Formatierungsproblem

Diskutiere Formatierungsproblem im Technik, Internet, Onlinedienste, PC & Co. Forum im Bereich Sonstiges; Bin grad dabei, nach ein paar Umbaumaßnehmen auf dem Rechner meines Vaters das geliebte Windows neu aufzusetzen, stoße aber bei der Formatierung...
M

mattb

Junior Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
10.03.2005
Beiträge
37
Bin grad dabei, nach ein paar Umbaumaßnehmen auf dem Rechner meines Vaters das geliebte Windows neu aufzusetzen, stoße aber bei der Formatierung der Festplatte auf Probleme. Beim Laufwerk C ging alles reibungslos, aber bei D läuft er bis 66%, danach kommt ne Zeile "Versuche, die Zuordnungseinheit x.xxx.xxx wiederherzustellen".
Heute Nachmittag fing er bei etwas über 1Mio. dieser Zahl ^^ an und jetzt (also vielleicht fünf Stunden später) rödelt er immernoch und zählt fleißig seine Zuordnungseinheiten -oder was auch immer das sind- hoch.
Nur was hat das genau zu bedeuten? Hab vorhin mal in nem alten DOS-Buch nachgelesen, was die Zuordnungseinheiten überhaupt sind (hat man ja nicht jeden Tag damit zu tun...), aber was heißt das für die Platte? Sind da möglicherweise fehlerhafte Sektoren drauf? Den Anschein machte sie bisher nämlich nicht...
 
J

John Shaw

USP-Guru
Dabei seit
21.06.2004
Beiträge
2.967
Ort
Berlin
Modell(e)
S75
Dieser Beitrag wurde auf Wunsch des Autors gelöscht.
 
M

mattb

Junior Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
10.03.2005
Beiträge
37
Danke für Deine Antwort. Gerade versucht, aber da meldet er mir eiskalt: "D kann nicht überprüft werden". Mit C geht es. Aber können nicht formatierte Datenträger überhaupt mit ScanDisk geprüft werden?
 
bezibaerchen

bezibaerchen

Ex-Admin / mobil-talk.de
Dabei seit
21.06.2004
Beiträge
3.689
Modell(e)
Samsung Galaxy S4, BlackBerry Q10
Netzbetreiber
Vodafone, T-Mobile
PC Betriebssystem
MacOS X, Windows 7
Das sind aber schon unterschiedliche Platten und nicht 2 Partitionen,ode?
 
M

mattb

Junior Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
10.03.2005
Beiträge
37
Nee nee, ist eine Platte mit zwei Partitionen.
 
bezibaerchen

bezibaerchen

Ex-Admin / mobil-talk.de
Dabei seit
21.06.2004
Beiträge
3.689
Modell(e)
Samsung Galaxy S4, BlackBerry Q10
Netzbetreiber
Vodafone, T-Mobile
PC Betriebssystem
MacOS X, Windows 7
Aehm, dann versteh ich das nich so ganz. Womit versuchst Du zu formatieren? Da Du eh alles plattmachen willst, wuerde ich Partitionen loeschen und neu anlegen, dann schaust weiter
 
M

mattb

Junior Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
10.03.2005
Beiträge
37
Genau das habe ich ja auch getan: Da die Systempartition durch immer mehr Programme mit der Zeit zu klein wurde, hab ich bei dieser Gelegenheit die Partitionen geändert. Nachdem ich mich heute den halben Tag weiter damit herumgeärgert habe, bin ich jetzt soweit: Nachdem ich ziemlich genau lokalisiert habe, wo die scheinbar schadhafte Stelle ist, habe ich die erweiterte Partition statt in eins, in zwei logische Laufwerke unterteilt und das erste davon formatiert. Die fehlerhafte Stelle liegt nun im letzten Laufwerk, das erstmal so bleibt wie es ist. Entweder man kann sich später noch darum kümmern und es mit irgendwelchen Tools reparieren, oder man muss auf den Platz halt verzichten.
Ich weiß, das ganze klingt sehr konfus - war aber für mich erstmal die trivialste Lösung, um überhaupt weitermachen zu können; Windows aufzusetzen und diesen Rechner wieder arbeitstauglich zu bekommen.
Falls noch jemand ne Idee hat - immer her damit. ;)
 
bezibaerchen

bezibaerchen

Ex-Admin / mobil-talk.de
Dabei seit
21.06.2004
Beiträge
3.689
Modell(e)
Samsung Galaxy S4, BlackBerry Q10
Netzbetreiber
Vodafone, T-Mobile
PC Betriebssystem
MacOS X, Windows 7
Mir stellt sich immernoch die Frage:


Wo und wie hast Du versucht zu formatieren?
 
M

mattb

Junior Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
10.03.2005
Beiträge
37
Na ganz normal über die Windows CD. Im BIOS die Bootsequenz so gestellt, dass er mit CD anfängt und dann die kleine Bootroutine (macht das gleiche, wie ne Boot Diskette) ausführen lassen. Über die Kommandozeile (in einem Unterverzeichnis der CD gibt's ne FORMAT.COM) kann man dann die Laufwerke formatieren lassen. Das ist doch der gewöhnliche Weg -hab ich bisher immer so gemacht- oder...?
 
bezibaerchen

bezibaerchen

Ex-Admin / mobil-talk.de
Dabei seit
21.06.2004
Beiträge
3.689
Modell(e)
Samsung Galaxy S4, BlackBerry Q10
Netzbetreiber
Vodafone, T-Mobile
PC Betriebssystem
MacOS X, Windows 7
Einer der gewoehnlichen Wege.

Die Installationsroutine ab Win2000 (IIRC) schaut ganz anders aus, dort lassen sich auch Partitionen loeschen und neu anlegen. Alternativ PartitionMagic oder Knoppix und Konssorten bzw. mit Maxtor Power Diag booten und das Ding mal komplett platt machen lassen.

Wenn es jetzt geht ok, aber ich haette da als allererstes mal die Partitionen geloescht und alles platt gemacht.
 
M

mattb

Junior Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
10.03.2005
Beiträge
37
Auch das (alles platt) hatte ich ja gemacht. Im Prinzip hab ich heute alle Varianten, die nur gehen durchprobiert. Ich konnte plattmachen und neu anlegen, wie ich wollte - spätestens beim Formatieren ist er wieder und wieder hängen geblieben. Weil alles nichts geholfen hat, hab ich dann das oben beschriebene getan in der Hoffnung, später unter Windows mit diversen Tools, wie Du sie genannt hast, etwas ausrichten zu können.
Mit Win2000 ist bei der Mühle leider nichts zu machen. Ist wie gesagt der Rechner meines Vaters - ein K6-400; da würde man mit 2k nicht viel Spass haben...
 
bezibaerchen

bezibaerchen

Ex-Admin / mobil-talk.de
Dabei seit
21.06.2004
Beiträge
3.689
Modell(e)
Samsung Galaxy S4, BlackBerry Q10
Netzbetreiber
Vodafone, T-Mobile
PC Betriebssystem
MacOS X, Windows 7
Originally posted by mattb@20.07.2005, 00:18
Mit Win2000 ist bei der Mühle leider nichts zu machen. Ist wie gesagt der Rechner meines Vaters - ein K6-400; da würde man mit 2k nicht viel Spass haben...
Och, kommt drauf an, was man da alles mit vor hat und wieviel RAM:

Win2k ist laengt nicht so "hungrig" wie XP
 
C

chiron

Senior Mitglied
Dabei seit
12.08.2004
Beiträge
292
Modell(e)
K8001 / EL71
Hast Du mal ein Diagnoseprogramm vom Festplattenhersteller laufen lassen?
Fast jeder Hersteller bietet ein kostenloses Programm an, mit dem man seine Festplatte auf Herz und Nieren prüfen lassen kann. Angefangen beim SMART-Test bis hin zur kompletten Oberflächenanalyse. Das ist halt kein Dateisystemtest, sondern ein richtiger Hardwaretest.
Ontrack Data Advisor macht das auch, kostet halt ca. 22 €.

gruß

eric
 
M

mattb

Junior Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
10.03.2005
Beiträge
37
Originally posted by chiron@20.07.2005, 11:13
Hast Du mal ein Diagnoseprogramm vom Festplattenhersteller laufen lassen?
Das hab ich mir vorgenommen, wenn der ganze Rest wieder geht. Die komplette Installation hat sich gestern als deutlich schwieriger herausgestellt, als ich dachte: Soundkarte (TerraTec) wird zwar erkannt, aber wenn aktiviert, bringt sie das ganze System regelmäßig zum Absturz und ist daher vorübergehend deaktiviert. Das externe ZIP Laufwerk (Parallelport) wird noch überhaupt nicht erkannt.
 
M

mattb

Junior Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
10.03.2005
Beiträge
37
Also der Tipp mit Win2000 war doch gar nicht so schlecht. Nachdem heute der Rechner immer instabiler wurde, hab ich's einfach mal versucht und bisher sieht es ziemlich gut aus. ZIP konnte ich mit dem Programm, mit dem es auch bei mir läuft einbinden; Soundkarte wird erkannt, braucht aber wahrscheinlich neuere Treiber.
Geschwindigkeit ist annehmbar.
Danke! :cool:
 
bezibaerchen

bezibaerchen

Ex-Admin / mobil-talk.de
Dabei seit
21.06.2004
Beiträge
3.689
Modell(e)
Samsung Galaxy S4, BlackBerry Q10
Netzbetreiber
Vodafone, T-Mobile
PC Betriebssystem
MacOS X, Windows 7
Thema:

Formatierungsproblem

Sucheingaben

zuordnungseinheiten nokia

Oben