Facebook-Account endgültig löschen – so klappt’s

Diskutiere Facebook-Account endgültig löschen – so klappt’s im Tech News Forum im Bereich Community; Wer bei Facebook aussteigen möchte, der hat es nicht leicht. Denn einfach wird es einem nicht gemacht, wenn man das eigene Facebook-Konto in die...
Wer bei Facebook aussteigen möchte, der hat es nicht leicht. Denn einfach wird es einem nicht gemacht, wenn man das eigene Facebook-Konto in die ewigen Jagdgründe schicken möchte. Die Gründe für eine Löschung können vielfältig sein, etwa weil man Bedenken wegen des Datenschutzes hat. Doch welcher Grund auch dahinterstecken mag, wir zeigen, wie der Account gelöscht wird.

facebook-logo.jpg

Das nach wie vor beliebteste soziale Netzwerk ist ganz klar Facebook. Zwar sind die Wachstumsraten nicht mehr ganz so steil wie sie einmal waren, dennoch geht es dem Netzwerk nach wie vor gut. Doch so oder so, Facebook würde seine Mitglieder gerne behalten, daher wird es dem Nutzer beim Löschen auch nicht wirklich einfach gemacht, die entsprechenden Optionen sind nämlich wohlwissentlich gut versteckt. Wie es jedoch mit der Löschung klappt, wollen wir euch nun zeigen.

Facebook-endgültig-löschen.png

Ihr wollt nicht länger bei Facebook mitmachen, wisst aber nicht, wie ihr euer Konto löscht? Kein Problem. Loggt euch zunächst ganz normal bei Facebook ein. Anschließend sollte man oben rechts einen kleinen Pfeil finden, diesen klickt man an. Im sich nun öffnenden Menü sucht man, recht weit unten, nach dem Menüpunkt „Hilfe“. Nun versteckt sich in dem sich nun öffnenden Menü ganz unten ein Link mit der Bezeichnung „Besuche den Hilfebereich“. Auf diesen klickt man nun ebenfalls drauf, man wird jetzt in den Hilfebereich weitergeleitet. Ab jetzt könnte es für normale Nutzer kompliziert werden, denn Facebook geizt hier wahrlich nicht mit Informationen.

Facebook-endgültig-löschen-2.png

Auf der neuen Übersichtsseite sucht ihr nun auf der linken Seite nach dem Eintrag „Verwalte dein Konto“. Sobald ihr auf diesen Eintrag geklickt habt verschwinden die vielen Einträge auf der linken Seite und ein Untermenü öffnet sich. Hier navigiert ihr nun zu dem Punkt „Konto deaktivieren und löschen“, auch hier tippt ihr darauf. Im unteren Teil unter „Konto löschen“ seht ihr nun 4 Links, der erste mit der Bezeichnung „Wie lösche ich mein Konto dauerhaft“ ist dabei richtig. Nun erhaltet ihr Informationen zur Löschung des eigenen Accounts, im zweiten Absatz. Doch auch hier macht es Facebook einem nicht einfach. Denn wer nun glaubt, er findet einen großen Button mit der Aufschrift „Konto löschen“, der irrt. Wer es nicht weiß, der kann den eigentlichen Lösch-Link leicht übersehen.

Facebook-endgültig-löschen-3.png

Zu finden ist dieser nämlich unter „teile es uns mit“. Nur wer auf diesen Link klickt kommt zum Eigentlichen Löschvorgang. Ihr werdet nun auf eine ganz neue Seite weitergeleitet. Nun erscheint auch endlich der lang ersehnte Button namens „Mein Konto löschen“. Sobald ihr diesen Button angeklickt habt, gibt es im Grunde kein Zurück mehr. Das ist allerdings nur die halbe Wahrheit. Denn wider Erwarten löscht Facebook das eigene Konto nicht sofort komplett. Erst innerhalb der kommenden zwei Wochen dürfte das Konto dann Geschichte sein. Dabei sollte man sich tunlichst für rund zwei bis drei Wochen nicht einloggen, etwa aus Gewohnheit. Denn der Lösch-Vorgang könnte damit aus Versehen rückgängig gemacht werden. Im Endeffekt wäre die Mühe umsonst gewesen, man müsste den Lösch-Vorgang nochmals anstoßen, mit der gleichen „Wartezeit“.

Facebook-endgültig-löschen-4.png

Hat man es dann aber tatsächlich geschafft, die Frist verstreichen zu lassen, dann sollten sämtliche Daten gelöscht sein. Das zumindest sollte man glauben, denn höchstwahrscheinlich ist das eigene Profil, zumindest für Facebook selbst, nach wie vor aufrufbar, mit allen dazugehörigen Daten. Letztlich wird man nicht prüfen können, ob Facebook tatsächlich alle Daten gelöscht hat.

Meinung des Autors: Wer sich von Facebook lossagen möchte, der muss seinen Account löschen. So einfach wie man glauben mag ist das aber gar nicht. Die Option zum Löschen ist recht versteckt.
 
  • Facebook-Account endgültig löschen – so klappt’s Beitrag #2
S

schwartz

Senior Mitglied
Dabei seit
04.06.2011
Beiträge
360
Modell(e)
Samsung Galaxy S6edge/Nexus 10/Pixel C
Netzbetreiber
T Mobile
Der administrative Vorgang das Facebook Konto zu löschen ist eine einzige Frechheit.
Ich hoffe dennoch, dass es viele machen.
Einfach unverschämt.
Dass sich die über sämtliche EU Richtlinien einfach hinwegsetzen sollte Anreit genug sein....
 
  • Facebook-Account endgültig löschen – so klappt’s Beitrag #3
applekorn

applekorn

Der Lesende
Dabei seit
16.10.2014
Beiträge
1.799
Ort
in der Nähe von Straßburg
Modell(e)
iphone 6 plus 64 GB, ipad mini, MacBook Air, IMac, Apple TV
Netzbetreiber
O2
Firmware
iphone & ipad IOS 9.2
PC Betriebssystem
OS X El Capitan
Habe mich konsequent dagegen gewehrt mich dort anzumelden ( Geschäftlich wie Privat), bis zum heutigen Tag und werde dies auch nicht ändern.
 
  • Facebook-Account endgültig löschen – so klappt’s Beitrag #4
U

Unregistriert

Gast
Bitte kann mir jemand helfen, ich werde nach "teile es uns mit" nur auf eine weiße Seite weitergeleitet und habe keinen "Konto löschen -Button"! Was kann ich machen? Danke, Claudia
 
  • Facebook-Account endgültig löschen – so klappt’s Beitrag #5
Robbie

Robbie

Co-Admin
Dabei seit
22.06.2008
Beiträge
48.530
Ort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Womit versuchst Du Dich abzumelden? Mit Handy, PC? Welcher Browser? Irgendwelche Sicherheitseinstellungen aktiv?
 
Thema:

Facebook-Account endgültig löschen – so klappt’s

Facebook-Account endgültig löschen – so klappt’s - Ähnliche Themen

Xiaomi 12 (Pro) App Clones nutzen über Dual Apps viele Anwendung mit zwei Account verwenden: Ein Smartphone kann vielseitig einsetzbar sein und wenn man, wie hier im Xiaomi 12 (Pro), dann auch zwei SIM Karten haben kann, kann man viele...
Xiaomi 11T (Pro) Dual Apps nutzen und zweimal Facebook, WhatsApp oder vieles mehr starten: Viele nutzen Ihr Smartphone beruflich und privat und vielleicht auch mit zwei SIM Karten und dann hat man für verschiedene Social Media Apps wie...
Die richtigen Tipps, die das eigene Handy vor Hackern schützen: Fast jeder Mensch besitzt ein Smartphone. Ohne Handy geht man in aller Regel nirgendwo hin, da man in der heutigen Zeit immer und jederzeit...
Am Smartphone oder Tablet keine Prime Video Downloads mehr möglich in Prime Video App? Das kann helfen!: Viele Prime Video Kunden wollen auch unterwegs am mobilen Gerät Filme und Serien ansehen, was ja dank der entsprechenden Option innerhalb der...
OnePlus 10 Pro auf Werkseinstellungen zurücksetzen über Recovery Mode - So leicht wird’s gemacht: Gründe für das Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen kann es viele geben. Die einen setzen Ihr Smartphone in den Auslieferungszustand zurück...
Oben