HTC One S debranden

Diskutiere HTC One S debranden im HTC One S Root / Flash / Hack Forum im Bereich HTC One S Forum; Achtung: Mittlerweile hat sich herausgestellt das diese hier vorgestellte Methode des Debrandings nicht funktioniert. Der User...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Robbie

Co-Admin
Threadstarter
Dabei seit
22.06.2008
Beiträge
47.553
Ort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Achtung: Mittlerweile hat sich herausgestellt das diese hier vorgestellte Methode des Debrandings nicht funktioniert.









Der User @he_stheone64 vom XDA Forum hat eine interessante Methode entwickelt, um das HTC One S zu debranden, obwohl es derzeit noch nicht möglich ist, das HTC One S auf S-Off zu schalten.

Ladet Euch diese Datei herunter, entpackt sie und macht dann mit gedrückter Shift Taste eine Rechtsklick mit das Maus in den Ordner. Wählt in dem Menü dann "Eingabeaufforderung hier öffnen".

Ferner muss das HTC One S noch in den USB Debugging Modus geschaltet werden. Dies findet ihr unter Einstellungen/Entwickler/Optionen. Nun schließt Euer eingeschaltetes HTC One S per USB Kabel an den PC an. Das HTC One S sollte hierbei auf "Nur Laden" stehen.

Gebt in der Eingabeaufforderung nun folgende Befehle ein:

adb reboot bootloader und wartet bis das One S im Bootloader Modus gestartet ist. Navigiert mit den Lautstärktasten zum Punkt Fastboot und bestätigt mit der Powertaste.

Nun in der Eingabeaufforderung folgenden Befehl eingeben:

fastboot getvar cid

Das Ergebnis sollte nur ähnlich diesem hier HTC__102 aussehen. Notiert Euch eure Cid.

Nun starte die ungebrandete RUU Datei (unter Win Vista/Win 7 bitte mit Admin Rechten - Rechtsklick auf die Datei und als Admin ausführen wählen). Wenn diese gestartet ist, und die erste Abfrage kommt, verschiebt ihr das Fenster (es lässt sich nicht aus dem Vordergrund entfernen und auch nicht verkleinern) ganz nach rechts. Öffnet dann euren Windows Explorer und geht dort nach

C:\Benutzer\euer Benutzername\AppData\Local\Temp (Achtung: das ist der Weg bei Windows 7)

Dort sortiert ihr bitte nach Datum und sucht dann den ORDNER mit dem aktuellen Tagesdatum/Zeit. Das ist ein Ordner mit einer längeren Zeichenkette. In diesem Ordner findet ihr einen weiteren Ordner mit einer längeren Zeichenkette sowie folgende Dateien:

corecomp.ini
dotnetinstaller.exe
ISBEW64.exe

Wir brauchen jedoch nur den Ordner (die anderen Dateien habe ich nur aufgeführt, damit ihr sicher seit, im richtigen Ordner zu sein)

In diesem Ordner findet ihr die Datei rom.zip. Diese bitte unbedingt an einen anderen Ort kopieren, weil nach dem schließen des Firmware Programms diese Datei sofort verschwindet.

Wenn ihr die Datei kopiert habt, kann das HTC Programm geschlossen werden.

Nun der Teil, der mit Linux gemacht werden muss:

Öffnet die rom.zip und löscht die Dateien recovery_signed.img und boot_signed.img Image, sowie hboot....nb0

Öffnet nun mit Notepad++ bzw. einem ähnlichen Programm unter Linux die Datei android_info.txt. Diese sollte dann ähnlich aussehen wie diese:

modelid: PJ4010000
cidnum: HTC__001
cidnum: HTC__E11
cidnum: HTC__203
cidnum: HTC__Y13
cidnum: HTC__102
cidnum: HTC__405
cidnum: HTC__304
cidnum: HTC__A07
cidnum: HTC__J15
cidnum: HTC__016
cidnum: HTC__A48
cidnum: HTC__M27
cidnum: HTC__032
hbootpreupdate:3
mainver: 1.53.401.2
DelCache:1

Fügt nun mit Notepad++ eure notierte Cid ein im Format cidnum: T-MOB101 (Beispiel)


modelid: PJ4010000
cidnum: HTC__001
cidnum: HTC__E11
cidnum: HTC__203
cidnum: HTC__Y13
cidnum: HTC__102
cidnum: HTC__405
cidnum: HTC__304
cidnum: HTC__A07
cidnum: HTC__J15
cidnum: HTC__016
cidnum: HTC__A48
cidnum: HTC__M27
cidnum: HTC__032
cidnum: T-MOB101
hbootpreupdate:3
mainver: 1.53.401.2
DelCache:1

Speichert die android-info.txt. Die rom.zip dann in PJ40IMG.zip umbennenn. Die PJ40IMG.zip kopiert ihr auf Euer One S.

Als letztes nochmal in den Bootloader booten. Der Bootloader sollen nun die PJ40img.ziup erkennen und Ihr bestätigt nur noch mit der Volume Taste. Nun sollte das HTC One S geflasht werden und nach dem Neustart sollte es debrandet sein.

Falls das jemand hier durchführen sollte, wäre es nett, wenn eine Rückmeldung kommt.

Achtung: Das ganze macht ihr wie üblich auf eigene Gefahr.



Besucht den Autor bei Google+
 
Zuletzt bearbeitet:

Crackeds

Newbie
Dabei seit
19.06.2012
Beiträge
1
Habs probiert, krieg das aber nicht hin, musste die rom.zip entpacken, konnte weder mit winrar nich mit 7zip oder winzip in die Dateien löschen, habs dann wider gezippt, die Datei wird aber von fastboot nicht erkannt. Hatte Dir gestern schon ne PN geschrieben dazu.
 

chevydevil

Newbie
Dabei seit
13.08.2012
Beiträge
1
Hey. Ich habe das gleiche Problem. Gibt es einen speziellen Ort wo das Image hin kopiert werden muss? Oder hat jemand eine Lösung für das Problem mit den nicht-löschbaren Dateien?
 

Robbie

Co-Admin
Threadstarter
Dabei seit
22.06.2008
Beiträge
47.553
Ort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Hast Du das mit Linux gemacht?

Posted from Galaxy Nexus
 
M

Mr. Green

Gast
Hallo,

auch mir ist es, unter mehreren versch. Betriebssystemen, nicht möglich die *.zip-Datei zu bearbeiten.
Hier liegt das Problem daran, dass die Rom.zip eine Signatur hat, welche das bearbeiten der Datei verhindert.

Gruß
 

Robbie

Co-Admin
Threadstarter
Dabei seit
22.06.2008
Beiträge
47.553
Ort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Hm, jetzt verstehe ich auch warum he_stheone nie auf entsprechende Rückfragen geantwortet hat.

Also ist diese Anleitung was fürn A....

Ok, werde es dann oben einfügen und diesen Thread dann closen.

Posted from Galaxy Nexus
 
M

Mr. Green

Gast
Jop, hier läge die Lösung darin, das One S zu Rooten, anschließend mit dieser Anleitung eine SuperCID zu erzeugen, anschließend sollte es ohne Problem möglich sein, andere RUU's zu flashen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

HTC One S debranden

HTC One S debranden - Ähnliche Themen

[Anleitung] Huawei Mate 10 Pro Bootloader schließen: Hinweis: Wie schon im Thread Bootloader öffnen beschrieben, ist es mittlerweile nicht mehr möglich, den Bootloader Unlock Code über die offizielle...
Samsung Galaxy J3 (2017) - J330F/J330FN flashen [Anleitung]: Dies ist eine Anleitung zum flashen der Original Firmware für das Samsung Galaxy J3 (2017) - Modelle J330F und J330FN in Verbindung mit der...
[Anleitung] LG G6 Bootloader öffnen: Auch für das LG G6 (hier in Europa lautet der Modellname H870) hat LG wieder ein Tool zum offiziellen entsperren des Bootloaders herausgebracht...
[Anleitung] Huawei P9 und P9 Plus Bootloader öffnen: Der Bootloader beim P9 oder P9 Plus ist von Werk aus geschlossen. Sofern man sein P9 oder P9 Plus rooten, es mit einem Custom Recovery wie TWRP...
[Anleitung] Huawei P9 Lite Bootloader öffnen: Der Bootloader beim P9 Lite ist von Werk aus geschlossen. Sofern man sein P9 Lite rooten, es mit einem Custom Recovery wie TWRP versehen oder gar...

Sucheingaben

htc one s 1&1 branding entfernen

,

htc one s fastboot

,

htc one s 1und1 branding entfernen

,
htc one s entbranden
, htc one s debranden, htc one s branding entfernen vodafone, 1&1 branding entfernen htc one s, vodafone branding entfernen htc one s, htc one s debrand, debrand htc one s, htc one s root, branding entfernen htc one s, htc one s vodafone branding entfernen, one s debranden, htc one s s-off, htc one s 1&1 branding, htc one s cid, debranding htc one s, debranden htc one s , 1und1 branding entfernen htc one s, one s branding entfernen, debrand one s, htc one s unbranding, htc one s o2 branding entfernen, htc one s branding vodafone
Oben