iPhone und iPad: Apps vollständig beenden - so geht es

Diskutiere iPhone und iPad: Apps vollständig beenden - so geht es im Apple FAQ & Anleitungen Forum im Bereich Apple & iPhone Forum; Wenn Apps auf mobilen Geräten von Apple über den Homebutton geschlossen werden, können sie unter Umständen im Hintergrund weiterlaufen, was für...
Wenn Apps auf mobilen Geräten von Apple über den Homebutton geschlossen werden, können sie unter Umständen im Hintergrund weiterlaufen, was für eine erhöhte Belastung des Akkus sorgt. Es kann aber auch noch weitere Gründe geben, diese Anwendungen komplett zu schließen. Das geht ganz einfach, wie wir nachfolgend erklären


Dank diverser Updates seines mobilen Betriebssystems iOS konnte Apple den Energieverbrauch von nicht vollständig beendeten Apps deutlich reduzieren, oder sogar auf Null absenken. Dennoch ist es möglich, dass einige davon weiterhin den Akku belasten, da sie zumindest in Bereitschaft stehen. Von daher sollten hin und wieder ungenutzte Apps richtig beendet werden. Das kann auch dann hilfreich sein, wenn eine App nicht mehr richtig läuft. Oder wenn ein kompletter Neustart den Speicher leert, was beispielsweise dann gebraucht wird, wenn man Gratis-Spiele ohne Werbung spielen will.

Die vollständige Beendigung ist dabei ziemlich einfach umzusetzen:

  1. Doppelklick auf den Homebutton unterhalb des Displays ausführen
  2. In der jetzt sichtbaren Übersicht durch wischen nach rechts oder links die zu schließende App auswählen
  3. Die App Richtung oberen Bildrand schieben und loslassen

Die nicht mehr angezeigte App ist jetzt komplett beendet. Allerdings kann diese dann bis zum nächsten öffnen unter Umständen nicht mehr genutzt werden. Daher sollten auf diesem Weg beendete Messenger wie WhatsApp, Telegram oder Threema unbedingt erneut geöffnet werden, um weiterhin Nachrichten empfangen zu können.

Meinung des Autors: Das Energiemanagement von iOS hat sich deutlich verbessert. Die Zeiten, in denen beispielsweise eine geschlossene Navigations-App im Hintergrund den Akku leer gesaugt hat, sind definitiv vorbei. Trotzdem kann es sinnvoll sein, auf iPhone und iPad manche Apps richtig zu beenden.
 

iFreddie

stur lächeln und winken..
Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
38.508
Ort
Rostock
Modell(e)
iPhone11 Pro, iPadPro10.5", iMac5k, ATV4...
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
immer aktuell, gerne auch mal Beta...
PC Betriebssystem
macOS11
Hm, hin und wieder mal den Task leeren ist eine Nummer, die kann man sehr zwiespältig diskutieren. Wenn alles läuft, dann kümmert sich das iOS schon gut selbst um den Task, da sollte man eher nicht Hand anlegen.

Warum? Nicht belegter RAM ist am Ende verschwendeter RAM, somit würde jede geschlossene App (also viel Doppelklick usw) nur eines nach sich ziehen, das System belegt den leeren RAM mit selbst gestarteten Prozessen, könnte man "Leerprozesse" nennen.
Der Schuss kann sogar nach hinten losgehen, oft kostet es mehr Energie eine App komplett neu zu starten, als wenn die bereits im Cache des Systems schlummert und nur von da aufgerufen werden muss.

Über die Zustände der Apps im Task hab ich mal hier was geschrieben, ist schon etwas her trifft aber so auch heute noch zu. Und wenn es genau so läuft, was in aller Regel der Fall sein sollte, dann sollte man als User da auch nicht zwischen funken.

Einzig, wo es Sinn macht, es läuft wirklich mal eine App völlig daneben, dann sollte man sie via Doppelklick zwangsweise beenden. Aus meiner Sicht ist dies auch der einzige Grund um im Task zu wühlen. ;)
 

Square Zero

Senior Mitglied
Dabei seit
29.07.2015
Beiträge
458
Ort
Ich sitze!
Modell(e)
iPhone 11 Pro, iPad Pro (2nd), Honor 20 Pro
Netzbetreiber
O2
Firmware
iOS 14.2, iPadOS 14.1, Android 10.1
PC Betriebssystem
Sicher doch!
Betrifft: iPhone/iPad-Apps vollständig beenden

Hi!
Aus unerfindlichen Gründen ist man als unbedeutender, nichtadministrativer Nutzer von der Kommentiermöglichkeit in diesem Ratgeber ausgeschlossen.

iPhone und iPad: Apps vollständig beenden - so geht es

Und dabei habe ich doch eine Frage an den Autoren.

Wie kommt der werte Ersteller des Artikels darauf, dass die Messenger unbedingt wieder geöffnet werden müssen, um Nachrichten zu empfangen?
Ich gehöre zu der Sorte Nutzer, die ihre Taskleiste sogar relativ häufig leeren. (Egal ob nötig oder nicht!) Und ich habe noch immer alle Nachrichten bekommen. Dabei spielt es auch keine Rolle, welcher der Messenger genutzt wird. Woher also diese Erkenntnis? :denk:
 

Robbie

Co-Admin
Dabei seit
22.06.2008
Beiträge
47.220
Ort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
@Square Zero
Habe Dich mal in den passenden Thread verschoben.

PS: Die Threads findet man nicht nur als Ratgeber (auch wenn man in diesen sogar als Gast Kommentare hinterlassen kann) sondern auch in den entsprechenden Geräteforen. Und hier solltest Du eigentlich auch schreiben/kommentieren können.
 

iFreddie

stur lächeln und winken..
Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
38.508
Ort
Rostock
Modell(e)
iPhone11 Pro, iPadPro10.5", iMac5k, ATV4...
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
immer aktuell, gerne auch mal Beta...
PC Betriebssystem
macOS11
Der Thread zum Ratgeber ist im Faq & Anleitungen Bereich, hier können User nicht antworten. Direkt unter dem Ratgeber sollten User aber problemlos kommentieren können.
 

Robbie

Co-Admin
Dabei seit
22.06.2008
Beiträge
47.220
Ort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Das ist aber blöd. Das bei manchen FAQ und Anleitungen nun kein User antworten soll, kann ich ja noch nachvollziehen, aber den kompletten Bereich sperren? War das so gewollt? Und wenn ja, macht dies immer noch Sinn?
 

iFreddie

stur lächeln und winken..
Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
38.508
Ort
Rostock
Modell(e)
iPhone11 Pro, iPadPro10.5", iMac5k, ATV4...
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
immer aktuell, gerne auch mal Beta...
PC Betriebssystem
macOS11
War schon immer so, hatte auch einen Sinn. So User was erstellen, an Anleitungen, dann sollte das ja nach Prüfung durch uns freigeschaltet werden. Irgendwie so war der Plan...

Lösung des Dilemma, Ratgeber sollten nicht unbedingt bei den Fan & Anleitungen geparkt werden.
 

Robbie

Co-Admin
Dabei seit
22.06.2008
Beiträge
47.220
Ort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Die Zeiten ändern sich. Vielleicht sollte man nochmals drüber nachdenken, ob dieses bisherige weiterhin Bestand haben soll.
 

Robbie

Co-Admin
Dabei seit
22.06.2008
Beiträge
47.220
Ort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Nachtrag: laut PN von @Square Zero kann er auch im Ratgeber Bereich bei diesem Thread weder angemeldet noch als Gast was schreiben.

So wie es aussieht, wirkt die Sperre auch dort.
Das ist mit Sicherheit nicht im Sinne des Admins. Da müssen wir eine Lösung finden.
Machst Du dazu eine Meldung?
 
Thema:

iPhone und iPad: Apps vollständig beenden - so geht es

iPhone und iPad: Apps vollständig beenden - so geht es - Ähnliche Themen

watchOS - Apps auf der Apple Watch vollständig schließen: So könnt ihr eine hängende App auf der Apple Watch schließen und neu starten... Ich musste es eben selbst kurz bei Google erfragen "Wie zum...
Huawei Mate 20: Akku geht schnell leer - so kann die Akkulaufzeit verlängert werden: Falls der Akku vom Huawei Mate 20 schnell leer geht und man deshalb ständig zum Ladekabel greifen muss, sollte der Energiebedarf des Smartphones...
iPhone: Speicherplatz durch auslagern von Apps frei machen (ab iOS 11): Der Speicherplatz auf dem iPhone kann, je nach Speichervariante, schnell knapp werden... Je nach Speichervariante kann der Platz auf dem...
iPhone 8 vs. iPhone 6s: Vergleich der beiden Apple-Smartphones: Obwohl das iPhone 8 bereits seit längerem erhältlich ist, bietet Apple auch weiterhin den indirekten Vorgänger iPhone 6s zum Kauf an. Angesichts...
iPhone und iPad: Apps funktionieren nicht mehr - so hilft man sich: Bei mobilen Apple-Geräten kann es vorkommen, dass Apps teilweise oder sogar ganz den Dienst verweigern. Wir erklären nachfolgend, wie man die...
Oben