iPhone 6 Plus - "Touch Krankheit", Apple startet Reparatur-Programm

Diskutiere iPhone 6 Plus - "Touch Krankheit", Apple startet Reparatur-Programm im iPhone 6 / 6S (Plus) Forum Forum im Bereich Apple & iPhone Forum; Beim iPhone 6 Plus kann der Touchscreen ausfallen, Apple legt nun ein Reparatur-Programm auf.nnSchon seit einigen Monaten häufen sich Berichte zu...
iFreddie

iFreddie

stur lächeln und winken..
Threadstarter
Mitglied seit
25.07.2010
Beiträge
38.555
Standort
Rostock
Modell(e)
iPhone X mit 256 GB//iPad Pro 10.5" 512GB//Apple Watch Series 4 Wifi & Cellular//ATV 4 32GB
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
iPhone; iOS 11//iPad; iOS 11//Apple Watch; watchOS 4// ATV 4; tvOS 11
PC Betriebssystem
macOS High Sierra
Beim iPhone 6 Plus kann der Touchscreen ausfallen, Apple legt nun ein Reparatur-Programm auf.nnSchon seit einigen Monaten häufen sich Berichte zu iPhone 6 und iPhone 6 Plus bei denen der Touchscreen nicht mehr auf Eingaben reagiert, in den Staaten sammelten sich bereits Klagen gegen das kalifornische Unternehmen bezüglich des Problems. iFixit konnte nachweisen, dass die beschriebene Problematik über kurz oder lang alle Geräte der Baureihe ereilen kann. Im Grunde kann man Apple einen Designfehler vorwerfen, hier und hier sind wir genauer auf die Ursache zur "Touch Krankheit" eingegangen.

Apple hat nun ein Reparatur-Programm zur beschriebenen Problematik aufgelegt, in diesem Support Dokument werden die Details genannt.
Nach Feststellung des Unternehmens kann es beim iPhone 6 Plus, explizit dieses Modell(!), zu Problemen mit dem Multi Touch Display kommen. Das Display flackert und reagiert nicht mehr korrekt auf Eingaben, wenn das Gerät mehrfach auf eine harte Oberfläche gefallen ist und anschliessend weiterbelastet wurde.
Eine Reparatur des Schadens wird von Apple mit 167,10 Euro berechnet.
Sollte ein Gerät wegen der beschriebenen Probleme bereits von Apple oder einem autorisierten Service Provider repariert worden sein, so wird Apple alle Kosten rückerstatten, welche über die Service Gebühr von 167,10 Euro hinausgehen. Das Unternehmen wird in diesem Fall Kontakt mit dem Nutzer aufnehmen.

Meinung des Autors: Immerhin, Apple repariert zu einer vergünstigten Gebühr, aber dies ist auch schon alles. Man schiebt dem Nutzer selbst die Schuld zum Problem in die Schuhe und grenzt die Aktion auf das Plus Modell ein, man wird in Kalifornien aber auch sicher wissen, es trifft auch das kleine iPhone 6. Nun ja, man kann von diesem Vorgehen halten was man mag, man könnte es zum Beispiel für "frech" halten...
 
N

Norbert1953

Gast
Mennoooo ...... Man lässt so ein Teil auch nicht "mehrfach auf eine harte Oberfläche" fallen !
Wenn ich meine teuren Kristallgläser fallen lasse und die dann kaputt sind, soll mir dann der Hersteller auch Ersatz liefern ?
Auf so Dinge passt man einfach auf, und gut ist's ...
Ein teures Handy bekommt ein schönes und gutes Case, schon ist das Risiko minimiert.
DA kann ich mich echt aufregen ... ZEFIXXX
 
iFreddie

iFreddie

stur lächeln und winken..
Threadstarter
Mitglied seit
25.07.2010
Beiträge
38.555
Standort
Rostock
Modell(e)
iPhone X mit 256 GB//iPad Pro 10.5" 512GB//Apple Watch Series 4 Wifi & Cellular//ATV 4 32GB
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
iPhone; iOS 11//iPad; iOS 11//Apple Watch; watchOS 4// ATV 4; tvOS 11
PC Betriebssystem
macOS High Sierra
Es ist etwas schräg und schwammig formuliert und Apple meint ganz gewiss kein "ich werfe mal das iPhone umher und wundere mich, dass nix mehr geht".
Erinnere dich mal, hieß seinerzeit Bendgate und mutmaßlich ist diese Nummer Ursache zum Problem, es reichen scheinbar schon leichte Verwindungen des iPhone 6 Plus um zum ablösen der speziellen zwei Chips zu führen. Folge mal den Links oben zu den anderen Artikeln, da ists ausführlicher erklärt.

In diesem speziellen Fall ist Apple mal kackfrech, imho, und schiebt einen Konstruktionsfehler in die Verantwortung der Kunden. Geht mal gar nicht!
 
N

Norbert1953

Gast
Ok, das sehe ich halt anders ... Auch "leichte Verwindungen" passieren nicht, wenn man sorgsam damit umgeht.
Wenn's tatsächlich um "Konstruktionsfehler" geht -egal ob Smartphone oder Auto oder ...- ist das natürlich ne andere Sache. DA würde ich auch zetern !
 
G

Gotha

Gast
Das wäre nicht das erste mal. Habe auch schon mal 167,- € bezahlt. ist ein Standardpreis. Mir wurde auch unsachgemäßes behandeln vorgeworfen beim wechseln einer Hülle. Jetzt das. Habe auch die Probleme das der Bildschirm einfriert und ich das Handy ausschalten muss. dann ist alles wieder OK. Aber nochmal 167,-€? Die ticken nicht mehr richtig.
Muss aber sagen bei dem Bildschirmbruch, einmal quer über das Display war die Reparatur ein neues Handy.
 
L

LeakTom

Gesperrt
Mitglied seit
31.05.2017
Beiträge
10
Schwieriges Thema! Die einen sehen es so, die anderen so. Jeder sollte mit seinen Gegenständen gut umgehen, aber wenn ein Fehler vorliegt, dann liegt ein Fehler vor, für den gerade gestanden werden muss. Ich hoffe, dass es geklärt wird und die Leute nicht auf ihren Kosten sitzen bleiben. Viele Grüße
 
Thema:

iPhone 6 Plus - "Touch Krankheit", Apple startet Reparatur-Programm

iPhone 6 Plus - "Touch Krankheit", Apple startet Reparatur-Programm - Ähnliche Themen

  • Apple iPhone 8 (Plus) Neustart erzwingen - So geht es auf iPhone, iPad oder iPod Touch Modellen

    Apple iPhone 8 (Plus) Neustart erzwingen - So geht es auf iPhone, iPad oder iPod Touch Modellen: Manche Änderungen für die aktuelle Apple iPhone Modelle liegen im Detail. Wer, warum auch immer, sein neues iPhone 8 (Plus) zum Beispiel wie...
  • Multi-Touch-Reparaturprogramm für das iPhone 6 Plus

    Multi-Touch-Reparaturprogramm für das iPhone 6 Plus: Multi-Touch-Reparaturprogramm für das iPhone 6 Pluswir von Apple seit dem 17.11. angeboten Multi-Touch-Reparaturprogramm für das iPhone 6 Plus ...
  • iPhone 6 Plus Display reagiert nicht

    iPhone 6 Plus Display reagiert nicht: Hallo zusammen, ich habe ein defektes Gerät gekauft (display funktioniert nur sporadisch) und wollte dies reparieren. Nun habe ich ein neues...
  • Apple iPhone 6s (Plus): DB Navigator unterstützt jetzt 3D touch

    Apple iPhone 6s (Plus): DB Navigator unterstützt jetzt 3D touch: Der DB Navigator der Deutsche Bahn AG zählt zu den beliebtesten Apps für den öffentlichen Personenverkehr. Bislang hat die Anwendung die...
  • 3D Touch Funktionen für iBooks unter iPhone 6s und iPhone 6s Plus

    3D Touch Funktionen für iBooks unter iPhone 6s und iPhone 6s Plus: Für die einen ist es unnötig, für die anderen die sinnvollste Neuerung der Welt. Man muss aber zugeben, dass sich die 3D Touch Funktionen auf den...
  • Ähnliche Themen

    Oben