HTC – Mehr Virtual Reality und weniger Smartphone?

Diskutiere HTC – Mehr Virtual Reality und weniger Smartphone? im HTC Vive Forum Forum im Bereich HTC Android Forum; Um so einige Smartphones die HTC in letzter Zeit herausbrachte wurde zwar oft viel Wind gemacht, aber es war dann auch oft nur ein Sturm im...
Um so einige Smartphones die HTC in letzter Zeit herausbrachte wurde zwar oft viel Wind gemacht, aber es war dann auch oft nur ein Sturm im Wasserglas. So wie es aussieht hat man damit entweder die Marschrichtung vorgegeben oder sich einfach damit abgefunden, denn Smartphones sollen bei HTC vielleicht bald nicht mehr das wichtigste Segment darstellen.



HTC will sich mehr auf den Bereich der Virtual Reality fokussieren, und nicht mehr so sehr auf Smartphones konzentrieren. Dies wäre für das Unternehmen realistischer. In einem Interview das Cher Wang, CEO und Mitgründerin von HTC, Rhiannon Williams von der englischen Zeitung „The Telegraph“ gab wird diese wie folgt zitiert:

“Yes, smartphones are important, but to create a natural extension to other connected devices like wearables and virtual reality is more important,"

„Ja, Smartphones sind wichtig, aber eine natürliche Erweiterung zu anderen Geräten wie Wearables und Virtual Reality zu schaffen ist wichtiger.“

Ein Grund für diesen Schritt sind die Mitbewerber heißt es. Namentlich genannt werden Apple und Aufsteiger Xiaomi, die beide viel Geld investieren, und auch viele andere chinesische Mitbewerber. Vielleicht sieht man daher mehr Chancen auf dem noch nicht so überlaufenen Markt für VR Brillen.

Zusammen mit dem Entwickler Valve hat HTC ja die HTC Vive entwickelt und geht damit in den Wettbewerb gegen Sonys Playstation VR oder Oculus Rift von Facebook. Erscheinen soll die HTC Vive im April, aber ein Verkaufspreis ist noch nicht bekannt.

Was genau die Zukunft für HTC bringen wird kann man ja vielleicht schon auf dem Mobile World Congress in Barcelona sehen. Nun wird man vielleicht genauer hinsehen welche Smartphones HTC dort, und auch in der Zeit danach, ankündigen wird.

Meinung des Autors: HTC will weniger im Bereich der Smartphones machen. Manche sehen dies als logischen Schritt nach den letzten Releases, andere empfinden das sicher kaum als gute News. Was haltet Ihr von HTCs neuer Marschrichtung?
 
Thema:

HTC – Mehr Virtual Reality und weniger Smartphone?

HTC – Mehr Virtual Reality und weniger Smartphone? - Ähnliche Themen

Google übernimmt HTC Pixel Team für 1,1 Milliarde Euro - HTC baut weiterhin eigene Smartphones: Nun ist es also offiziell und vielleicht nicht ganz so dramatisch geworden wie es spekuliert wurde. Google hat offiziell Teile von HTC übernommen...
Google Daydream Virtual Reality Plattform - Was ist das und welche Smartphones kann man nutzen?: Immer wieder und vor allem immer häufiger kann man von Google Daydream VR lesen. Nur wenige Smartphones können diese Virtual Reality Plattform von...
HTC in der Krise? Wie geht es weiter mit Smartphones und Virtual Reality?: Früher war alles besser sagt man gerne, und so manchmal denkt man das auch wenn man an HTC denkt. Lange war der Anbieter aus Taiwan ganz vorne mit...
HTC Vive soll Anfang April mit zwei Controllern für 800 US-Dollar erscheinen: Der für die Entwicklung von Smartphones bekannte Hersteller HTC hat im Rahmen des gestern startenden MWC 2016 (Mobile World Congress) weitere...
Apple könnte an einem Headset für Augmented Reality und Virtual Reality arbeiten: Apple hat nie viele Modelle, aber die die gemacht werden kommen immer recht gut an. Auch wenn sie gehasst oder geliebt werden, dazwischen scheint...
Oben