iOS 9.1 sorgt bei einigen Nutzern für Ärger mit Touch ID

Diskutiere iOS 9.1 sorgt bei einigen Nutzern für Ärger mit Touch ID im Apple & iPhone Forum Forum im Bereich Smartphones und Tablets; iOS 9.1 sorgt offenbar bei einigen Nutzern für Problem, die Nutzung von Touch ID ist beeinträchtigt.nnMan könnte sich glatt in´s letzte Jahr...
iOS 9.1 sorgt offenbar bei einigen Nutzern für Problem, die Nutzung von Touch ID ist beeinträchtigt.nnMan könnte sich glatt in´s letzte Jahr zurückversetzt fühlen. Seiner Zeit gab Apple iOS 8.0.1 aus und zog das Update binnen kürzester Frist zurück. Ausgerechnet auf den gerade in den Verkauf gestarteten iPhone 6 und iPhone 6 Plus schoss iOS 8.0.1 Touch ID ab, der Scanner versagte jeglichen Dienst.

Ganz so schlimm ist es aktuell dann aber doch nicht, für die betroffnen Nutzer aber dennoch ärgerlich. Offenbar beeinträchtigt iOS 9.1 bei einigen iPhones die Funktion von Touch ID. Die Erkennung von Fingerabdrücken fällt bei den betroffenen Nutzern nicht gänzlich aus, ist unter iOS 9.1 aber deutlich verlangsamt und insgesamt unzuverlässiger. Apples Support Forum listet aktuell eine ganze Reihe Einträge zum beschriebenen Problem und auch Forbes berichtete kürzlich darüber.

Nach den Berichten betroffner User helfen die üblichen Ansätze zur Problemlösung nicht, weder ein Neustart oder eine Wiederherstellung der iPhones konnte das Problem mit Touch ID beseitigen. Gemeinsam haben die Nutzer eines, iOS 9.1 ist auf den iPhones installiert, somit scheint zumindest die Quelle des Problems bekannt.

Meinung des Autors: Ärgerlich...einfach ärgerlich!
 
Aica

Aica

USP-Guru
Dabei seit
20.02.2013
Beiträge
3.522
Ort
NRW
Modell(e)
iPhone XS MAX 128GB / iPad Air 2 16GB / MBA13" 2017
Netzbetreiber
Telekom, Freenet Funk
Firmware
Aktuellste Final
Ich empfinde es bei 9.0.2 schon als Glücksspiel. War bei 9.0 ganz extrem. Da musste ich 5-10 mal versuchen und unzählig oft die Touch-Fläche abreiben und meine Finger.
Ob es dann beim x-ten Mal funktionierte, weil ich dann endlich den Krümmel weg bekommen habe, oder die Software es zugelassen hat, weiß ich nicht.
Aber jedes Mal war das. Und da wird einem bewusst, wie oft man am Tag das Gerät so entsperrt..
Als ich das Gerät neu hatte, war das gar nicht. Und jetzt mit 9.0.2 ist es wieder weniger schlimm.
Und ich bin nun wirklich nicht unsauber. Dusche täglich und esse wenig. Also habe nicht dauernd irgend etwas in den Fingern…
 
G

Gast185332

Gast
Es ist ratsam, so man Toch ID ab und an trainiert.
Einfach zum Menüpunkt gehen, dann die bereits angelernten Finger auf den Scanner legen, sobald der Finger erkannt wurde, wird er entsprechend im Menü unterlegt. Vorgang mehrfach wiederholen.
Der Effekt ist verblüffend, Toch ID regiert dann wieder zackig.

Wobei Toch ID 2 offenbar auch in dieser Hinsicht verbessert wurde, beschriebenes Prozedere war bei meinem 6S+ noch nicht nötig, beim Vorgänger hab ich das monatlich trainiert.


Gesendet mit Tapatalk
 
Aica

Aica

USP-Guru
Dabei seit
20.02.2013
Beiträge
3.522
Ort
NRW
Modell(e)
iPhone XS MAX 128GB / iPad Air 2 16GB / MBA13" 2017
Netzbetreiber
Telekom, Freenet Funk
Firmware
Aktuellste Final
Zu welchem Menüpunkt gehen? Ich finde dort nichts zum Thema »Trainieren«.
 
Aica

Aica

USP-Guru
Dabei seit
20.02.2013
Beiträge
3.522
Ort
NRW
Modell(e)
iPhone XS MAX 128GB / iPad Air 2 16GB / MBA13" 2017
Netzbetreiber
Telekom, Freenet Funk
Firmware
Aktuellste Final
hä? Ich kapiere nicht ganz,was ich da machen soll. Eingerichtet ist es doch. Du meinst das löschen und neu einlesen lassen??
 
G

Gast185332

Gast
Neun, du sollst den Menüpunkt "TouchID & Code" öffnen...dann lege einen deiner bereits gespeicherten Finger lose auf den Homebutton...und du wirst sehen, dass dann eine Reaktion auf dem Display stattfindet. Wenn zB dein rechter Daumen Finger 1 ist, dann wird dieser nun unterlegt im Display, so du diesen auf dem Scanner ablegst.

Guckst du Video...

 
Aica

Aica

USP-Guru
Dabei seit
20.02.2013
Beiträge
3.522
Ort
NRW
Modell(e)
iPhone XS MAX 128GB / iPad Air 2 16GB / MBA13" 2017
Netzbetreiber
Telekom, Freenet Funk
Firmware
Aktuellste Final
Ach cool. Danke :D
Ok. Reagiert bei mir auch. Nur kann ich mir nicht vorstellen, dass das funktoniert o.o
Weil entweder wird es erkannt, dann erkennt er das,was gespeichert ist, was das Handy ja auch soll. Oder es klappt nicht (Hatte ich eben,als ich den Finger bewusst sehr schief gehalten habe) dann gehts halt nicht, weil die Software halt nicht erkennen kann, dass es der Finger ist, der da drauf registriert wurde.
Wäre doch auch riskannt.
Man soll damit die Fehlschläge reduzieren können?

Fehlschlag = nicht erkannter Finger
Durch schief halten, einem Haar oder Krümmel
Genau so gut könnte es aber auch ein anderer Finger sein. Alles gute Gründe, warum Touch ID sagt »nö«.
Warum sollte ich also mit nem Haaar, mit Fettfingern, mit Krümmel oder einem Fremnden FInger nun in den Einstellungen die Software "schulen" können? Warum soll die Software dort auf ein mal wissen, dass das doch mein Finger ist und es okay ist?

Irgendwie verstehe ich das nicht, dass das so gehen soll bzw dass das so legitim sein kann. o.o
 
G

Gast185332

Gast
Warum ist die Einstellung zusätzlich mit deinem Passwort geschützt? Genau! Damit nur du Zugriff auf deine gespeicherten Abdrücke hast.

Warum dieses Training am Ende funktioniert, ich weis es nicht, aber es funktioniert eben.

Da am Ende nur du dort bereits hinterlegte Abdrücke auffrischt, da sehe ich keine wirklichen Sicherheitsrisiken.


Gesendet mit Tapatalk
 
Aica

Aica

USP-Guru
Dabei seit
20.02.2013
Beiträge
3.522
Ort
NRW
Modell(e)
iPhone XS MAX 128GB / iPad Air 2 16GB / MBA13" 2017
Netzbetreiber
Telekom, Freenet Funk
Firmware
Aktuellste Final
Stimmt. Ich habe nicht bedacht, dass man ja vorher das PW eingeben muss. Dann macht das eher sinn.
Trotzdem interessant wie das funktioniert. Zumal das dingen auch weiß, dass es der rechte und nicht der linke Daumen ist. Weil beide sind unter anderem hinterlegt. Nunja.
 
G

Gast185332

Gast
Hm, Fingerabdrücke sind ja eindeutig, sollten also auch entsprechend zugeordnet werden können. ;)


Gesendet mit Tapatalk
 
Aica

Aica

USP-Guru
Dabei seit
20.02.2013
Beiträge
3.522
Ort
NRW
Modell(e)
iPhone XS MAX 128GB / iPad Air 2 16GB / MBA13" 2017
Netzbetreiber
Telekom, Freenet Funk
Firmware
Aktuellste Final
Schon. Aber ... hmm, ich versuche es noch mal zu erkleren, wo meiner MEinung nach da irgendwie ein Logikfehler bei dem Ganzen ist.

• Fingerabdrücke sind eindeutig - richtig. Trotzdem aber erkennt das Gerät oft meine Abdrücke nicht.
• Also ist die Erkennung nicht so 100% optimal wie z.B. teure Geräte in großen Firmen. Ist ja okay. Ist eben nur ein Handy.

Jetzt kommts aber:
• Wenn das Gerät aber meinen Finger nicht immer richtig erkennt. Wieso weiß es dann unter Einstellungen dann, dass es aber dieser Finger ist, den er vorher nicht erkannt hat?
• Wenn der Grund z.T. wirklich Staubkörner sein sollen. Wird in den Einstellungen dann erkannt, dass der Finger »fast« richtig ist, aber dann anstelle zu sagen »falscher Finger« dann einfach die Einstellungen ergänzen mit »richtiger Finger - unvollständig - vermutlich Staubkorn - wird aber gezählt« ?

Dann denke ich mir, dass es zwar KEINEN Fingerabdruck auf der Welt zwei mal gibt. Aber mit sicherheit wird es Abdrücke geben, die sich ähneln. Dann kommt eine Person daher, bei dem sein Abdruck genau so aussieht, wie mein Fingerabdruck mit Fettresten oder Staubkorn und der könnte sich dann anmelden?
Meine Frage geht nicht darum, dass ich die Sicherheit in Frage stellen möchte oder so. Und vorher gewinne ich 30 mal im Lotto mehrere Millionen. Aber es geht mir gerade nur um das Interesse. Ich hinterffrage gerne und möchte gerne Verstehen, wie etwas funktioniert. Also bitte nicht falsch verstehen hier den post :)
 
G

Gast185332

Gast
Also ist die Erkennung nicht so 100% optimal wie z.B. teure Geräte in großen Firmen. Ist ja okay. Ist eben nur ein Handy.

Klar, der Vergleich zu teureren Lösungen passt nicht recht.
Die Erkennung selbst läuft unter optimalen Bedingungen vielleicht auch bei Touch ID auf 100% raus, keine Ahnung. Haken, zumindest Touch ID erster Generation scheint "vergesslich", lange nicht genutzte Finger zB werden irgendwann nicht mehr sicher erkannt und auch kleine Änderungen auf der Hautoberfläche (Ritz in der Haut, Fett, etwas schrumpelig nach dem Duschen uns zB) bringen Touch ID auch fix an Grenzen.

Wenn das Gerät aber meinen Finger nicht immer richtig erkennt. Wieso weiß es dann unter Einstellungen dann, dass es aber dieser Finger ist, den er vorher nicht erkannt hat?

Liegt an der Zeit, zum entsperren hat Touch ID einige Sekunden zum erkennen, wird in dieser Zeit ein Abdruck nicht erkannt, dann wird eben nicht entsperrt.
In den Einstellungen gibt es für einen Scan offenbar diese Zeitbegrenzung nicht und auch keine Begrenzung der Versuche zur Erkennung. Hier kannst du also lange den Finger auflegen und warten das er erfolgreich erkannt wird.
Somit besteht in den Einstellungen auch die Chance, einen Finger erkennen zu lassen und dabei faktisch mit neuen Scans den Abdruck zu vervollständigen. Siehe zuvor, aus diversen Gründen ist zumindest Touch ID 1 auch etwas "vergesslich".
 
Aica

Aica

USP-Guru
Dabei seit
20.02.2013
Beiträge
3.522
Ort
NRW
Modell(e)
iPhone XS MAX 128GB / iPad Air 2 16GB / MBA13" 2017
Netzbetreiber
Telekom, Freenet Funk
Firmware
Aktuellste Final
Das macht Sinn. Ist logisch. Also dass man da halt keine Zeitbegrenzung hat (Oder zumindest deutlich mehr Zeit).
 
u_v_m

u_v_m

Dabei seit
17.03.2009
Beiträge
2.774
Modell(e)
iPhone XS Max, iMac 27", MBA 13", AWatch S4 Sport 44mm
Netzbetreiber
Vodafone
Die Finger sollten immer ungefähr mit der gleichen Position aufgelegt werden mit der sie eingelernt wurden. Es geht darum das die Haken und Ösen erkannt werden. Hast du mehr als einen Finger ein gelernt, werden diese mit dem aufgelegten Finger verglichen, passt davon keiner wird nicht erkannt und entsperrt.
Der Finger soll ja auch nicht an der Kuppe erkannt werden, sondern dort wo die Erkennungsmerkmale sind.
Sollte der Scanner verschmiert sein, verfälscht es das Ergebnis


Gesendet von iPhone 6 mit Tapatalk
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

iOS 9.1 sorgt bei einigen Nutzern für Ärger mit Touch ID

iOS 9.1 sorgt bei einigen Nutzern für Ärger mit Touch ID - Ähnliche Themen

iOS 11.3 sorgt für Störungen bei CarPlay-Telefonaten: iOS 11.3 macht offenbar Probleme bei CarPlay-Telefonaten.nnIm Grunde war das Update auf iOS 11.3 für Apple nach langer Zeit ein Volltreffer ins...
Speicher Bug - 540 KB Video bringt iPhone, iPad und iPod touch zum Absturz: Ein manipuliertes Video macht die Tage die Runde, es kann iPhone & Co zum Absturz bringen.nnAktuell macht der Link zu einem kleinen MP4 Video von...
iOS 9.1 - Probleme mit dem iCloud Backup?: iOS 9.1 scheint einen altbekannten Fehler wiederzubringen.nnDas gestern von Apple ausgegebene Update auf iOS 9.1 ist, so der allgemeine Tenor im...
"Zum Entsperren" - iOS 10 Beta 2 bringt neue Option für Touch ID: Mit iOS 10 wird es diverse Änderungen zum Sperrbildschirm geben.nn"Slide to Unlock" ist tot, so oder ähnlich könnte man eine der gravierenden...
iOS 9.2.1 behebt "Error 53": Am heutigen Abend hat Apple ein Update zum iOS ausgegeben.nnSeit heute steht iOS 9.2.1 auf Apples Servern zum Download bereit, einziger Zweck der...
Oben