Hohe Benzinpreise

Diskutiere Hohe Benzinpreise im Café Bla Forum im Bereich Community; Hallo! Die Benzinpreise sind ja bereits in astronomische Höhen geklettert und steigen weiter und weiter.... Wie geht Ihr damit um? Wo ist Eure...
Tinkerbell

Tinkerbell

Profi Mitglied
Threadstarter
Mitglied seit
30.06.2004
Beiträge
865
Standort
Dortmund
Hallo!

Die Benzinpreise sind ja bereits in astronomische Höhen geklettert und steigen weiter und weiter....

Wie geht Ihr damit um?
Wo ist Eure Schmerzgrenze erreicht?
Laßt Ihr immer öfter das Auto stehen?

Ich versuche selbst nur noch die nötigsten Wege zu fahren, benutze fast Immer ÖPNV oder gehe zu Fuß. Mein Auto tankt Super und hat nen Durchschnittsverbrauch innerstädtisch von guten 9 Litern....
 
Thomas Rühl

Thomas Rühl

perfectdark
Mitglied seit
01.07.2004
Beiträge
449
Standort
Frankfurt
Modell(e)
K610i, CF110
Firmware
R1JG001, 07
PC Betriebssystem
Windows XP SP2
Auto stehen lassen geht schlecht, da die Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln erst ab dem nächsten Ort wirklich was taugt. Von daher heißt es: Kostet das Benzin mehr als 1,25€ / l, tanken die Eltern, kostet es weniger, tanke ich ;)
 
S

Siesam

USP ExMod / mobil-talk.de
Mitglied seit
30.06.2004
Beiträge
5.241
Modell(e)
HTC Touch Diamond
Netzbetreiber
BASE
Firmware
1.93.407.1
PC Betriebssystem
XP
Hallo,

ich mache das auf eine Methode, die nicht wirklich "sinnvoll" ist, mich aber vom Schreien abhält:
Tanken wenn der Tank leer ist, mit EC-Karte zahlen und den Kontoauszug nicht zu genau kontrollieren, wenn da was von einer Tanke steht...

Wenn ich allerdings in Momenten geistiger Klarheit ins Grübeln darüber komme, frage ich mich, was "besser" ist:
1) mit ÖPNV zur Arbeit: 35-60 Minuten (je nach Stau, da Bus dabei)
2) mit dem eigenen Auto: 10-15 Minuten (Tiefgarage zur Tiefgarage)

Billiger wäre wahrscheinlich der MVV, aber flexibel ist man damit nicht wirklich.
Besonders bei miesem Wetter, weil dann hier in München entweder die Tram, die U-Bahn oder wenigstens die S-Bahn streikt :-(

Fazit:
Ich denk einfach nicht zu oft drüber nach, Verdränungstaktik...

Greetinx, Sascha
 
M

Mathias Lukas

ehem. USP-Team
Mitglied seit
01.07.2004
Beiträge
2.790
Modell(e)
iPhone 4S 64GB
Firmware
iOS 6.0
PC Betriebssystem
Mac OS X Mountain Lion
Originally posted by Sascha Meuter@27.08.2005, 13:44

ich mache das auf eine Methode, die nicht wirklich "sinnvoll" ist, mich aber vom Schreien abhält:
Tanken wenn der Tank leer ist, mit EC-Karte zahlen und den Kontoauszug nicht zu genau kontrollieren, wenn da was von einer Tanke steht...
Wie funktioniert denn das? Der Tankwart sagt Dir doch eh den Preis, oder nich? :)

Ich als armer Student bin ja auf die öffentlichen angewiesen. Wenn ich dann aber mal daheim bin und das Auto nutze, muss ich auch tanken - da überlege ich mir 2x ob ichs wirklich brauch oder nicht, da ich das selbst zahlen muss.
 
S

snake2k

Mitglied
Mitglied seit
28.06.2005
Beiträge
64
Ich fahre zwar nicht weniger als sonst, beschleunige aber langsamer, schalte früher hoch als sonst und gehe beispielsweise bei 50 km/h in den 5. Gang (wenn gerade Strecke, d.h. ohne Last).

So kann ich es recht gut abfangen.


Leider kein eigenes Auto, aber es ist ein Fort Escort Kombi (BJ 1998) mit 75 PS. Verbrauch? Hm, 6-7-8 Liter werden es schon sein.
 
S

Siesam

USP ExMod / mobil-talk.de
Mitglied seit
30.06.2004
Beiträge
5.241
Modell(e)
HTC Touch Diamond
Netzbetreiber
BASE
Firmware
1.93.407.1
PC Betriebssystem
XP
Originally posted by Mathias Lukas@27.08.2005, 13:59
Wie funktioniert denn das? Der Tankwart sagt Dir doch eh den Preis, oder nich? :)
Schon, aber dabei kann man summen, oder mit der netten Dame nebenan flirten... :D
 
M

MadCyborg

Junior Mitglied
Mitglied seit
22.07.2005
Beiträge
38
ich selbst habe kein auto, aber ich fahre alle nase lang mal das auto von meienr mutter.
bezahlen muss ich dafür glücklicherweise nicht, da sich die strecken auch in grenzen halten.
vor zwei jahren (als ich meinen führerschein gemacht habe), haben mich im wesentlichen noch die festen kosten (steuern und versicherung, tüv) davon abgehalte über einen autokauf nachzudenken...aber mittlerweile ists der benzinpreis.
abgesehen davon wohne ich mitten in der (nich allzu großen) stadt und fahre ganz gern rad. was den nahverkehr angeht muss man denke ich genau kalkulieren. denn je nach verkehrslage ist der dann doch wesentlich langsamer...und kostenlos ists das auch nicht.
 
Z

zappman

Senior Mitglied
Mitglied seit
01.07.2004
Beiträge
487
Originally posted by snake2k@27.08.2005, 13:02
Ich fahre zwar nicht weniger als sonst, beschleunige aber langsamer, schalte früher hoch[...]
Mir drängt sich inzwischen immer mehr der Verdacht auf, dass die Anzahl derer, die grundsätzlich nicht schneller als 70-80 fahren, proportional mit dem Spritpreis steigt! :mecker: (Sorry, fiel mir auf deinen Beitrag ein ;) )

Ich selbst fahre relativ viel mit den Öffentlichen. Wenn ich Muttis Auto bekomme fahre ich vielleicht etwas bewusster, aber da ich Auto fahren als Hobby von mir betrachte darfs auch n bissl mehr kosten... (und muss weiterhin Spaß machen ;) )
 
S

snake2k

Mitglied
Mitglied seit
28.06.2005
Beiträge
64
Originally posted by zappman+27.08.2005, 16:36--></div><table border='0' align='center' width='95%' cellpadding='3' cellspacing='1'><tr><td>QUOTE (zappman @ 27.08.2005, 16:36)</td></tr><tr><td id='QUOTE'> <!--QuoteBegin-snake2k@27.08.2005, 13:02
Ich fahre zwar nicht weniger als sonst, beschleunige aber langsamer, schalte früher hoch[...]
Mir drängt sich inzwischen immer mehr der Verdacht auf, dass die Anzahl derer, die grundsätzlich nicht schneller als 70-80 fahren, proportional mit dem Spritpreis steigt! :mecker: (Sorry, fiel mir auf deinen Beitrag ein ;) )

Ich selbst fahre relativ viel mit den Öffentlichen. Wenn ich Muttis Auto bekomme fahre ich vielleicht etwas bewusster, aber da ich Auto fahren als Hobby von mir betrachte darfs auch n bissl mehr kosten... (und muss weiterhin Spaß machen ;) ) [/b][/quote]
Nein, auf der Autobahn fahre ich weiterhin meine 180-190, wenn der Verkehr es zulässt und ich weiß, dass ich den Sprit bezahlen kann. Denn diesen Spaß (schnell fahren auf der Autobahn) lasse ich mir nicht nehmen.

Warum ich meine Fahrweise in der Stadt auf oben beschriebene geändert habe: Weil man in der Stadt meist nur bis zur nächsten roten Ampel kommt, egal wie schnell/langsam man ist. Da kann man echt sparen. Denn ich sehe ja dann immer die Opis anrollen, wenn ich schon längst an der (roten) Ampel stehe. Weiter ist aber niemand von beiden, egal wie er gefahren ist. Es sei denn natürlich, man fährt schneller als erlaubt. Aber hier in Essen ist der Verkehr teilweise so schlimm, dass das nur mit Nötigung zu erreichen ist. Das mache ich natürlich nicht. Also: Spare ich da lieber Sprit. :)
 
Robert Nickel

Robert Nickel

USP Koddy
Mitglied seit
01.07.2004
Beiträge
483
Standort
Sagar bzw. Dresden
PC Betriebssystem
Mac OS X
Wie ich damit umgehe? Gar nicht, ich fahr 4 km nach Bad Muskau (poln. Grenze) und tank bei unseren Nachbarn für 1,04€/Liter! :P

MfG
Koddy
 
S

Svenf83

Mitglied
Mitglied seit
27.09.2004
Beiträge
52
Hi!
Also ich habe mir vor ca. einen halben Jahr den Fiat Punto natural Power geholt. Der war nur etwas teurer und fährt neben Sprit auch mit Erdgas. (Sprit 47 Litee und Gas 11 Kilo). Vorteil: 1Kg Sprit entspricht 1,5Liter Benzin. Bei einen Kilo Preis von 60cent sind das auf den Sprit umgerechnet ca. 50 cent. Damit komm ich 250 Km weit und da ist dann auch schon längst wieder ne Tanke. (Davon gibts mitlerweile echt genug!)
Das geile: Die Stadtwerke fördern das extrem! Hier kann ich jetzt zum Beispiel ein Jahr lang kostenlos Erdgas tanken, in meinen vorherigen Wohnort gab es 1200 Euro dazu. Der Nachteil: Beim Punto ist durch die Gasflaschen der halbe Kofferaum weg, aber den brauch ich eh fast nie. Beim Multipla (den bin ich davor gefahren) ist der Vorteil, das diese unter dem Auto angebracht sind.
Noch ein Vorteil: Bis 2020 ist Erdgas garantiert Steuervergünstigt und man spart bis zu 81% Abgase.
Also kann ich jeden nur empfehlen!
Wer mehr Infos möchte der kann mich fragen oder mal auf Erdgasfahrzeuge gehen.
 
S

schnegge78

Mitglied
Mitglied seit
12.07.2005
Beiträge
76
Ich kan mein Auto leider nicht stehen lassen, da in die Arbeit die öffentlichen Verkehrsmittel mehr schlecht als recht sind und ich sowieso erstmal 3km zum nächsten Bahnhof müsste und zum Pferd geht öffentlich gleich gar nichts. Da ich da auch jeden Tag hin muss, hat sich das leider erledigt.

Mein Dieselchen fährt mit 4,5 Litern, was nicht wirklich viel ist und wenn ich meine normalen täglichen Strecken fahre, komm ich mit dem monatlichen Tankgutschein der Firma ;) auch ganz gut über die Runden. Wenn ich aber doch mal nach München düse und mal wieder nicht anständig auf der Autobahn fahre, dann wird es zum Monatsende knapp und ich muss mein sauer verdientes Geld vertanken :(
 
N

Nochnoi Dozor

Senior Mitglied
Mitglied seit
01.07.2004
Beiträge
370
Modell(e)
Nokia E72
Netzbetreiber
O2
Firmware
081.003.C00.01
PC Betriebssystem
Windows 7
Ich fahr nen Punto. Der braucht nur 5,5-8L/100km. Je nach Fahrweise.Und ich fahr einfach langsamer.
Schnell fahr ich nur mit meinem Motorrad.

Ich finde die Preise viel weniger das Problem, als daß uns die fossilen Brennstoffe ausgehen und die Folgen des Treibhauseffektes ja mittlerweile jeder sehen kann...

Regards
Tom
 
Tinkerbell

Tinkerbell

Profi Mitglied
Threadstarter
Mitglied seit
30.06.2004
Beiträge
865
Standort
Dortmund
Wo ist dann Eure Schmerzgrenze?

1,80 € oder 2,50 € oder mehr? Und was dann?
 
J

John Shaw

USP-Guru
Mitglied seit
21.06.2004
Beiträge
2.967
Standort
Berlin
Modell(e)
S75
Dieser Beitrag wurde auf Wunsch des Autors gelöscht.
 
N

Nochnoi Dozor

Senior Mitglied
Mitglied seit
01.07.2004
Beiträge
370
Modell(e)
Nokia E72
Netzbetreiber
O2
Firmware
081.003.C00.01
PC Betriebssystem
Windows 7
Originally posted by John Shaw@29.08.2005, 19:27
...In den letzten 10 Jahren haben sich die Kosten fürs Autofahren fast verdoppelt. Die Folgen? Quasi keine und so finde ich die Frage nach einer absoluten Schmerzgrenze wenig sinnvoll...
So sehe ich das auch.
Man braucht das Auto einfach.
Nur: brauchen wir es sooo oft?
Und wer braucht einen Audi S6?
Oder gar einen Bugatti mit 1000PS?

Hybridautos, 3L-Autos, DAS brauchen wir!

Aber wir haben ja noch 30 Jahre fossile Brennstoffe...


Regards
Tom
 
J

John Shaw

USP-Guru
Mitglied seit
21.06.2004
Beiträge
2.967
Standort
Berlin
Modell(e)
S75
Dieser Beitrag wurde auf Wunsch des Autors gelöscht.
 
M

Mathias Lukas

ehem. USP-Team
Mitglied seit
01.07.2004
Beiträge
2.790
Modell(e)
iPhone 4S 64GB
Firmware
iOS 6.0
PC Betriebssystem
Mac OS X Mountain Lion
Wasserstoff könnte da die Antwort sein. Hab ich erst neulich nen Bericht gelesen. DaimlerChrysler hofft 2015 was serienreifes auf den Markt bringen zu können, wo der Tank nicht zu schwer ist und zu viel Platz im Auto wegnimmt.

Genau kenne ich mich damit allerdings nicht aus. Mich hat nur gewundert, dass das noch keiner als Alternative genannt hat.
 
N

Nochnoi Dozor

Senior Mitglied
Mitglied seit
01.07.2004
Beiträge
370
Modell(e)
Nokia E72
Netzbetreiber
O2
Firmware
081.003.C00.01
PC Betriebssystem
Windows 7
Originally posted by John Shaw+30.08.2005, 14:32--></div><table border='0' align='center' width='95%' cellpadding='3' cellspacing='1'><tr><td>QUOTE (John Shaw @ 30.08.2005, 14:32)</td></tr><tr><td id='QUOTE'> <!--QuoteBegin-Thomas Skrebsky@30.08.2005, 09:12
Hybridautos, 3L-Autos, DAS brauchen wir!
Bei dieser Diskussion um alternative Antriebe ist mir die Betrachtung auch zu oberflächlich. Da werden Fahrzeuge vorgestellt, die zusätzlich zum Benzin- noch einen Elektromotor haben, der dann aus Akkus gespeist wird... [/b][/quote]
Da hast Du zu 100% Recht, John!
Mir war es nur zu viel Arbeit richtig in die Materie einzusteigen.

Es ist nur so daß ein Freund von mir die Software programmiert welche die Hydraulik steuert, die den Heckflügel des Bugatti ausundeinfährt.
Insofern krieg ich hinundwieder etwas Einblick in das Geschehen.
Und ich muß sagen es ist der Wahnsinn was an Geld und Manpower in ein Schwachsinnsauto gesteckt wird wie den Bugatti.

Diese "Energie" wenn mal in Alternativeenergiequellen gesteckt würde...

Regards
Tom

P.S.: Nein, ich bin nicht grün. Definitiv nicht!
 
M

MadCyborg

Junior Mitglied
Mitglied seit
22.07.2005
Beiträge
38
nur das man das wieder so sehen muss, das die leute die sich nen bugatti kaufen, sich auch locker den sprit leisten können.
-->man muss die leute die zu viel geld haben auf die seite der alternativen energien ziehen...
-->es müsste mal einer nen supersportwagen auf elektor oder hybrid-basis bauen...haha...wer kauft denn sowas?

abgesehen davon muss der strom mit de das auto fährt auch irgendwo herkommen.
der ansatz muss also sein, 1. wesentlich weniger energie überhaupt zu verbrauchen, und 2. diese möglichst umweltschonend und trotzdem wirtschaftlich zur verfügung zu stellen...mein ansatz wäre solarenergie zur gewinnung von wasserstoff für brennstoffzellen zu verwenden...denn der wasserstoff kann dann verhältnismäßig einfach transportiert werden (im gegesatz zur niedrigen gleichspannung die die solarzellen liefern). und variabel einsetzbar isser auch....
 
Thema:

Hohe Benzinpreise

Sucheingaben

benzinpreise polen bad muskau

,

spritpreise polen bad muskau

,

benzinpreise polen

,
benzinpreise in polen bad muskau
, dieselpreise polen bad muskau, spritpreise in polen bad muskau, Dieselpreis Polen Bad Muskau, Benzinpreise in Polen, benzinpreis polen bad muskau, Dieselpreise in Polen, aktueller benzinpreise in Bad muskau polen, benzinpreise in bad muskau, spritpreis polen bad muskau, Aktueller Benzinpreis in Polen, spritpreise bad muskau, Aktueller Dieselpreis in Polen, aktuelle benzinpreise polen-bad muskau, dieselpreis in polen, benzinpreis polen muskau, benzinpreise polen leknica, Dieselpreis Polen, aktuelle benzinpreise polen bad muskau , dieselpreis bad muskau, benzinpreise bad muskau polen, Benzinpreise heute

Hohe Benzinpreise - Ähnliche Themen

  • Razer Phone 2 Entwickleroptionen freischalten und höhere Performance nutzen - So einfach geht es!

    Razer Phone 2 Entwickleroptionen freischalten und höhere Performance nutzen - So einfach geht es!: Die Entwickleroptionen sind für so manchen ein Buch mit sieben Siegeln und wenn man nicht weiß was man mit ihnen machen soll sollte dies auch...
  • Google Pixel 3 Wallpaper und Live-Hintergründe - Android 9.0 Pie Feeling für Android 6.0 und höher

    Google Pixel 3 Wallpaper und Live-Hintergründe - Android 9.0 Pie Feeling für Android 6.0 und höher: Noch sind das Google Pixel 3 und das Google Pixel 3 XL nicht verfügbar aber es gibt schon passende Downloads, und mit denen kann sich jeder ab...
  • Samsung Tab 3 (GT P5210) Firmware auf Android 6 oder höher updaten

    Samsung Tab 3 (GT P5210) Firmware auf Android 6 oder höher updaten: Hallo kann mit jemand helfen? Würde gerne mein Tab 3 auf Android 6 oder höher updaten. Habe in euerem YouTube Kanal eine Anleitung gefunden, weiß...
  • Nokia 8 Sirocco VS Nokia 8 - Lohnt sich das Upgrade für den höheren Preis?

    Nokia 8 Sirocco VS Nokia 8 - Lohnt sich das Upgrade für den höheren Preis?: Für die einen ist Nokia nicht mehr das was es mal war, für die anderen ist es im Moment DIE Smartphone Marke schlechthin. Damit HMD Global hier am...
  • Huawei P20 Pro höhere Auflösung als 1080p bei Youtube einstellen

    Huawei P20 Pro höhere Auflösung als 1080p bei Youtube einstellen: Moin, wie kann ich bei Youtube mehr als die 1080p einstellen. Gucke am PC immer mit 4k.
  • Ähnliche Themen

    Oben