iPhone X Face ID doch nicht so genau wie gedacht? Zehnjähriger Sohn entsperrt iPhone X der Mutter

Diskutiere iPhone X Face ID doch nicht so genau wie gedacht? Zehnjähriger Sohn entsperrt iPhone X der Mutter im iPhone X Forum Forum im Bereich Apple & iPhone Forum; Face ID soll sehr genau sein, aber zur Sicherheit wies man bei der Apple Keynote zum Release des iPhone X darauf hin, dass man vorsichtig sein...
Zeiram

Zeiram

Administrator
Threadstarter
Mitglied seit
19.02.2015
Beiträge
8.534
Standort
My Home is my Kassler!
Modell(e)
Viele... Aktuell vor allem Xiaomi Mi 9, OnePlus 7, Xiaomi Pocophone F1 uvm.
Netzbetreiber
O2
Firmware
Ja
PC Betriebssystem
Na aber Hallo!
Face ID soll sehr genau sein, aber zur Sicherheit wies man bei der Apple Keynote zum Release des iPhone X darauf hin, dass man vorsichtig sein sollte wenn man einen bösen Zwillingsbruder hat, aber sonst war man sehr zuversichtlich, dass das Ganze recht sicher ist. Nun zeigt aber ein Video, dass auch ein 10 Jahre altes Kind scheinbar ohne Probleme das iPhone X der Mutter per Face ID entsperren kann.


Bei der Keynote selber gab es ja einige Lacher als man Spock und seinen bösen Zwilling als Beispiel zeigte, aber man hat auch einiges versucht um das Gerät trotzdem zu entsperren. Zwillinge haben demonstriert, dass Face ID hier in der Tat Probleme hat, und wie wir hier bereits berichteten ist es auch möglich mit aufwändigen Masken Face ID zu täuschen. Solche Masken haben aber wenige zur Hand, dafür ein Kind vielleicht doch eher…


In dem Video demonstriert die Mutter zuerst wie sie ihr iPhone X mit Face ID entsperrt. Dann sperrt sie es wieder und reicht es ihrem Sohn. Dieser hat aber auch keinerlei Probleme das iPhone X seiner Mutter mit seinem eigenen Gesicht zu entsperren. Die Dame im Video schwört dazu auch, dass der Sohne ihren PIN nicht kennt und auch so das Gerät nicht entsperren könnte


Bei diversen Videos mit Zwillingen geht dies auch, aber in manchen Fällen soll auch der PIN hier der zusätzliche Grund sein. So hätten bei einigen Vorfällen die Zwillinge das gleiche iPhone X auch per PIN entsperrt, und laut den Kollegen der GSMArena kalibriert sich dann auch die Kamera für Face ID und hätte so dann durchaus beide Gesichter lernen können. Sollte es bei Familienähnlichkeit tatsächlich auch so ungenau sein muss Apple vielleicht doch nacharbeiten?



Meinung des Autors: Die Zwei sehen sich aber auch sehr ähnlich, auch wenn er laut Bericht eher nach dem Vater kommen soll… Meint Ihr das Video ist so echt, oder sollte Apple doch ein wenig Nacharbeiten und das Ganze verbessern?
 
iFreddie

iFreddie

stur lächeln und winken..
Mitglied seit
25.07.2010
Beiträge
38.506
Standort
Rostock
Modell(e)
iPhone X mit 256 GB//iPad Pro 10.5" 512GB//Apple Watch Series 4 Wifi & Cellular//ATV 4 32GB
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
iPhone; iOS 11//iPad; iOS 11//Apple Watch; watchOS 4// ATV 4; tvOS 11
PC Betriebssystem
macOS High Sierra
Zum Thema Face ID bezüglich Zwillingen und Kinder unter 13Jahren, bezüglich Eltern...

Die Wahrscheinlichkeit, dass eine zufällige Person in der Bevölkerung Ihr iPhone X ansehen und mit Face ID entsperren kann, liegt bei etwa 1 zu 1.000.000 (gegenüber 1 zu 50.000 bei Touch ID). Als zusätzliche Schutzmaßnahme erlaubt Face ID nur fünf nicht erfolgreiche Versuche, bevor die Eingabe eines Codes verlangt wird. Die statistische Wahrscheinlichkeit verhält sich bei Zwillingen und Geschwistern, die Ihnen sehr ähnlich sehen, sowie bei Kindern unter 13 Jahren anders, da deren Gesichtszüge sich noch nicht voll ausgeprägt haben. Falls Sie diesbezüglich Bedenken haben, sollten Sie einen Code zur Authentifizierung nutzen.
Die Nummer mit Zwillingen sollte klar sein, gerade bei eineiigen Zwillingen werden da kaum markante Unterschiede im Gesicht vorhanden sein. Also Problem für Face ID.
Aber auch auf Kinder weißt Apple bei der Nutzung von Face ID explizit hin, denn zumeist sehen Kinder ja einem der Elternteile ähnlich (Tochter oft dem Vater und Sohn der Mutter). Also mögen entsprechend auch Eltern kurz einen Check machen.

Siehe Support Document von Apple.
 
Thema:

iPhone X Face ID doch nicht so genau wie gedacht? Zehnjähriger Sohn entsperrt iPhone X der Mutter

iPhone X Face ID doch nicht so genau wie gedacht? Zehnjähriger Sohn entsperrt iPhone X der Mutter - Ähnliche Themen

  • Apple iPhone X Face-ID temporär deaktivieren - So erzwingt man trotz Face-ID die Passwort Eingabe

    Apple iPhone X Face-ID temporär deaktivieren - So erzwingt man trotz Face-ID die Passwort Eingabe: Die Face-ID Funktion des Apple iPhone X finden viele User sehr nützlich. Manche sind aber der Meinung es reagiert dann doch nicht so gut wie...
  • Huawei und Honor stellen eigene Face ID Technik vor - Besser als iPhone X und sogar mit Zunge?

    Huawei und Honor stellen eigene Face ID Technik vor - Besser als iPhone X und sogar mit Zunge?: Man muss zugeben, dass die Überschrift ein wenig Merkwürdig klingt, trifft so aber erst einmal den Nagel auf den Kopf. Im Rahmen des Events rund...
  • iPhone X: Aufmerksamkeitsprüfung für Face ID zur Beschleunigung deaktivieren - Hilft das wirklich?

    iPhone X: Aufmerksamkeitsprüfung für Face ID zur Beschleunigung deaktivieren - Hilft das wirklich?: Die Entsperrung durch Face ID am iPhone X funktioniert besser als so mancher denkt, aber man kann es eben nicht jedem Recht machen. Es gibt Nutzer...
  • iPhone X Face ID einrichten - So einfach aktiviert man Face ID am neuen iPhone X

    iPhone X Face ID einrichten - So einfach aktiviert man Face ID am neuen iPhone X: Da man am neuen iPhone X keinen Fingerabdruckscanner hat muss man hier optional Appel Face ID verwenden, da das neue iPhone X durch seine...
  • iPhone X - Apple lockert Fertigungstoleranzen zu Komponenten für Face ID *Update*

    iPhone X - Apple lockert Fertigungstoleranzen zu Komponenten für Face ID *Update*: Das iPhone X und dessen Verfügbarkeit, die wohl zurzeit spannendste Frage zum Gerät überhaupt. Update Apple hat gegenüber TechCrunch...
  • Ähnliche Themen

    Oben