HTC U Ultra - Das aktuelle Flaggschiff der neuen Modellreihe ist da und (noch) Top!

Diskutiere HTC U Ultra - Das aktuelle Flaggschiff der neuen Modellreihe ist da und (noch) Top! im HTC U Ultra Forum Forum im Bereich HTC Android Forum; Alle waren sich einig, dass HTC auch wieder ein gutes Flaggschiff braucht. Die meisten davon waren auch gespannt was die mysteriösen U Teaser für...
Alle waren sich einig, dass HTC auch wieder ein gutes Flaggschiff braucht. Die meisten davon waren auch gespannt was die mysteriösen U Teaser für HTC und somit die Nutzer neues bringen. Gerade ging der Live Stream zur Präsentation für das HTC U Ultra zu Ende, und mit der neuen Modellreihe gibt es auch neue Optik und ein Flaggschiff das sich noch nicht verstecken muss, auch wenn es gerade noch rechtzeitig kommt? Es könnte die letzte Chance für HTC sein…

HTC U Smartphones und passendes Zubehör auf Amazon

Das HTC U Ultra lief zuvor unter dem Namen HTC Ocean Note durch diversen Leaks und nun ist es endlich da. Nach einer kurzen Vorstellung durch Lisa Duggan von HTC Europe betritt der HTC Mobile Chef für den Smartphone Bereich die Bühne und nach einer kleinen Story zeigt er das HTC U Ultra. Dieses neue U Smartphone soll die User ansprechen denn „U“ kann ja auch gleichzeitig „You“ bedeuten und macht die Werbesprüche „See U“, „Feel U“ und andere gleich viel persönlich. So mancher wird sich vielleicht erinnern, dass HTC schon einmal 2009 eine Kampagne mit dem Slogan „YOU“ hatte.



BrilliantU soll darum für alle sein, und dafür hat HTC ein sehr gutes Smartphone zusammengestellt, auch wenn es ein wenig zusammengeklaut wirkt. Dagegen spricht aber nichts wenn es passt, und dass ist beim HTC U Ultra der Fall. Dass angepriesene brilliante Smartphone der brillianten HTC Mitarbeiter hat das Publikum bei der ersten Sichtung begeistert.

Die Gehäuse sehen gut aus, auch wenn so mancher bemängelt, dass diese zu sehr nach Samsung Galaxy S7 aussehen. Vor allem das U Ultra mit seiner Kamera auf der Rückseite kann das nicht abstreiten. Man sieht auch keinen 3,5mm Klinkenstecker, aber laut der Präsentation nimmt man nicht den Klinkenanschluss, sondern gibt U-Sonic Möglichkeiten. Neue Möglichkeiten soll auch eine neue AI bieten, die neben bekannten Funktionen auch darauf hinweist wann man laden sollte und auch sonst sehr lernfähig sein soll. Hier wird man auf die Usability in der Praxis warten müssen ob es so gut ist wie es angepriesen wird.



Das Display mit 5,7 Zoll löst mit 2.560 x 1.440 Pixel in QHD auf und wird von Corning Gorilla Saphir Glass 5 geschützt. Dazu kommt dann ein zweites Display, wie es mancher ja auch schon vom LG V10 kennt und liebt, welches mit 1.040 x 160 Pixel auflöst und weiteren Raum für Anzeigen oder auch Steuerung durch zusätzliche Icons bietet. Warten wir hier ab wie gut HTC es in seine eigene Sense UI über Android 7.0 Marshmallow einbinden wird.

Als Prozessor kommt die zurzeit noch aktuelle Qualcomm Snapdragon 821 CPU zum Einsatz. Die 4 Kryo Kerne der Quad-Core CPU laufen zweimal auf 2.15Ghz und zweimal auf 1.6Ghz. Dazu kommt die Adreno 530 CPU. An Arbeitsspeicher bekommt man 4GB RAM, was durchaus ausreicht auch wenn andere Geräte hier mehr bieten, und dazu kommen 64GB interner Speicher die per Micro-SD Karte um bis zu 256GB erweitert werden können.


Als Hauptkamera auf der Rückseite nutzt man zwar „nur“ 12 Megapixel, aber mit einem 1/2.3'' Sensor mit 1.55µm, einer f/1.8 Blende, optischem Bildstabilisator (OIS), Laser und Phasenerkennung beim Autofocus und einem Dual-LED Blitz. Die Frontkamera löst mit 16 Megapixel auf und bietet eine Weitwinkel-Linse für Selfies mit Panorama-Option.



Der Boomsound war immer ein Markenzeichen und wird wohl auch mehr oder weniger erhalten bleiben, allerdings heißt das Ganze nun U-Sonic. Neben der bereits durch Boomsound bekannten Soundqualität will man nun viele verschiedene Optionen zur Personalisierung mit vielen weiteren Verbesserungen bieten. Wie das Aussehen wird bleibt abzuwarten wenn die Geräte verfügbar sind.


Durch die CPU gibt es natürlich alles was man an Verbindungen benötigt. Neben NFC und einem Fingerabdruckscanner hinten gibt es einen Type-C 1.0 Anschluss, Bluetooth 4.2, Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac, GPS mit GLONASS und schnelles LTE. Damit das lange läuft gibt es immerhin einen fest verbauten Akku mit 3.000mAh. Preise und genaue Release-Termine stehen leider noch nicht fest.


Das HTC U Ultra soll Ende Februar erscheinen und 749 Euro in der 64GB Version kosten. Es soll auch eine Variante mit 128GB geben für die ein Preis von 849 Euro genannt wurde.


Quellen: GSMArena, Areamobile


Meinung des Autors: HTC hatte es in den letzten Jahren nicht leicht und erfindet seine Smartphones mehr oder weniger Neu. Ein Erfolg wäre dem Unternehmen zu gönnen, denn lange war es ganz weit vorne mit dabei. Persönlich gefällt mir das HTC U Ultra sehr gut, und selbst wenn ich seit dem HTC HD2 keine HTC Gerät mehr hatte käme es für meine Sammlung in Frage. Was haltet Ihr vom HTC U Ultra? Sehr gutes Gerät mit Zukunft, oder zu spät um etwas für HTC zu retten?
 
Thema:

HTC U Ultra - Das aktuelle Flaggschiff der neuen Modellreihe ist da und (noch) Top!

HTC U Ultra - Das aktuelle Flaggschiff der neuen Modellreihe ist da und (noch) Top! - Ähnliche Themen

Xiaomi Mi 10 Ultra und Xiaomi Redmi K30 Ultra - Top-Smartphones für Import-Freunde?: Xiaomi hat zwei Smartphones mit dem Zusatz Ultra vorgestellt und verspricht damit viel. So mancher User hat sich schon auf die Geräte gefreut...
HTC Desire 20 Pro und HTC U20 5G - Unterschiede und Gemeinsamkeiten der neuen HTC Modelle: HTC ist leider einer der Smartphone-Anbieter die trotz mancher neuer Idee nicht so richtig an frühere Erfolge anknüpfen konnten. Immer wieder gibt...
Samsung Galaxy Note 20 (Ultra) Wireless DeX Experience aktivieren und nutzen - So einfach gehtt es!: Ein vielen Usern sehr wichtiger Punkt bei den hochwertigen Samsung Geräten ist die DeX Funktion, mit der man sein Smartphone mit einem Display...
Ersetzt das Samsung Galaxy S21 mit S Pen die Note Serie - Gibt es keine neuen Note Modelle mehr?: Normalerweise schreiben wir hier ja nicht mehr über Gerüchten und Vorab-Informationen die so im Netz kursieren, aber für diese Nachricht machen...
Samsung Galaxy S20 (Plus/Ultra) Funktionstaste neu belegen und Bixby deaktivieren oder aktivieren: Wer wie gewohnt die Funktionstaste an seinem Samsung Galaxy S20 Modell drückt, weil er so wie gewohnt sein Smartphone ausschalten will, landet...
Oben