Huawei Mate 40, Mate 40 Pro, Mate 40 Pro+ und Mate 40 RS Porsche Design offiziell vorgestellt

Diskutiere Huawei Mate 40, Mate 40 Pro, Mate 40 Pro+ und Mate 40 RS Porsche Design offiziell vorgestellt im Smartphone Kaufberatung Forum im Bereich Herstellerübergreifend; Huawei hat nun die Mate 40 Serie offiziell angekündigt und natürlich sollten die Geräte auch für den deutschen Markt verfügbar werden. In diesem...
Huawei hat nun die Mate 40 Serie offiziell angekündigt und natürlich sollten die Geräte auch für den deutschen Markt verfügbar werden. In diesem kurzen Ratgeber fassen wir darum einmal für Euch die technischen Daten und Preise der vier neuen Smartphones Huawei Mate 40, Huawei Mate 40 Pro, Huawei Mate 40 Pro+ und Huawei Mate 40 RS Porsche Design zusammen.

#Huawei,#Mate40,#Mate40Pro,#Mate40Pro+,#Mate40ProPlus,#Mate40RS,#Mate40RSPorscheDesign,#Mate40...png

Alles zum Thema Huawei Mate 40 auf Amazon

Gemeinsam haben alle Geräte theoretisch den neuen Kirin 9000 5G Octa-Core Prozessor der im 5nm Verfahren gefertigt wird und sehr viel Leistung verspricht, was aber noch zu beweisen ist. Im Mate 40 arbeitet dann aber scheinbar der Kirin 9000E 5G mit der Mali-G78 MP22 GPU während es in den drei anderen Modellen der 9000 5G mit Mali-G78 MP24 sein könnte. 5G Support bieten somit aber dann alle Geräte der Mate 40 Serie. Alle kommen mit Android 10 unter dem EMUI 11 User Interface, aber natürlich ohne Google Play Services.


Alle Varianten haben 32-bit/384kHz Audio, Bluetooth 5.2, NFC, Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac/6, IR-Blaster, A-GPS, GLONASS, BDS, GALILEO, QZSS, NavIC, USB Type-C 3.1 Port mit USB On-The-Go und einen Fingerabdruckscanner unter dem Display. Gleich ist mit 13 Megapixel Weitwinkel und f/2.4 Blende auch eine Linse der Frontkamera, auch wenn manche Modelle hier eine weitere Linse dazu packen. Bei der Hauptkamera teilen sich alle den Sensor mit 50 Megapixel Weitwinkel, f/1.9 Blende, omni-direktionalem PDAF und Laser AF, aber mit anderen Zusatzlinsen.


Als Display wurde in allen vier Geräten ein OLED Panel mit HDR10+ und 90Hz verbaut und durch die Bauweise sind alle Mate 40 Varianten nach IP68 Standard zertifiziert. Eine eSIM gibt es noch nicht, aber man kann Dual-SIM Funktion nutzen, sofern man auf eine Speicherkarte verzichtet. Hier setzt Huawei leider wieder auf die Nano Memory Speicherkarte bis maximal 256GB, was weniger Speicher für mehr Geld bedeutet. Natürlich sind die Linsen wieder von Leica und zum Abschluss hier noch die Details, die eben nicht bei allen Modellen identisch sind:

Huawei Mate 40 ab 899€ UVP:
  • 6.5 Zoll Display
  • 1.080 x 2.376 Pixel im 18,5:9 Format
  • Wahlweise 128GB, 8GB RAM oder 256GB, 8GB RAM
  • Hauptkamera zusätzlich mit 8 Megapixel Telefoto mit f/2.4 Blende, PDAF, OIS und optischem Zoom plus 16 Megapixel Ultra-Weitwinkel mit f/2.2 Blende
  • Einzelner Lautsprecher und 3.5mm Klinke
  • 4.200mAh Akku mit 40W Fast Charging
Huawei Mate 40 Pro für 1.199€ UVP:
  • 6.76 Zoll Display mit Stylus Support
  • 1.344 x 2.772 Pixel im 18.5:9 Format
  • 256GB, 8GB RAM
  • Face-ID Funktion
  • Frontkamera zusätzlich mit TOF 3D Tiefen- und Biometrie-Sensor
  • Hauptkamera zusätzlich mit 12 Megapixel Periskop-Telefoto Linse mit f/3.4 Blende, PDAF, OIS und 5x optischem Zoom plus 20 Megapixel Ultra-Weitwinkel mit f/1.8 Blende und PDAF
  • Stereo-Lautsprecher aber keine 3.5mm Klinke
  • 4.400mAh Akku mit 66W Fast Charging, 50W Fast Wireless Charging und 5W Reverse Wireless Charging
Huawei Mate 40 Pro+ für 1.399€ UVP:
  • 6.76 Zoll Display mit Stylus Support
  • 1.344 x 2.772 Pixel im 18.5:9 Format
  • 256GB, 8GB RAM
  • Face-ID Funktion
  • Frontkamera zusätzlich mit TOF 3D Tiefen- und Biometrie-Sensor
  • Hauptkamera zusätzlich mit 12 Megapixel Periskop-Telefoto Linse mit f/3.4 Blende, PDAF, OIS und 5x optischem Zoom plus 20 Megapixel Ultra-Weitwinkel mit f/1.8 Blende und PDAF und noch 8 Megapixel Periskop-Telefoto Linse mit f/4.4 Blende, PDAF, OIS und 10x optischem Zoom
  • Stereo-Lautsprecher aber keine 3.5mm Klinke
  • 4.400mAh Akku mit 66W Fast Charging, 50W Fast Wireless Charging und 5W Reverse Wireless Charging
Huawei Mate 40 RS Porsche Design für 2.295€ UVP:
  • 6.76 Zoll Display mit Stylus Support
  • 1.344 x 2.772 Pixel im 18.5:9 Format
  • 512GB, 12GB RAM
  • Face-ID Funktion
  • Infrarot Thermometer
  • Frontkamera zusätzlich mit TOF 3D Tiefen- und Biometrie-Sensor
  • Hauptkamera zusätzlich mit 12 Megapixel Periskop-Telefoto Linse mit f/3.4 Blende, PDAF, OIS und 5x optischem Zoom plus 20 Megapixel Ultra-Weitwinkel mit f/1.8 Blende und PDAF und noch 8 Megapixel Periskop-Telefoto Linse mit f/4.4 Blende, PDAF, OIS und 10x optischem Zoom
  • Stereo-Lautsprecher aber keine 3.5mm Klinke
  • 4.400mAh Akku mit 66W Fast Charging, 50W Fast Wireless Charging und 5W Reverse Wireless Charging

Fazit? Alles in allem ist sicher für jeden wieder ein Modell dabei und wie erwartet bietet die Porsche Variante zwar ein cooles Branding samt interessantem Design, aber außer dem Speicher wenig Mehr im Vergleich zum Pro+ Modell. Auch wenn die Kameras sicher wieder sehr gut sind bleibt abzuwarten, wie sich die Mate 40 Serie ohne Google Play Dienste verkaufen wird…


Kommentar des Autors: Findet Ihr die Huawei Mate 40 Serie interessant oder scheidet sie durch die fehlenden Google Play Dienste direkt aus?
#Huawei,#Mate40,#Mate40Pro,#Mate40Pro+,#Mate40ProPlus,#Mate40RS,#Mate40RSPorscheDesign,#Mate40PorscheDesign,Kaufberatung,Ratgeber,Tipps,Tricks,Hilfe,Anleitungen,FAQ,Unterschiede,Gemeinsamkeiten,Preise,Daten
 
Thema:

Huawei Mate 40, Mate 40 Pro, Mate 40 Pro+ und Mate 40 RS Porsche Design offiziell vorgestellt

Huawei Mate 40, Mate 40 Pro, Mate 40 Pro+ und Mate 40 RS Porsche Design offiziell vorgestellt - Ähnliche Themen

Huawai Mate 50 Serie offiziell vorgestellt – Ist die Mate 50 Serie auch ohne Google und 5G interessant?: Huawei hat nun die Modelle der Mate 50 Serie offiziell vorgestellt und das eine oder andere Modell ist hier vielleicht dann auch bald in...
ZTE Axon 40 Pro und ZTE Axon 40 Ultra offiziell - Wie unterschiedlich sind die ZTE Axon 40 Modelle?: ZTE Axon Smartphones sind auch bei uns recht beliebt, auch wenn sie vielleicht nicht ganz so im Fokus stehen wie die Geräte anderer Anbieter. Nun...
Vivo X Fold+ offiziell vorgestellt - Was ist neu im Vergleich zum Vivo X Fold?: Das Vivo X Fold wurde recht gut angenommen, auch wenn es auf dem deutschen Markt nicht wirklich angekommen ist, auch wenn der eine oder andere...
Huawei Mate Xs 2 offiziell für Deutschland vorgestellt – Wenig Google für viel Geld und was noch?: Man muss ja zugeben, dass die Foldables von Huawei schon sehr gut aussehen, aber eben eher für die meisten Anwender*innen in Deutschland durch...
Xiaomi 12S Ultra VS Xiaomi 12S Pro - Unterschiede und Gemeinsamkeiten der zwei großen 12S Modelle: Mit dem Xiaomi 12S Ultra und dem Xiaomi 12S Pro hat Xiaomi zwei Geräte mit High-End CPU am Start, die aber preislich sehr unterschiedlich...
Oben