Handy statt Festnetz

Diskutiere Handy statt Festnetz im BenQ-Siemens Forum Forum im Bereich Sonstige Forum; Eine Untersuchung des Statischen Bundesamtes hat ergeben, dass in jedem vierten Haushalt der unter 25-jährigen es keinen Festnetzanschluss mehr...
Tinkerbell

Tinkerbell

Profi Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
30.06.2004
Beiträge
865
Ort
Dortmund
Eine Untersuchung des Statischen Bundesamtes hat ergeben, dass in jedem vierten Haushalt der unter 25-jährigen es keinen Festnetzanschluss mehr gibt, da dort ausschließlich mit dem Handy telefoniert wird.

Bei den 25 bis 34-jährigen sind es noch 8 Prozent der Haushalte, bei den 55 bis 64-jährigen 2 Prozent, und bei den 70 bis 79-jährigen 1 Prozent.

Mir war zwar bewusst, dass immer mehr Leute um einen herum keinen Festnetzanschluss besitzen und durch o2 diese Rate noch mehr gestiegen ist, aber 1/4 der unter 25-jährigen ist schon nicht wenig.
 
A

Andreas Habig

Mitglied
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
65
Hallo,

ist ja auch so, wenn man alleine, also nicht grade mit Familie zusammen lebt,
braucht man das Festnetz auch nicht grade wirklich.
Aber dann gibt es Frauen, die wenn sie einmal am telefonieren sind nicht unter 2 Stunden kommen und dann das Gespräch mit den Worten beenden „Bis gleich, ich komm dann jetzt zu dir“…… :angyfire: :shakehead: :angry:

Dann ist man wieder Froh nur ein paar Cent/Stunde bezahlen zu müssen. :D
 
Tinkerbell

Tinkerbell

Profi Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
30.06.2004
Beiträge
865
Ort
Dortmund
genau deshalb behalten wir auch unseren festnetz Anschluss..... auch wenn ich jetzt nur noch wochenends da bin :D
 
L

logi

Mitglied
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
178
Und fürs Wochenende gibbet ja noch ISDN XXL von T-Com... *g

Na ja, selbst wenn O² mit UMTS Flat oder sonst was kommen würde (und ich alleine wohnen würde und vorallem O² Kunde wäre... ;D), würd ich net auf Festnetz fürs Internet verzichten.
UMTS dürfte wohl kaum die 2304kbit erreichen, die "mir" T-Online atm bietet.
(eigentlich 2048kbit - aber bei T-Online gibbet etwas, dass sich "reserve" nennt, damit man auch wirklich vollen speed hat - völlig gratis *g)
 
M

Marko

Junior Mitglied
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
21
XXL lohnt sich für die Mehrheit wohl kaum.

Der Aufpreis in Höhe von 9,28 EUR ergibt 780 Minuten CbC über Arcor. Man müsste also im Schnitt 97 Minuten pro Wochenendtag schnattern, damit es sich rechnet. Die meisten liegen wohl darunter, weil sie gerade am WE meist besseres zu tun haben als stundenlang am Hörer zu hocken. Aber Hauptsache man glaubt, es sei schweinebillig. ;)
 
B

Benski

Mitglied
Dabei seit
03.07.2004
Beiträge
123
Fürs Wochenende gibts die 1000 Minutenpakte des Betreibers deines Vertrauens. :D

Bei einem rechnerischen Preis von 0.5ct. pro Minute reicht das vollkommen. Und das noch ins eigene Netz. Und ich verbrauche die 16 Stunden und 40 Minuten im Monat selten. :P
Aber es ist schon verlockend wenn man auf der Autobahn im Stau steht am Wochenende auch mal 1-2h einfach nur Zeit totschlagen zu können.

Gruß
Benski
 
L

logi

Mitglied
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
178
Originally posted by Marko@19.07.2004, 18:47
XXL lohnt sich für die Mehrheit wohl kaum.

Der Aufpreis in Höhe von 9,28 EUR ergibt 780 Minuten CbC über Arcor. Man müsste also im Schnitt 97 Minuten pro Wochenendtag schnattern, damit es sich rechnet. Die meisten liegen wohl darunter, weil sie gerade am WE meist besseres zu tun haben als stundenlang am Hörer zu hocken. Aber Hauptsache man glaubt, es sei schweinebillig. ;)
Wenn du wüsstest, dass wir n 10, ok 9.. sister is ja ausgezogen... Personen Haushalt sind... [...]
 
Thema:

Handy statt Festnetz

Handy statt Festnetz - Ähnliche Themen

Neue Smartphones 2013: Die wichtigsten Smartphone-Neuheiten in 2013: Auch in diesem Jahr ruhten die Smartphone-Hersteller nicht, sondern waren fleißig und stellten eine Reihe neuer Geräte vor. Bereits im Januar...

Sucheingaben

smartphone statt festnetz

Oben