iMatch ("Waschen" von Titeln) und Menge/Jahr

Diskutiere iMatch ("Waschen" von Titeln) und Menge/Jahr im iTunes & iCloud Forum Forum im Bereich Apple & iPhone Forum; Hallo Foren-Gemeinde, ich verfolge nun schon seit Wochen gebannt die Diskussion um iMatch und das "Waschen" von ggf. auf nicht ganz legal...
J

jordan-23

Mitglied
Threadstarter
Mitglied seit
08.08.2009
Beiträge
80
Standort
bei Flensburg
Modell(e)
Apple iphone 6, iPad 2, MacBook Air
Netzbetreiber
T-Mobile
Firmware
immer aktuell
Hallo Foren-Gemeinde,

ich verfolge nun schon seit Wochen gebannt die Diskussion um iMatch und das "Waschen" von ggf. auf nicht ganz legal erworbenen Musiktiteln.

Nun bin ich heute auf folgenden Artikel gestoßen: iTunes Match: Apple bezahlt Rechteinhaber für jeden Song | ifun.de/iPhone :: Alles zum iPhone

Hier hört es sich ja fast so an, als müsste man kein Angst vor Verfolgung haben, wenn man auch mal ein nicht direkt gekauftes Lied matcht.

Nun habe ich allerdings nochmal eine Frage zur Menge der Titel. Man kann 25.000 Titel hochladen und bekommt für 25 Euro/Jahr dann von Apple die "Originale" in Top-Qualität zurück. Da meine Mediathek mehr als 25.000 Lieder umfasst, wäre meine Frage, ob die 25 Euro sich immer auf dieselben Lieder beziehen. Oder kann ich im ersten Jahr 25.000 Titel "tauschen", diese dann auf meine Platte speichern und im zweiten Jahr dann 25.000 weitere/andere? :denk:

Na, wer weiß es? ;)
 
iFreddie

iFreddie

stur lächeln und winken..
Mitglied seit
25.07.2010
Beiträge
38.506
Standort
Rostock
Modell(e)
iPhone X mit 256 GB//iPad Pro 10.5" 512GB//Apple Watch Series 4 Wifi & Cellular//ATV 4 32GB
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
iPhone; iOS 11//iPad; iOS 11//Apple Watch; watchOS 4// ATV 4; tvOS 11
PC Betriebssystem
macOS High Sierra
Moin, die Frage hat was...

Oder kann ich im ersten Jahr 25.000 Titel "tauschen", diese dann auf meine Platte speichern und im zweiten Jahr dann 25.000 weitere/andere?
...so wirklich eine spontane Antwort hab ich dazu nicht, nur eine Idee...
Wenn du deinen "ersten Satz" Musik über iCloud aufgewertet hast, dann kannst du diesen ja außerhalb von iTunes sichern. Im nächsten Schritt dann in der iTunes Medithek und in iCloud löschen, somit sollte der Speicher in iCloud wieder frei sein und der "nächste Satz" Musik könnte über iTunes Match getauscht werden...usw, usw, usw.
Wenn du deinen gesamten Bestand dann per iTunes Match gegen die hoch aufgelöste Musik aus dem Store getauscht hast, dann alle Sicherungen wieder in iTunes schieben...Jetzt sollte eigentlich folgendes passieren, iTunes Match gleicht wiederum deine Medithek ab und (jetzt kommt der Clou) erkennt das diese Musik auch im Store verfügbar ist. Effekt, iTunes Match lädt deine Musik nicht in iCloud hoch, sondern schreibt hier nur noch einen Index der Titel. Somit hast du noch 25000 Titel frei :)

Dein Denkfehler bei der Frage zur Anzahl der Titel in iCloud, die 25000 beziehen sich nur auf Musik, die iTunes Match nicht im iTunes Store finden kann, nur solche Titel werden 1:1 in iCloud hochgeladen.
Für alle Titel, welche iTunes Match mit dem Bestand im iTunes Store abgleichen kann, wird lediglich ein Index in iCloud geschrieben.
Heißt also, auch wenn du 25000 Titel, oder deutlich mehr, in deiner Medithek hast, es wird in der Realität nur ein Bruchteil dieser Titel tatsächlich hochgeladen, weil einfach ein großer Teil mit Sicherheit auch im iTunes Store vorhanden ist. Hier liegt einer der kleinen, aber feinen, Unterschiede von iTunes Match und iCloud zu anderen Clouddiensten wie Google Musik wo Musik stupide hochgeladen wird, da ein Abgleich mit Ressourcen im Hintergrund nicht erfolgt.

Gruß
 
J

jordan-23

Mitglied
Threadstarter
Mitglied seit
08.08.2009
Beiträge
80
Standort
bei Flensburg
Modell(e)
Apple iphone 6, iPad 2, MacBook Air
Netzbetreiber
T-Mobile
Firmware
immer aktuell
Hm, zunächst einmal die Frage, ist das nun wirklich nur eine Idee von dir oder tatsächlich erprobt und möglich?

Dann muss ich gestehen, dass ich offensichtlich nicht nur einen Denkfehler habe dabei, sondern ein grundsätzliches Verständnisproblem. Habe mir u.a. auch hier im Forum schon so einiges zum Thema iMatch durchgelesen. Nach deinen Ausführungen hier bin ich nun aber doch irgendwie wieder verwirrt.

Also, nehmen wir mal an, ich hätte eine Mediathek mit 40.000 Titeln. Davon ist der Großteil nicht direkt bei iTunes, Amazon usw. gekauft (also nur mal angenommen natürlich :cool:). Nun gehe ich hin und matche 25.000 Titel. Diese bekomme ich dann in 1A TOP-Quali von Apple "ersetzt". Nun speicher' ich mir die artig irgendwo auf der Platte ab und mach' das mit den restl. 15.000 nochmal. Nun gehe ich hin und füge sie meiner Mediathek (die ich vorher natürlich komplett geleert habe) wieder hinzu. Und dann....? Dann lade ich diese erneut hoch und verbrauche aber sozusagen keinen Platz in der Cloud, weil die ja alle quasi bei Apple vorrätig sind und somit lediglich ein Verweis auf meine Titel in der Cloud notwendig ist oder wie? Also quasi vergleichbar mit einer Verlinkung einer Datei auf einem Rechner? Da liegt die eigentliche Datei ja auch woanders...
 
iFreddie

iFreddie

stur lächeln und winken..
Mitglied seit
25.07.2010
Beiträge
38.506
Standort
Rostock
Modell(e)
iPhone X mit 256 GB//iPad Pro 10.5" 512GB//Apple Watch Series 4 Wifi & Cellular//ATV 4 32GB
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
iPhone; iOS 11//iPad; iOS 11//Apple Watch; watchOS 4// ATV 4; tvOS 11
PC Betriebssystem
macOS High Sierra
Moin

Davon ist der Großteil nicht direkt bei iTunes, Amazon usw. gekauft
Völlig egal woher die Musik in deiner Medithek stammt, diese muß nicht zwingend im iTunes Store gekauft sein...iTunes Match muß nur eben diese Titel auch im iTunes Store finden, also die Entsptrechung, das reicht völlig. Solche Titel werden also erst garnicht hochgeladen.
Öhmmm....

Also quasi vergleichbar mit einer Verlinkung einer Datei auf einem Rechner? Da liegt die eigentliche Datei ja auch woanders...
Jop, so wie du dann das Vorgehen beschreibst, so meine ich das. Was du dabei verstehen mußt. Sobald du deine Titel, nach und nach, über iTunes Match durch Store Versionen ersetzt hast sind diese Titel ja als Entsprechung auch im Store, iTunes Match wird auf diese nur einen Index in iCloud schreiben...damit kratzen diese die "Höchstzahl" von 25000 nicht mehr an. Wie schon gesagt, die 25000 beziehen sich nur auf Titel, welche nicht im iTunes Store zu finden sind und tatsächlich hochgeladen werden müssen.
Womit also das zitierte des Pudels Kern trifft.

Und Nein, selbst probiert habe ich das nicht, aus dem einfachen Grund weil viele meiner Titel auch im iTunes Store vorhanden waren, somit nicht hochgeladen werden mußten.
Doch das Geniale am gesamten Dienst, kaum Traffic, weil hinreichend intelligent gelöst die Nummer. ;-)

Gruß
 
Thema:

iMatch ("Waschen" von Titeln) und Menge/Jahr

Sucheingaben

itunes match musik waschen

,

itunes match mehr als 25000

,

itunes match mehr als 25.000

,
imatch
, amazon cloud musik waschen, itunes match mit mehr als 25000 songs, itunes match waschen, icloud musik waschen, itunes match mehr als 25000 songs, itunes musik-waschservice, itunes matsch info welche musik getauscht, musik mit itunes match waschen, mehr als 25000 songs itunes match, imatch legal, itunes match songs waschen, itunes match mehr als 25000 lieder, imatch forum, amazon cloud waschen, itunes match zum musik waschen, itunes match abgleichen und nicht hochladen, imatch songs legal, itunes match 25000 songs nur für ein jahr, amazon musik waschen, apple musik waschen, was ist wenn ich mehr als 25000 songs habe itunes match

iMatch ("Waschen" von Titeln) und Menge/Jahr - Ähnliche Themen

  • Wie Bildschirm "richtig" waschen? - Warum erkennt das Handy die Nummern nicht?

    Wie Bildschirm "richtig" waschen? - Warum erkennt das Handy die Nummern nicht?: Wie Bildschirm "richtig" waschen? - Warum erkennt das Handy die Nummern nicht? Hallo, habe seit kurzer Zeit das Nokia 5230 (Navi) - ich habe...
  • Ähnliche Themen

    Oben