, halte ich für normal.... und das das keine kratzer kommen vermeide ich durch fingerrüberstreichen auf das gelenk...falls mal paar krümel da lungern sollten... der spalt muss ja sein und wenn da dreck reinkommt...>kratzer
 
bezibaerchen

bezibaerchen

Ex-Admin / mobil-talk.de
Dabei seit
21.06.2004
Beiträge
3.689
Modell(e)
Samsung Galaxy S4, BlackBerry Q10
Netzbetreiber
Vodafone, T-Mobile
PC Betriebssystem
MacOS X, Windows 7
Mathias Lukas schrieb:
Eventuell nochmal anrufen und darauf bestehen. Schön freundlich bleiben und eine ausführliche Fehlerbeschreibung ins Paket legen. Dort nochmal freundlich um Austausch oder Fehlerbehebung bitten.


Was auch nicht schaden kann: Erwaehne, dass Du in einem grossen BenQ-Siemens Forum bzw. im USP-Forum gelesen hat, dass dieser Fehler durchaus korrigiert wurde (Bsp. Mathias). Dieser Hinweis kann, aber muss nicht helfen.
 
N

nitram

Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
15.06.2006
Beiträge
52
Modell(e)
M50, S65, EL71
Firmware
EL71 - FW17
PC Betriebssystem
Win XP
Ben-Kju schrieb:
also das in "halber öffnung" die klappe nicht so stramm arretiert ist, halte ich für normal.... und das das keine kratzer kommen vermeide ich durch fingerrüberstreichen auf das gelenk...falls mal paar krümel da lungern sollten... der spalt muss ja sein und wenn da dreck reinkommt...>kratzer


Ich bin aber der Meinung, das es nicht sein kann, dass die Kratzer so schnell entstehen, habe das Handy aufgrund diesem und anderer Defekte fast nie in Gebrauch gehabt und es war auch nie sichbar dass das Scharnier dreckig ist.


Inzwischen bin ich so weit, dass Siemens sich das nochmal ansehen will, aber höchst wahrscheinlich ist eine Reparatur kostenpflichtig:mad: :mad: . Trotzdem lasse ich das Gerät nochmal abholen, mal schaun ob sies auf Garantie machen. Wenn nicht, lass ich mir das Gerät zurückschicken und gebe es aufgrund von "Nachbesserung schlug 2 Mal fehl" (Scharnier ist nicht der einzige Fehler, so geht es zum Beispiel manchmal beim Öffnen der Klappe aus. (Software stürtz ab)) an meinen Händler zurück. Mit dem habe ich es auch schon geklärt und es war nicht das erste EF81 das ihm bekannt war mit diesem Fehler!!:thdown: Dann werd ich mir ein anderes Modell geben lassen. (Zum Glück ist der Onlineshop wo ich es her habe kulant und nicht einer aus der "Servicewüste Deutschland"):thumbs:

Vielleicht könnt Ihr mir ja einen Tipp geben ob Ihr mir zum EL 71 raten könnt, oder ob dieses auch so insabil ist und versteckte Schwachstellen hat?
 
K

Karlimann

Gast
Wenn ich mir jetzt aufgrund des günstigen Kurses ein neues EF81 kaufe, ist dann das Thema Scharnier überhaupt noch ein Thema oder ist das Problem bei den aktuellen Geräten behoben?

Vielen Dank schon im Voraus.

Karl
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Thema:

EF81 - Kratzer durch wackelndes Scharnier

EF81 - Kratzer durch wackelndes Scharnier - Ähnliche Themen

SXG75, Brief an BQS wg. Bugs & SW-Update: Ich war schon immer ein Siemens Fan und hatte bisher auch jede Serie.Natürlich habe ich mich auch wie verrückt auf das SXG75 gefreut und benutze...
EF81 - Mini Review (mit Videotelefonie-Test): Hallo zusammen, da ich nun das EF81 besitze und einige meiner bisherigen Erfahrungen und Eindrücke teilen möchte, habe ich beschlossen eine Art...
Reviews: C2, S3com, S4, S6, S10, SL10: Hallo USP, Einige von euch kennen mich vielleicht schon aus dem HK oder aus dem TT-Forum aber für diejenegen, die mich noch nicht kennen(gelernt...

Sucheingaben

wackelndes scharnier reparieren

,

handyscharnierwackelt

,

Reparatu ef81

,
verstecktes scharnier
Oben